Die FBB betreibt den Flughafen Schönefeld und über ihre Tochtergesellschaft BFG den Flughafen Tegel. Im Jahr 2018 wurden an den Flughäfen rund 34,7 Millionen Passagiere befördert. Damit ist Berlin der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Um die nötigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, entsteht derzeit der neue Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt am Standort Schönefeld.
Aufrufe
vor 6 Jahren

Umweltbericht 2011

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Umweltbericht
  • Tegel
  • Flugbewegungen
  • Dauerschallpegel
  • Flughafens
  • Windrichtung
  • Eigenverbrauch
  • Flughafenberlin
In unserem Umweltbericht erfahren Sie alles rund um das Thema Fluglärm, Luftgüte, Klima, Energie sowie Wasser und Abfall bei den Flughäfen Schönefeld und Tegel.

� 28 | Flughafen

� 28 | Flughafen Berlin Brandenburg � Umweltbericht 2011 Vor allem bei Hilfseinsätzen, Regierungs- oder Militärflügen kommen schwere Transportmaschinen zum Einsatz, von denen starke Lärmemissionen ausgehen. Im gleichen Zeitraum nahm die Zahl der Flugbewegungen von Maschinen, die der Lärmklasse 3 angehören, deut- Landeentgelte 2011 Wer laut ist, zahlt mehr. Lärmklassen Schönefeld Tegel 1 bis 70,9 dB(A) 20 € 70 € 2 71 bis 73,9 dB(A) 30 € 84 € 3 74 bis 76,9 dB(A) 40 € 105 € 4 77 bis 79,9 dB(A) 80 € 140 € 5 80 bis 84,9 dB(A) 420 € 420 € 6 85 bis 89,9 dB(A) 840 € 840 € 7 ab 90 dB(A) 1.680 € 1.680 € lich zu. Diese Entwicklung geht an den Flughäfen Tegel und Schönefeld wohl zu einem Drittel darauf zurück, dass lauteres Fluggerät (Lärmklasse 4) durch modernere Maschinen (Lärmklasse 3) ersetzt wurde. Zwei Drittel des Anstiegs in Lärmklasse 3 sind auf den allgemeinen Anstieg der Verkehrszahlen zurückzuführen. Mit Blick auf die Entwicklung des Dauerschallpegels über die Jahre 2007 bis 2011 lässt sich feststellen, dass die Verbesserungen durch den Einsatz leiseren Fluggeräts durch den Anstieg der Flugbewegungen wieder aufgezehrt wurden, sodass die Dauerschallpegel in den vergangenen Jahren in etwa konstant geblieben sind. Dennoch fällt das Fazit der Analyse der Flugbewegungen nach Lärmklassen für die Jahre 2007 bis 2011 positiv aus, da sich die Zahl der Flugbewegungen lauter Maschinen der Lärmklassen 4 bis 7 deutlich verringert hat. Dies hat zur Folge, dass besonders laute Ein zelereignisse in der Summe deutlich zurückgegangen sind. Dies ist besonders erfreulich, weil die lauten Einzelereignisse eine besondere Belastung für die Bewohner im Umland darstellen.

Lärmkartierung Nach Richtlinie 2002/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm (EU-Umgebungslärmrichtlinie) sind die Bundesländer gehalten, alle fünf Jahre sogenannte Lärmkarten zu erstellen, in denen mittels einer Farbskala Schallimmissionspegel auf einer Landkarte dargestellt werden. Die Lärmkartierung dient als Planungsgrundlage für Maßnahmen zur Vermeidung oder Minderung von Lärm. Die Lärmkartierung wird beispielsweise in Lärmkonturen für Schönefeld und Tegel 2011 Äquivalenter Dauerschallpegel Umweltbericht 2011 � Flughafen Berlin Brandenburg | 29 � städtebaulichen Planungen herangezogen oder für Lärmprognosen im Zusammenhang mit geplanten Verkehrsbauwerken und sonstigen Lärm emittierenden Anlagen genutzt. Die erste Lärmkartierung wurde der EU-Richtlinie folgend europaweit für das Bezugsjahr 2007 durchgeführt. In Berlin erfolgte die Kartierung für die Verkehrsträger Straße, Schiene und Luftverkehr durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz. Im Land Branden- Nach EU-Umgebungslärmrichtlinie berechnete Lärmkonturen (L DEN) für die Berliner Flughäfen 2011. Dargestellt sind Pegelklassen in Fünf-dB-Schritten von 55 dB(A) (blau) bis 75 dB(A) (rot). burg wurde der Straßenverkehrslärm vom Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz kartiert. Die Dokumentation des Schienenlärms übernahm hier das Eisenbahn-Bundesamt. Der Flughafen Schönefeld wurde erst im Jahr 2011 kartiert, da die Zahl der Flugbewegungen zum Zeitpunkt der Meldung an die EU-Kommission (2004) die in der Richtlinie genannte Schwelle von 50.000 Flugbewegungen unterschritt. Die nächste Kartierung findet im Jahr 2012 statt. 55 dB(A) 60 dB(A) 65 dB(A) 70 dB(A) 75 dB(A)

Unsere Publikationen

Annual Report 2017
Geschäftsbericht 2017
Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Nachbarn 10/2018
Nachbarn 09/2018
Fluglaermbericht 2017
BER aktuell 06/2018
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Flughafen Berlin Brandenburg Umweltbericht Tegel Flugbewegungen Dauerschallpegel Flughafens Windrichtung Eigenverbrauch Flughafenberlin

News