Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Umweltbericht 2018

  • Text
  • Umwelt
  • Luftguete
  • Klimaschutz
  • Fluglaerm
  • Brandenburg
  • Umweltbericht
In unserem Umweltbericht erfahren Sie alles rund um das Thema Fluglärm, Luftgüte, Klima, Energie sowie Wasser und Abfall bei den Flughäfen Schönefeld und Tegel.

4 | Flughafen Berlin

4 | Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Dr. Manfred Bobke-von Camen, Geschäftsführer Personal Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung Heike Fölster, Geschäftsführerin Finanzen Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, vor Ihnen liegt der Umweltbericht 2018 der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Mit insgesamt knapp 300.000 Starts und Landungen im Jahr 2018 ist die Zahl der Flugbewegungen an den Berliner Flughäfen im Vergleich zum Vorjahr um 6,6 Prozent gestiegen. Gleichzeitig rücken Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz, das Insektensterben oder Fridays for Future immer mehr in den Fokus. Doch selbst wenn es Alternativen gäbe, sind Flugreisen in vielen Situationen unverzichtbar. Mit diesem Umweltbericht möchten wir Ihnen zeigen, welchen Beitrag wir als Flughafenbetreiber für die Umwelt leisten. Mit einer eigenen Klimastrategie wollen wir die Einflüsse des Flughafenbetriebs auf die Umwelt reduzieren. Dazu möchten wir den CO2-Ausstoß nach und nach reduzieren und unsere Infrastruktur bis zum Jahr 2050 klimaneutral betreiben. Beim Blick auf den Einfluss unserer Flughäfen auf die Umwelt ist der Lärmschutz für uns ein wichtiges Thema. Die FBB hat deshalb ein umfangreiches Schallschutzprogramm aufgestellt und ergreift verschiedene Maßnahmen,

Umweltbericht 2018 | 5 um den Lärm so weit wie möglich zu reduzieren. Wie wir das tun, können Sie in diesem Umweltbericht erfahren. Ein ebenso wichtiger Punkt ist die regelmäßige Untersuchung der Luftqualität an unseren Flughäfen. Wir betreiben dazu Luftgütemessstellen, werten die Messungen regelmäßig aus und vergleichen sie mit Standorten ohne Luftverkehr. Zu welchen Ergebnissen wir dabei kommen und wie uns Bienen und Grünkohl bei der Bewertung helfen, erfahren Sie in diesem Bericht. Hinzu kommen die Themen Energie, Wasser, Abfall, Wildlifemanagement und Landschaftsplanung. So haben wir auf großen Flächen im Umland des neuen Flughafens ökologisch hochwertigen Ausgleich und Ersatz für die am BER versiegelten Flächen geschaffen. Entstanden sind Parks, Gärten, Fischtreppen und ganze Niederungslandschaften. Um sicherzustellen, dass sich die Natur dort gut entwickelt, haben wir für 25 Jahre die Pflege dieser Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen übernommen. Die Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Heike Fölster Geschäftsführerin Finanzen Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup Vorsitzender der Geschäftsführung Dr. Manfred Bobke-von Camen Geschäftsführer Personal

Unsere Publikationen

Umwelt Luftguete Klimaschutz Fluglaerm Flughafen Berlin Brandenburg Umweltbericht

News