Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 3 Jahren

Geschäftsbericht 2016

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Teur
  • Tegel
  • Inbetriebnahme
  • Flughafens
  • Gesamt
  • Sonstige
  • Aufwendungen
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

Erstflug der easyJet

Erstflug der easyJet nach La Palma Flughafenstandort Berlin-Brandenburg Neuer Passagierrekord 2016 in SXF und TXL ← Bild Seite 8 / 9: Blick aufs Vorfeld: Am Flughafen Tegel starteten und landeten im Jahr 2016 185.500 Maschinen. Im Jahr 2016 sind 32,9 Millionen Fluggäste von und nach Tegel und Schönefeld geflogen. Das ist ein neuer Rekord. Im Vergleich mit den anderen deutschen Verkehrsflughäfen ist Berlin zum wiederholten Male überdurchschnittlich gewachsen. Der Passagierzuwachs lag bei 11,4 Prozent, im Durchschnitt konnten die anderen Flughäfen ihre Passagierzahlen dagegen nur um 2,9 Prozent steigern. Der Flughafen Schönefeld spielt mit 11,7 Millionen Passagieren erstmals in einer Liga mit den Flughäfen Köln/ Bonn oder Stuttgart. Das Wachstum betrug am Standort 36,7 Prozent. Am Flughafen Tegel konnten 21,3 Millionen Passagiere, und damit 1,2 Prozent mehr als im Vorjahr, begrüßt werden. Im Jahr 2016 flogen 80 Airlines zu 194 Zielen in 56 Ländern. In Schönefeld expandierten vor allem Ryanair

Luftverkehr in der Hauptstadtregion | 11 ← Im Mai 2016 feierte airberlin gleich vier Erstflüge auf einmal. Im Jahr 2016 flogen 80 Airlines zu 194 Zielen in 56 Ländern. Ryanair erweitert ihre Basis im Herbst 2016 um weitere 16 neue Strecken. und easyJet. Als neue Airline etablierte sich Wizz Air in Schönefeld. Erstmals ist London das Ziel, zu dem am meisten Passagiere ab Berlin geflogen sind (2.091.266 Passagiere). Köln/Bonn ist das Ziel ab Berlin mit dem größten absoluten Passagierwachstum (412.089 Passagiere). Ab dem Flug hafen Tegel wurden ab Mai 2017 die Langstrecken nach Nordamerika weiter ausgebaut. Ganz neu im Flugplan stehen Los Angeles, San Francisco und Toronto. Im Jahr 2017 wird der Flughafen - stand ort Berlin-Brandenburg weiter wachsen. 2016 werden am Flughafen Schönefeld erstmals über 10 Millionen Passagiere begrüßt. Mit Wizz Air geht es seit Sommer 2016 neu nach Transsilvanien.

Unsere Publikationen

Flughafen Berlin Brandenburg Teur Tegel Inbetriebnahme Flughafens Gesamt Sonstige Aufwendungen

News