Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Nachbarn 12/2018

  • Text
  • Berlin
  • Nachbarn
  • Region
  • Flughafen
  • Haus
  • Weihnachtsmarkt
  • Flughafengesellschaft
  • Menschen
  • Familie
  • Manfred

12 NAH

12 NAH & FERN 48 Stunden Wien Eine Stadt im Dreivierteltakt Meine Freunde vom Tanzkurs und ich haben zwar keine Karten mehr für eine der Wiener Ballnächte bekommen – unsere Reise war zu spontan. Dennoch stürmen wir die Stadt an der schönen blauen Donau im Dreivierteltakt. In Wien kann man sich im Kreis drehen, auch ohne Walzer: Wir besteigen am Schwedenplatz die Tram und umrunden mit ihr die Ringstraße, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Auf der Route der gelben „Bim“ u.a. Staatsoper, Parlament, Hofburg, Rathaus und Burgtheater. (www.viennasightseeing.at) Die Innenstadt ist festlich geschmückt, weihnachtlicher Festtagsglanz in allen Gassen. Nicht auf der Strecke liegt der Stephansdom. Die Altäre und Seitenkapellen bergen ungeheure Pracht, stecken voller Mysterien wie die Geheimschrift im linken Seiteneingang (www.stephanskirche.at). Auf dem Weihnachtsmarkt am Fuße der Kirche decken wir uns mit schönem Kunsthandwerk aus Österreich ein. Vorbei an der beeindruckenden Pestsäule spazieren wir zu Demel. Die k.u.k Hofbäckerei liegt kurz vor der Hofburg. Seit 200 Jahren backt man hier die berühmte Annatorte mit Pariser Creme und Nougat. Wir entscheiden uns für Christstollen mit besonders viel kandierten Früchten. (www.demel.com) Am Abend verbringen wir in der Volksoper „Eine Nacht in Venedig“ (www.volksoper.at). Mit der Musik von Johann Strauß gehen wir zu Bett und reisen am nächsten Tag noch weiter als Italien: Auf dem Naschmarkt springen wir in Minutenschnelle von einem Kontinent zum anderen. Aus aller Herren (und Frauen) Länder leuchten exotische Früchte und Gemüse an den Marktständen, entführen leckere Speisen kulinarisch in die Ferne: israelische Spezialitäten im Neni, türkische Hausmannskost im Orient und Occident, Fisch im Umar. (www.wienernaschmarkt.eu) Der Nachmittag gehört der Einstimmung aufs Fest. Beim Wiener Weihnachtstraum auf dem Rathausplatz empfängt uns ein meterhoher Torbogen mit Kerzen. Auf dem traditionellen Christkindlmarkt mit seinen rund 150 Verkaufsständen finden wir Weihnachtsgeschenke, Christbaumschmuck, kulinarische Köstlichkeiten, Süßigkeiten und wärmende Getränke. Wir leihen uns Schlittschuhe und drehen auf der 3.000 Quadratmeter großen Eisfläche einige Runden. Nachbarn 12/2018

NAH & FERN 13 Anschließend geht es weiter im Kreis: Wir üben für die Ballsaison beim Tanztee in der Tanzschule Rueff und nehmen beim Blitz-Tanzkurs „Hop on Waltz“ teil. (www.tanzschulerueff.at) Das Abendessen genießen wir im Palmenhaus, dem ehemaligen Gewächshaus des Kaisers. Manchmal legen DJs entspannte Grooves auf, zu denen auch Kaiserin Sisi mit dem zierlichen Füßchen gewippt hätte. Wir lassen uns gutgemixte Cocktails schmecken (www.palmenhaus.at). Am nächsten Vormittag besuchen wir besagte Kaiserin in ihren Apartments, mittlerweile ein Museum zu Ehren der Monarchin. (www.hofburg-wien.at). Dann heißt es Abschied nehmen. Leb wohl, du Stadt an der Donau, beim nächsten Mal werden wir die Nacht bei einem Ballvergnügen durchtanzen! Ab Berlin-Tegel fliegen Austrian und easyJet. Ab Berlin Schönefeld bringt Sie easyJet nach Wien. CG Einige der wichtigsten Wiener Bälle: • Johann-Strauss-Ball, www.johannstraussball.com • Wiener Opernball, www.wiener-staatsoper.at • Ball der Wiener Sängerknaben, ball.wsk.at • Concordiaball, www.concordiaball.at • Life Ball, www.lifeball.org

Unsere Publikationen

Berlin Nachbarn Region Flughafen Haus Weihnachtsmarkt Flughafengesellschaft Menschen Familie Manfred

News