Mit rund 35,65 Millionen Passagieren im Jahr 2019 ist Berlin der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Um die notwendigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, wurde am 31. Oktober 2020 der neue Flughafen Berlin Brandenburg Airport Willy Brandt eröffnet. Der Flughafen besteht aus drei Terminals. Die Terminals 1 und 2 befinden sich zwischen der Süd- und der Nordbahn. Terminal 5, der ehemalige Flughafen Schönefeld, befindet sich auf der Nordseite des Flughafens. Die Terminals 3 und 4 werden entsprechend den Passagierprognosen geplant und gebaut.

With around 35.65 million passengers in 2019, Berlin is the third largest airport site in Germany. In order to create the necessary capacities for the future, Berlin Brandenburg Airport Willy Brandt will open on 31 October 2020. The airport consists of three terminals. Terminals 1 and 2 are situated between the two north and south runways. Terminal 5, formerly Schönefeld Airport, lies on the north side of the airport. Terminals 3 and 4 shall be planned and built based on the passenger forecasts.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Geschäftsbericht 2018

  • Text
  • Passagiere
  • Flughafens
  • Inbetriebnahme
  • Entwicklung
  • Terminal
  • Teur
  • Tegel
  • Brandenburg
  • Flughafen
  • Berlin
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

134 | Flughafen Berlin

134 | Flughafen Berlin Brandenburg GmbH B.4 Schließung des Flughafens Tegel nach Inbetriebnahme des BER Vor dem Hintergrund der baulichen Fertigstellung und Inbetriebnahme des Flughafens Berlin Brandenburg ist die Schließung des Flughafens Tegel geplant. Der Widerruf der Betriebsgenehmigung wird mit Ablauf von sechs Monaten nach Inbetriebnahme der künftigen Start- und Landebahnen wirksam. Die Planfeststellung ist damit aufgehoben. Diese Rechtslage hat sich durch den Volksentscheid im Land Berlin nicht verändert. Mit der Schließung des Flughafens Tegel können Kosten für die Beseitigung von Gebäudeschadstoffen sowie für die Sanierung von Bodenaltlasten entstehen. Deren Umfang kann erst nach Rückgabe durch entsprechende Gutachten abschließend festgestellt werden. Diese Gutachten werden durch die BFG und das Land Berlin jeweils gemeinsam beauftragt. Es besteht damit für die BFG das Risiko der Kostenübernahme für eine Beseitigung von möglichen Gebäudeschadstoffen oder Bodenaltlasten. Dem Risiko wurde durch die Bildung von Rückstellungen und der Erfassung von Abschreibungen Rechnung getragen. B.5 Schadensersatzansprüche wegen Verschiebung der BER-Inbetriebnahme Die FBB hat sich mit zahlreichen Betroffenen, die Ansprüche aus der Inbetriebnahmeverschiebung von 2012 geltend gemacht haben, verständigt. Ein Teil der Ansprüche ist mittlerweile verjährt. Zum Jahresende 2018 waren fünf Klagebzw. Mahnverfahren anhängig, die Schadensersatzansprüche wegen der verschobenen Inbetriebnahme betreffen. Noch bestehende Risiken wurden im Jahresabschluss durch die Bildung von Rückstellungen berücksichtigt. B.6 BER-Projektverlauf Die aktuelle Terminsituation wird mittels Steuerungsterminplan fortlaufend nachgehalten und auch in Bezug auf identifizierte technische Risiken bewertet. Die Anlagenfreigabe wird aktuell für den Juli 2019 prognostiziert. Unter Berücksichtigung der Folgeprozesse ist die Inbetriebnahme des BER im Oktober 2020 aktuell nicht gefährdet. Zeitliche Reserven sind weiterhin vorhanden. In regelmäßigen Abständen erfolgen Evaluierungen des Steuerungsterminplans sowie der erfassten technischen Risiken und eingeleiteten Gegensteuerungsmaßnahmen durch wichtige externe Projektbeteiligte wie Prüfungsinstanzen (TÜV), Projektplaner und einem externen Gutachter als Second Opinion.

Unsere Zahlen | 135 Die Expertise aller Beteiligten ergab unabhängig voneinander weiterhin eine Übereinstimmung in der Einschätzung der Erreichbarkeit des im Dezember 2017 festgelegten Eröffnungstermins des BER. Die derzeit größten Risiken bei der baulichen und genehmigungsrechtlichen Fertigstellung des BER liegen in den 5 Brandmeldezentralen und der Sicherheitsbeleuchtung/Sicherheitsstromversorgung. Weitere zuvor kritische Anlagen liegen aktuell nicht mehr auf dem kritischen Pfad, werden jedoch ebenso intensiv betreut. Die genannten Risiken sind Gegenstand besonderer und regelmäßiger Überwachungsmaßnahmen. B.7 Finanzierung und Finanzinstrumente Aus der Festlegung eines konkreten Inbetriebnahmetermins für den BER mit Oktober 2020 ergaben sich Kündigungsmöglichkeiten für die Finanzierungsverträge im Rahmen der langfristigen Finanzierung, welche nach Verhandlungen in 2018 nun nicht mehr bestehen. Ein zusätzlicher Finanzierungsbedarf in Höhe von rd. 500 Mio. EUR basiert auf dem Eröffnungstermin Oktober 2020 und berücksichtigt sowohl die finanziellen Folgen der verschobenen Eröffnung als auch noch zu tätigende Investitionen für die Erweiterung des Flughafenstandorts („Masterplan BER 2040“). Zur Deckung des Finanzierungsbedarfes sind weitere Gesellschaftermittel und noch zu sicherndes Fremdkapital vorgesehen. Auf Basis entsprechender Gesellschafterbeschlüsse vom 19.03.2018 und 05.07.2018 wird die Gesamtfinanzierung des Projektes BER als gesichert angesehen. Risiken aus dem Anstieg des Zinsniveaus sichert die FBB bei variabel verzinslichen Kreditgeschäften mittels des Abschlusses von Zinsswaps ab. B.8 Auslastung der Mediennetze Aufgrund der Verschiebung der Inbetriebnahme des BER besteht das Risiko, dass die von der FEW betriebenen Mediennetze in Schönefeld nicht voll ausgelastet sind und insoweit die Kosten nicht in voller Höhe weiterberechnet werden können. Des Weiteren besteht die Gefahr, dass der ermittelte Grundpreis aufgrund der zu geringen Auslastung der Anlagen zu hoch kalkuliert ist und von den Drittkunden nicht gezahlt wird. B.9 Entflechtung gem. §§ 6 ff. EnWG Das EnWG verpflichtet vertikal integrierte Energieversorgungsunternehmen zur Entflechtung von Elektrizitäts- und Gasversorgungsnetzen gem. §§ 6 ff. EnWG. Seit 1. Januar 2014 werden die Elektrizitätsnetze an den Flughafenstandorten Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld durch die FEW derzeit in Form geschlossener

Unsere Publikationen

Annual Report 2019
Geschäftsbericht 2019
Annual Report 2018
Geschäftsbericht 2018
Annual Report 2017
Geschäftsbericht 2017
Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Nachbarn 11/20
Nachbarn 10/20
Nachbarn 09/20
Nachbarn 08/20
Nachbarn 06/20
Nachbarn 04/20
Nachbarn 03/20
Nachbarn 02/20
Nachbarn 01/2020
Nachbarn 12/2019
Nachbarn 11/2019
Nachbarn 10/2019
Nachbarn 10/2018
Nachbarn 09/2018
Fluglaermbericht 2017
BER aktuell 06/2018
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2018
Fluglaermbericht 2018
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Passagiere Flughafens Inbetriebnahme Entwicklung Terminal Teur Tegel Brandenburg Flughafen Berlin

News