Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 7 Monaten

Jahresbericht Umlandarbeit 2019

  • Text
  • Nachbarn
  • Brandenburg
  • Projekte
  • Umlandprojekte
  • Flughafen
  • Finanzielle
  • Region
  • Berlin
  • Jahresbericht
  • Umlandarbeit

01

Jahresbericht Umlandarbeit 2019 Umlandprojekte 37 02 03 01 Die überschüssigen Bänke auf dem Weg zum Verladen 02 Ein Meer aus zu sammengestellten Bänken im Terminal Synergien schaffen – Spende alter Terminalbänke 03 Teamarbeit beim Verladen und Transportieren zu den Vereinen Spontane Aktionen oder Ausmusterungen von Interieur des Unternehmens nutzen wir gern, um unseren Nachbarinnen und Nachbarn eine Freude zu bereiten Infolge von Umbaumaßnahmen im Terminal am Flughafen Schönefeld standen 192 voll funktionsfähige Sitzbänke zur Entsorgung bereit: Flughafenklassiker, die zum Verschrotten viel zu schade waren. Dies veranlasste die Kolleginnen und Kollegen, sich im Umland umzuhören, ob es nicht doch noch einen sinnvollen Einsatz für Wartebänke geben könnte. Gleich zwei Kooperationsvereine aus der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow waren begeistert von dem Angebot und nahmen die außergewöhnliche Spende dankend an. An einem sonnigen Sommertag im August standen Vereinsmitglieder des SV Blau-Weiß Dahlewitz e. V. und des BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow e. V. bereit, um die Bänke in das Vereinseigentum zu übernehmen. Mit vereinten Kräften wurden alle Sitzelemente in Lkws verstaut und zu ihrem neuen Einsatzort befördert. Somit konnten die Spielstätten der Vereine erheblich aufgewertet werden. Gäste von Fußballspielen haben fortan die Möglichkeit, die Spiele im Sitzen zu verfolgen. 192 Sitzbänke wurden gespendet

Unsere Publikationen

Nachbarn Brandenburg Projekte Umlandprojekte Flughafen Finanzielle Region Berlin Jahresbericht Umlandarbeit

News