Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 8 Monaten

Jahresbericht Umlandarbeit 2019

  • Text
  • Nachbarn
  • Brandenburg
  • Projekte
  • Umlandprojekte
  • Flughafen
  • Finanzielle
  • Region
  • Berlin
  • Jahresbericht
  • Umlandarbeit

16 Finanzielle

16 Finanzielle Unterstützung Jahresbericht Umlandarbeit 2019 01 02 03 01 Hoch hinaus beim Training 02 Der Vereins vorstand 03 Ein kleiner Teil repräsentiert einen großen Verein Mahlower SV – schneller, höher, weiter Ein Einblick in das Vereinsleben eines langjährigen Kooperationspartners 600 Sportlerinnen und Sportler umfasst der Verein Ob Laufen, Springen oder Werfen, die Leichtathletiksparte des Mahlower Sportvereins ist eine Top-Adresse in der Region. Mit 600 Sportlerinnen und Sportlern und mit einer Jugendquote von über 65 Prozent ist er einer der mitgliederstärksten Vereine der Region. Die Athleten haben sich längst überregional einen Namen gemacht. „Wir sind bei uns im Verein breit aufgestellt – bis auf Fußball ist für jeden etwas dabei“, sagt Vereinsvorsitzender Gerald Richter. Sein Ziel ist es, den Verein zu modernisieren. „Wir haben ein neues Verwaltungs- und Finanzsystem installiert, um den Verein auch für die Zukunft zu wappnen. Dabei agieren wir insgesamt wie eine große Familie.“ Das bestätigt auch der Sportliche Leiter der Leichtathleten, Ingo Krieger. „Meine Frau und ich, wir leben das Ding! Mich können meine Athletinnen und Athleten nachts um zwei anrufen – genau wie in einer richtigen Familie.“ Ihnen allen macht es riesig Spaß, mit jungen Menschen zu arbeiten, sie aufs Leben vorzubereiten und dabei eine soziale Verantwortung zu tragen. Neben dem intensiven Trainingsalltag gehören zudem die Trainings lager und bundesweiten Wettkämpfe zum Alltag der Athleten. Natürlich gibt es im Verein auch Visionen: „Ein kleiner Campus mit Halle und Außenanlage für uns als MSV, das ist der Traum von uns allen“, so Gerald Richter.

Ganz in Grün – dank Ehrenamt Zu Gast bei der Köpenicker Hockey- Union Im Herzen von Müggelheim, malerisch umgeben von hohen Bäumen, liegt der Sportplatz der Köpenicker Hockey- Union (KHU). Eine Kindermannschaft trai niert und neun Kinder im Alter von sieben und acht Jahren laufen im grünen T-Shirt über das Spielfeld. Auf ihrem Rücken steht „Grüne Tiger“. Kinder- und Jugendarbeit spielt eine große und wichtige Rolle im Verein. Eine der größten Herausforderungen – gerade bei einem kleinen Verein wie Hockey-Union mit seinen rund 200 Mitgliedern: „Wir sind ein kleiner, familiärer Verein. Ohne Ehrenamt würde es das alles nicht geben“, so Jugendwärtin Cathleen Reid. Dank dieses Engagements können viele Aktivitäten wie Trainingslager, Feiern und ein Jugendturnier statt - finden: Auch der ganz normale Betrieb funktioniert nur mit Unter - stützung von vielen. Der Vorstand, die Trainerinnen und Trainer – sie alle arbeiten ehrenamtlich und trainieren rund 150 Kinder an vier Trainings tagen. Reid sagt: „Wir haben auch schon überdurchschnittlich gute Spieler gehabt. Da waren wir gezwungen, sie an größere Vereine abzugeben. Aber das Schöne: Die, die gegangen sind, kommen wieder und engagieren sich.“

Unsere Publikationen

Nachbarn Brandenburg Projekte Umlandprojekte Flughafen Finanzielle Region Berlin Jahresbericht Umlandarbeit

News