Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Schallschutzfibel

  • Text
  • Schallschutz
  • Tagschutzgebiet
  • Anspruchsermittlung
  • Modul
  • Schallschutzprogramm
  • Nachtschutzgebiet
  • Anspruch
  • Familie
  • Baufirma
  • Hinweis
Eine Zusammenfassung der Grundlagen und Prozesse des Schallschutzprogramms BER in leicht verständlicher Form mit zahlreichen Tipps und Hinweisen zur Umsetzung der Schallschutzmaßnahmen.

→ 20 | Schallschutz im

→ 20 | Schallschutz im Tagschutzgebiet → 5. Modul Küche Die FBB ist sich bewusst, dass Schallschutz nicht nur in Wohnküchen, sondern auch in Essküchen gewünscht wird. Für diesen Fall gibt es das Modul Küche: Sie erhalten dann sehr gute einfache Schallschutzfenster, die eingebaut einen Schalldämmwert von bis zu 43 Dezibel und damit in jedem Falle mindestens das Niveau des Fluglärmschutzgesetzes erreichen. Sie möchten das Modul Küche nutzen? Dann besprechen Sie die Vorgehensweise direkt mit uns. → 6. Modul Differenzzahlung Sie möchten die Maßnahmen aus Ihrer neuen Anspruchsermittlung nicht umsetzen lassen, da Ihnen schon Schallschutzmaßnahmen auf Grundlage einer Kostenerstattungsvereinbarung eingebaut wurden und Sie damit zufrieden sind? Dann bietet Ihnen die FBB das Modul Differenzzahlung an: Sie erklären schriftlich, dass Ihnen die schon eingebauten Schallschutzmaßnahmen ausreichen und Sie auf weitere Schallschutzmaßnahmen verzichten. Dann zahlt Ihnen die FBB die Differenz zwischen der Anspruchsermittlung bauliche Umsetzung und der Kostenerstattungsvereinbarung aus. Sie möchten das Modul Differenzzahlung nutzen? Dann besprechen Sie die weitere Vorgehensweise direkt mit uns.

Schallschutz im Tagschutzgebiet | 21 ← → 7. Modul Niedrige Raumhöhe Im Schallschutzprogramm besteht für Räume ein Anspruch auf Schallschutz, die als Wohn- und Schlafräume genutzt werden und die den für Aufenthaltsräume rechtlich vorgegebenen Mindestraumhöhen und Belichtungen entsprechen. Die FBB ist sich aber bewusst, dass in der Praxis auch in Räumen, die nicht den Vorgaben entsprechen, Schallschutz gewünscht wird. Dafür gibt es das Modul Niedrige Raumhöhe: Für Räume, bei denen die Raumhöhe oder Belichtung nicht der aktuellen oder einer in der Vergangenheit gültigen Bauordnung entspricht, erhalten die Anwohner auf Antrag Schallschutz, der dem Niveau des Fluglärmschutzgesetzes entspricht. Sie möchten das Modul Niedrige Raumhöhe nutzen? Dann besprechen Sie die weitere Vorgehensweise direkt mit uns. → 8. Modul Wintergarten Die FBB ist sich bewusst, dass nicht alle zum Wohnen genutzten Wintergärten auch über eine entsprechende Genehmigung verfügen. Die FBB bietet Ihnen in diesem Fall das Modul Wintergarten an: Sie erhalten dann eine Entschädigung von 150 Euro pro Quadratmeter Fläche. Sie möchten das Modul Wintergarten nutzen? Dann besprechen Sie die weitere Vorgehensweise direkt mit uns.

Unsere Publikationen

Schallschutz Tagschutzgebiet Anspruchsermittlung Modul Schallschutzprogramm Nachtschutzgebiet Anspruch Familie Baufirma Hinweis

News