Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Umweltbericht 2018

  • Text
  • Umwelt
  • Luftguete
  • Klimaschutz
  • Fluglaerm
  • Brandenburg
  • Umweltbericht
In unserem Umweltbericht erfahren Sie alles rund um das Thema Fluglärm, Luftgüte, Klima, Energie sowie Wasser und Abfall bei den Flughäfen Schönefeld und Tegel.

18 | Flughafen Berlin

18 | Flughafen Berlin Brandenburg GmbH In der Lärmklasse 5, der hauptsächlich größere Flugzeugmuster zugeordnet sind, ergab sich ein Rückgang der Flugbewegungszahlen. Dies hängt direkt mit der im Jahr 2017 erfolgten Insolvenz der Airline Air Berlin und dem dadurch reduzierten Langstreckenverkehr zusammen. Diese Flugzeugtypen sind zwar modern, erzeugen jedoch aufgrund des größeren notwendigen Schubs zwangsläufig höhere Schalldruckpegel. Auf der Basis von Messdaten werden die Flugzeugtypen jährlich den Lärmklassen zugeordnet. Durch veränderte Startverfahren haben sich hierbei zwischen 2014 und 2017 erhebliche Änderungen ergeben. Aus diesem Grund ist die in den Tabellen dargestellte Lärmklassenstatistik für die Jahre 2016 – 2018 zu Vergleichszwecken auf die Lärmklassen aus dem Jahr 2014 zurückgerechnet worden. Die großen Differenzen zwischen den Jahren 2015 und 2018, insbesondere in den Lärmklassen 3 und 4, sind hauptsächlich auf die Umgruppierung des A320-200 von Lärmklasse 3 in die Klasse 4 zurückzuführen. Dieser Effekt wird noch durch den häufigeren Einsatz dieses Flugzeugtyps verstärkt. Die FBB arbeitet zusammen mit den Airlines an der Entwicklung eines verursachergerechten Abrechnungssystems für Lärmentgelte. Dieser Prozess wird durch einen mehrfach pro Jahr stattfindenden Workshop (Fly Quiet Board) unterstützt. Seit August 2018 wird die gemessene Lärmklasse und der dazugehörige Dezibelwert zur Information für jeden einzelnen Flug auf den Rechnungen der Flughafenentgelte ausgewiesen, jedoch zurzeit noch nicht abgerechnet. Flugbewegungen nach Lärmklassen – Flughafen Tegel Lärmklasse 2015 2016 2016* 2017 2017* 2018 2018* 1 (bis 70,9 dB(A)) 7.154 3.575 4.308 2.413 3.006 2.856 3.414 2 (71 bis 73,9 dB(A)) 22.385 22.076 19.522 19.297 18.718 17.665 15.375 3 (74 bis 76,9 dB(A)) 116.181 128.322 142.738 61.049 128.243 75.545 145.329 4 (77 bis 79,9 dB(A)) 33.246 25.212 12.617 84.878 17.805 88.040 19.806 5 (80 bis 84,9 dB(A)) 5.491 6.306 6.306 6.062 5.927 3.173 3.355 6 (85 bis 89,9 dB(A)) 6 2 2 0 0 - - 7 (ab 90 dB(A)) 2 10 10 0 0 2 2 Summe Flugbewegungen 184.465 185.503 185.503 173.699 173.699 187.281 187.281 * nach Lärmklasseneinteilung 2014/2015

Umweltbericht 2018 | 19 Lärmbezogene Start- und Landeentgelte 2018 Startentgelt Lärmklassen Lärmklasse 1 bis 70,9 dB(A) Landeentgelt 50 € 50 € Lärmklasse 2 71 bis 73,9 dB(A) 62 € 62 € Lärmklasse 3 74 bis 76,9 dB(A) 80 € 80 € Lärmklasse 4 77 bis 79,9 dB(A) 125 € 125 € Lärmklasse 5 515 € 80 bis 84,9 dB(A) 515 € Lärmklasse 6 3.000 € 85 bis 89,9 dB(A) 3.000 € Lärmklasse 7 7.500 € ab 90 dB(A) 7.500 € Die Lärmentgelte pro Flugbewegung werden in Schönefeld und Tegel in gleicher Höhe fällig.

Unsere Publikationen

Umwelt Luftguete Klimaschutz Fluglaerm Flughafen Berlin Brandenburg Umweltbericht

News