Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Nachbarn 06/2019

  • Text
  • Nachbarn
  • Berlin
  • Region
  • Landkreis
  • Flughafenregion
  • Rettungswache
  • Landkreises
  • Flughafen
  • Hochschule
  • Entwicklung

20 IN UNSERER REGION

20 IN UNSERER REGION Schnellste Schulen aus dem Umland prämiert 13. Schulzendorfer Jazzsommer in der Patronatskirche Große Freude bei den Schülern in Eich walde und Großziethen. Die Jungs der jeweiligen 4x4 km Staffeln hatten beim diesjährigen Airport Night Run die Nase vorn. In der Kategorie „10–13. Klasse“ gewannen die Läufer des Humboldt Gymnasiums Eichwalde und in der Kategorie „bis 9. Klasse“ die Evangelische Schule Schönfeld den Preis für die schnellste Umlandschule. Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) und der Veranstalter Golazo Sports GmbH prämierten erneut die schnellsten Schülerinnen und Schüler aus der Flughafenregion in zwei Kategorien. Insgesamt nahmen 18 Schulstaffeln aus dem Flughafenumfeld am Lauf teil. Mit der Siegprämie können nun neue Projekte und Anschaffungen im Sportbereich umgesetzt werden. NB 6. Juli 2019, 19.30 Uhr: Adam Wendt Power Set | 13. Juli 2019, 19.30 Uhr: PLEJADEN*QUARTETT | 20. Juli 2019, 19.30 Uhr: Gregory Boyd & Band | 27. Juli 2019, 19.30 Uhr: THE TOUGHEST TENORS Veranstalter ist der Verein zur Wiederherstellung der Patronatskirche und des Dorfangers Schulzendorf e. V. Der Vorverkauf beginnt am 3. Juni 2019. Start für Gewerbepark in Kiekebusch Richtfest für neues Sortierzentrum von Amazon Am 14. Mai feierte der Bauherr May & Co. und Pflugfelder gemeinsam mit Amazon im Schönefelder Ortsteil Kiekebusch das Richtfest für ein neues Sortierzentrum. Auf einer Fläche von 34.000 Quadratmetern entsteht hier ein Projekt, in dem zukünftig 100 Menschen einen neuen Arbeitsplatz erhalten. Hier werden Pakete aus dem europäischen Logistiknetzwerk ankommen, sortiert und dann in die entsprechenden Auslieferungsgebiete gebracht. Zu Beginn bedankte sich der Geschäftsführer der May & Co., Maximilian May, vor allem bei der Gemeinde Schönefeld für die Unterstützung und bei der Genehmigungsbehörde für die gute Zusammenarbeit. Schönefelds Bürgermeister Dr. Udo Haase: „Heute ist für die Gemeinde Schönefeld und seinen Ortsteil Kiekebusch ein besonderer Tag. Denn vor 25 Jahren wurde ein Bebauungsplan aufgestellt, der heute mit dem ersten Richtfest für einen großen Gewerbepark an den Start geht.“ Mit Hinblick auf den zu erwartenden Verkehr machte er aber auch darauf aufmerksam, dass es wichtig sei, die Sorgen der Bewohner ernst zu nehmen. Das bedeute auch, dass ein Autobahnanschluss gebaut werden müsse. Bereits im Herbst dieses Jahres soll das Sortierzentrum an den Start gehen. MT Nachbarn 06/2019

Unsere Publikationen

Nachbarn Berlin Region Landkreis Flughafenregion Rettungswache Landkreises Flughafen Hochschule Entwicklung

News