Berlin ist mit rund 35,65 Millionen Passagieren im Jahr 2019 der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Aktuell gibt es zwei Flughäfen: den Flughafen Berlin-Schönefeld und den Flughafen Berlin-Tegel. Der gesamte Luftverkehr der deutschen Hauptstadtregion soll am Standort Schönefeld konzentriert werden. Dafür plant und baut die Flughafengesellschaft den Flughafen SXF zum Flughafen Berlin Brandenburg – kurz BER – aus. Das Terminal T1 des BER wird am 31. Oktober 2020 eröffnet.
Aufrufe
vor 7 Jahren

Geschäftsbericht 2012

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • Brandenburg
  • Tegel
  • Teur
  • Inbetriebnahme
  • Flughafens
  • Verschiebung
  • Anlagen
  • Passagiere
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

98 | Flughafen Berlin

98 | Flughafen Berlin Brandenburg GmbH 04Ausblick und Chancen A Entwicklung des Geschäftsbetriebes A.1 Aviation Management / Verkehrsentwicklung Der Flughafenverband ADV erwartet für 2013 aufgrund des rückläufigen innerdeutschen Verkehrs und einer Abschwächung des europäischen Verkehrs ein minimales Wachstum von lediglich 0,4 % an den deutschen Flughäfen. Die Folgen der Eurokrise und die damit verbundenen Sparmaßnahmen in vielen Ländern Europas wirken sich negativ auf die Wirtschaftsentwicklung und das Konsumverhalten der Verbraucher aus, was sich in einer verhaltenen Verkehrsentwicklung niederschlagen wird. Ausschlaggebend für den Abwärtstrend sind zudem marktinterne Entwicklungen. Die steigenden Kerosinpreise, die Luftverkehrsabgabe und der intensive Wettbewerb im globalen und preissensiblen Luftverkehrsmarkt haben zu umfassenden Konsolidierungsmaßnahmen bei den Fluggesellschaften geführt. Aus diesem Grund geht der ADV davon aus, dass sich Airlines im Linien- und Charterverkehr verstärkt aus der Fläche zurückziehen und sich mit Frequenzanpassungen auf die mittelgroßen Flughäfen und die Hubs konzentrieren werden. Dieser Trend kam auch im Jahr 2012 der Sonderrolle der Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel zugute. Während die Großkunden Air Berlin, Lufthansa und EasyJet ihre Streckennetze generell angepasst haben, blieben umfassende Kürzungen am Standort Berlin jedoch bis Dato aus. Für 2013 deutet sich bislang keine grundlegende Änderung der Strategie der Großkunden an. Air Berlin baut das Drehkreuz durch Frequenzverdichtungen sowie einzelne neue Strecken aus, einschließlich einer neuen Langstreckenverbindung nach Chicago (ab März 2013). Lufthansa – die ab Juli 2013 den Großteil aller Strecken ex Berlin mit der „neuen“ Germanwings bedienen wird – sowie EasyJet haben ebenfalls neue Strecken angekündigt. Es ist aber zu erwarten, dass sich nach zehn Jahren, in denen sich der Luftverkehr in der Hauptstadtregion besser entwickelt hat als im Bundesdurchschnitt, das Wachstum verlangsamen wird. Zum einen sind die wesentlichen Märkte Europas größtenteils schon erschlossen, zum anderen besteht auf vielen Märkten eine hohe Wettbewerbsdichte, die zu Streckenstreichungen durch einzelne

Airlines führen kann. Ebenso kann man davon ausgehen, dass sich Airlines aufgrund des Kapazitätsengpasses in Tegel mit zusätzlichen Strecken schwer tun werden. Dies betrifft wahrscheinlich auch Langstrecken. Aus diesem Grund rechnen die Flughäfen Schönefeld und Tegel zusammen für 2013 mit einem geringen Wachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Dabei ist zu erwarten, dass unter den beiden Flughäfen Tegel ein vergleichsweise stärkeres Wachstum ausweisen und in Schönefeld eher mit einem geringen Rückgang zu rechnen sein wird. Als Wachstumstreiber werden vor allem Umsteigepassagiere sowie eine höhere Auslastung der Flugzeuge angesehen. A.2 Non-Aviation-Management Der Ausbau der Mietflächen am BER wurde in enger Abstimmung mit den Mietern in den ersten Monaten 2012 weit vorangetrieben und wird bis zur Eröffnung des neuen Flughafens finalisiert. Die Bestandsmieter werden weiterhin intensiv betreut, so dass die gute Mieter-Performance beibehalten und aus Sicht der Kunden an den Bestandsflughäfen ein bestmöglicher Service geboten werden kann. Die Vermarktung der Werbeflächen am BER wird nicht wie ursprünglich geplant von einem Werbekonzessionär, sondern von der FBB selbst durchgeführt. Hierbei kann auf das bereits existierende Know-how zurückgegriffen und die zukünftige Ertragslage gesteigert werden. A.3 Real Estate Management Aufgrund der positiven Marktnachfrage wurde 2013 die Ausschreibung eines weiteren Hotels in der Airport City gestartet. Mittelfristig wird in der Airport City großes Potential zur Realisierung eines weiteren Büroprojektes gesehen. Um einen möglichen weiteren Flächenbedarf von Unternehmen und Betrieben, die am Flughafen direkt angesiedelt sind, entsprechen zu können, wird gemeinsam mit der Gemeinde Schönefeld die Planrechtschaffung von zwei Gewerbegebieten eingeleitet. Die im Jahr 2011 erstellten planerischen Konzepte zur Nutzungsänderung des Bestandsflughafens Schönefeld werden im Jahr 2013 weiter ausgearbeitet und Unsere Zahlen | 99

Unsere Publikationen

Annual Report 2019
Geschäftsbericht 2019
Annual Report 2018
Geschäftsbericht 2018
Annual Report 2017
Geschäftsbericht 2017
Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Schönefeld 11/2019
Wegweiser Flughafen Tegel 11/2019
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Nachbarn 08/20
Nachbarn 06/20
Nachbarn 04/20
Nachbarn 03/20
Nachbarn 02/20
Nachbarn 01/2020
Nachbarn 12/2019
Nachbarn 11/2019
Nachbarn 10/2019
Nachbarn 10/2018
Nachbarn 09/2018
Fluglaermbericht 2017
BER aktuell 06/2018
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2018
Fluglaermbericht 2018
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Berlin Flughafen Brandenburg Tegel Teur Inbetriebnahme Flughafens Verschiebung Anlagen Passagiere

News