Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Schallschutzfibel

  • Text
  • Schallschutz
  • Tagschutzgebiet
  • Anspruchsermittlung
  • Modul
  • Schallschutzprogramm
  • Nachtschutzgebiet
  • Anspruch
  • Familie
  • Baufirma
  • Hinweis
Eine Zusammenfassung der Grundlagen und Prozesse des Schallschutzprogramms BER in leicht verständlicher Form mit zahlreichen Tipps und Hinweisen zur Umsetzung der Schallschutzmaßnahmen.

→ 2 |

→ 2 | Blindtext

Editorial | 3 ← Sehr geehrte Anwohnerinnen und Anwohner, mit dem Schallschutzprogramm BER sollen auf einer Fläche von rund 155 km² im Umland des Flughafens Berlin Brandenburg tausende Anwohner vor Lärm geschützt werden. Mit der jüngsten Erweiterung der Anspruchsgebiete sollen nun rund 26.000 Haushalte zwischen Ludwigsfelde und Gosen Schallschutz gemäß den rechtlichen Grundlagen erhalten. Diese Grundlagen waren oftmals Gegenstand von Prozessen und Verhandlungen. Von besonderer Bedeutung ist sicherlich das Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Berlin-Brandenburg zum Tagschutz vom April 2013. Zur Umsetzung des Urteils wurde das Schallschutzteam im Frühjahr 2013 personell und organisatorisch neu aufgestellt. Mittlerweile wurde ein Großteil der Anträge bearbeitet. An rund 16.000 Haushalte wurden Anspruchsermittlungen versendet. Für das Schallschutzprogramm von besonderer Bedeutung ist auch die wertvolle und engagierte Arbeit der Vertreter des Dialogforums BER. Im November 2015 wurde hier eine Schallschutz-Matrix verabschiedet, die Vorgehensweisen und Lösungen zu strittigen Themen beschreibt. Das Schallschutzprogramm steht somit auf festen Füßen. Die Realisierung der Schallschutzmaßnahmen kann also beginnen und liegt nun in Ihren Händen. Letztendlich entscheiden Sie, wann und durch wen die Maßnahmen an Ihrem Gebäude durchgeführt werden. Auf den folgenden Seiten dieser Schallschutzfibel finden Sie Tipps und Hinweise zur Umsetzung Ihrer baulichen Schallschutzmaßnahmen. Darüber hinaus stehen Ihnen natürlich auch zahlreiche Möglichkeiten zu einem persönlichen Gespräch offen. Nutzen Sie dafür doch einfach die vielen Informationsangebote im Dialog-Forum und bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Mit freundlichen Grüßen, Ralf Kunkel Umlandbeauftragter Ralf Wagner Leiter Schallschutz

Unsere Publikationen

Schallschutz Tagschutzgebiet Anspruchsermittlung Modul Schallschutzprogramm Nachtschutzgebiet Anspruch Familie Baufirma Hinweis

News