Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Nachbarn 02/20

  • Text
  • Komparsen
  • Mitarbeiterinnen
  • Mitarbeiter
  • Bundespolizei
  • Arbeit
  • Brandenburg
  • Fiedler
  • Nachbarn
  • Flughafen
  • Berlin
Das Nachbarschaftsmagazin für die Flughafenregion.

Liebe Leserin, lieber

Liebe Leserin, lieber Leser Das Neue Jahr, das Neue Jahrzehnt ist schon wieder einen Monat alt – und es sind noch elf Monate Gelegenheit, es zu einem guten Jahr werden zu lassen – ja zu einem guten Jahrzehnt. Das hängt auch von uns ab – wir müssen alles uns Mögliche tun – im Wissen, dass wir die Dinge letztendlich nicht in der Hand haben. Eine schöne Gelegenheit, das zu erfahren, war die Beauftragung des neuen Jahrgangs der Flughafenseelsorgerinnen und Flughafenseelsorger am Samstag, 11. Januar, in der Pfarrgemeinde in Schönefeld, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Flughafen. Einige wurden auch wiederbeauftragt für ihren Dienst – seit Juni 2012 sind wir in Tegel und Schönefeld vor Ort für die Anliegen der Beschäftigten und der Reisenden. Berührend war, als wir erfuhren, dass eine alte Dame, die wir über Jahre am Flughafen Schönefeld getroffen und begleitet haben, kürzlich verstorben ist. Am ganzen Flughafen war sie bekannt. Manche der Beschäftigten nannten sie die „Flughafen­ Oma“, wir durften sie „Charlotte“ nennen. Begegnung und Begleitung am Flughafen – einer der Ehrenamtlichen hat sie auch über die letzten Jahre immer wieder im Alten- und Pflegeheim besucht. Darüber hat „Charlotte“ sich immer riesig gefreut. So also fing der Dienst der neuen Seelsorgerinnen und Seelsorger an: mit der Erinnerung an jemand, den man „im Dienst“ kennengelernt hat, der einem aber „ans Herz“ gewachsen ist. Es war gut, dass Manfred Bobke-von Camen dabei war, als diese Nachricht gegeben wurde – als Geschäftsführer Personal der Flughafengesellschaft führte ihm dies wieder vor Augen, wieviel Leben an den Flughäfen herrscht – mit allem Schönen, was so eine „Kleinstadt“ zu bieten hat, aber auch mit allen Herausforderungen und Schattenseiten. Als Flughafenseelsorgerin und Flughafenseel ­ sorger sind wir mit beidem vertraut – und so kann der neue Jahrgang mithelfen, dass unsere Flughäfen Orte des Lebens bleiben, wo alle Gefühle von Freude bis zu Trauer ihren Platz finden. Diesen Dienst wollen wir auch im Neuen Jahrzehnt leisten – ab November 2020 dann auch am BER, wo wir uns schon auf eine Kapelle freuen, in der dann auch gottesdienstliche Angebote möglich sein werden. Gottes Segen für Sie, liebe Leserin, lieber Leser, wo immer Sie ihn brauchen in diesem Jahr, in diesem Jahrzehnt, Ihr Wolfgang Felber ANZEIGE Impressum Herausgeber: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH in Kooperation mit ELRO Verlagsgesellschaft mbH Eichenallee 8, 15711 Königs Wusterhausen Telefon (03375) 24250 / www.elro-verlag.de Auflagenzahl: 65.000 Verantwortlicher Redakteur der ELRO Verlagsgesellschaft mbH: Manfred Tadra Telefon (033764) 463102 m.tadra@elro-verlag.de Verantwortlich für Anzeigen: Jörg Kobs Telefon (0175) 167 43 38 j.kobs@elro-verlag.de Verteilgebiet: Flughafenregion Berlin-Brandenburg Chefredaktion (V.i.S.d.P.): Hannes Stefan Hönemann Telefon (030) 6091-70100 Ressortleiter Verlagsthemen: Vesa Elbe Redaktion: Christian Franzke (CF) – verantwortlich, Nancy Biebach (NB), Sabine Deckwerth (SD), Clemens Glade (CG), Geraldine Gäding (GG), Verena Heydenreich (VH), Katja Schilling (KS), Oliver Kossler (OKS), Manfred Tadra (MT) Gestaltung und Realisation: Oliver Otto Bildquellen: Günter Wicker (S. 2, 5, 6, 8, 14, 20), Anikka Bauer (S. 1, 4, 12, 13), Manfred Tadra (S. 8, 16, 18) easyJet (S. 9), Adobe Stock (S. 7), yang-jing (unsplash) (S. 10, 11), radu marcusu (unsplash), Yonatan Sindel (unsplash) (S. 11), Securitas (S. 18) Nachbarn 02/2020

5 Teamplayer gesucht Hallo, wir sind Max und Sebastian – und wir sind Mitarbeiter der Leitstelle Technik am BER. Unsere Aufgaben sind: Wir sitzen in der zentralen Leitwarte mitten im Geschehen und bedienen und beobachten rund um die Uhr die Gebäudeleitsysteme des Flughafens BER. Und stellen somit den 24/7 Betrieb der Infrastruktur des Flug hafens sicher. Insbesondere in den Bereichen Heizung, Klima, Lüftung und Sanitär, Entrauchung, Sprinklersysteme, Aufzüge/Fahrtreppen sowie der Allgemein- und Sicherheitsbeleuchtung werden wir tätig. Wir nehmen Störungen entgegen, bearbeiten diese indem wir sie an die entsprechenden Kolleginnen und Kollegen oder Dienstleister weiterleiten und kontrollieren, ob die Störung letztendlich an den technischen Anlagen und Systemen bearbeitet wurde. Außerdem führen wir nach Anweisung auch Schalthandlungen am Mittelspannungsnetz durch. Zudem erstellen wir unter anderem auch Anlagenprotokolle und Statistiken. Was uns an unserer Tätigkeit besonders gefällt: Die Arbeit als Leitstellenmitarbeiter ist sehr abwechslungsreich. So stehen wir ständig mit den Abteilungen verschiedener Gewerke in Kontakt. Wir stellen mit unserer Arbeit den Betrieb der Infrastruktur am Flughafen 24/7 die Woche sicher. Wir vereinen technisches Hintergrundwissen mit organisatorischen, administrativen und kundenorientierten Aufgaben. Arbeiten am Flughafen ist … zuweilen etwas Besonderes. Wir arbeiten mitten im Geschehen, mit dem Blick auf die südliche Start- und Landebahn. Vor unseren Augen starten und landen die Flugzeuge. Auf einer riesengroßen Leinwand können wir alle Störfälle und das Gebäudeleitsystem jederzeit mitverfolgen – und bei der Größe und Vielfalt am Flughafen wird es nie langweilig. Genügend zu tun haben wir immer. Wie wir unser Team beschreiben würden: Wir sind ein sehr durchmischtes Team. Wir haben Männer und Frauen, Jung und Alt, erfahren und noch lernend. Wir arbeiten stark kunden- und dienstleistungsorientiert und helfen uns gegenseitig. Hierbei sind uns Teamarbeit und gegenseitige Unterstützung besonders wichtig. Alle von uns haben einen technischen oder gewerblichen Hintergrund, was die tägliche Arbeit erleichtert. Ansonsten sind wir sehr selbstständig unterwegs und arbeiten gewissen haft mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein. Wir sind offen für neue Kollegen (m/w/d) und empfangen diese sehr freundlich und auf kollegiale Art. Klingt spannend? Wir suchen aktuell Mitarbeiter (m/w/d) Leitstelle Technik sowie viele neue Kollegen (m/w/d) in diversen Einsatzbereichen wie Facility Management, IT, Operations- oder auch kaufmännischer Richtungen. Werden auch Sie ein Teil der Flughafengesellschaft. Wir freuen uns auf Sie! Hier geht’s zum Stellenportal: karriere.berlin-airport.de Wie unser neuer Kollege (m/w/d) sein sollte: Wir suchen einen Teamplayer, der sich bei uns im Team mit einbringt, offen und aufgeschlossen ist und keine Probleme damit hat, mit uns im Schichtdienst zu arbeiten. Aus fachlicher Sicht es ist wichtig, dass eine abgeschlossene Technikeroder Meisterausbildung (m/w/d) in den Bereichen Elektrotechnik/MSR oder Versorgungstechnik mitgebracht wird. Auch sollte der neue Kollege (m/w/d) sehr gute analytische und organisatorische Fähigkeiten besitzen. Wir sind stark kunden- und dienstleistungsorientiert. Aus diesem Grund sollten die Bewerberinnen und Bewerber offen sein und keine Probleme mit täglichem Kundenkontakt haben. GG

Unsere Publikationen

Komparsen Mitarbeiterinnen Mitarbeiter Bundespolizei Arbeit Brandenburg Fiedler Nachbarn Flughafen Berlin

News