Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 8 Jahren

Geschäftsbericht 2011

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Tegel
  • Flughafens
  • Teur
  • Juni
  • Inbetriebnahme
  • Berliner
  • Passagiere
  • Flughafenberlin
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

→ 16 | Flughafen

→ 16 | Flughafen Berlin Brandenburg → Geschäftsbericht 2011 01 Die Straßenbeschilderung am BER wird angebracht den Probebetrieb wurden bereits die ersten Check-in-Schalter, Sicherheitskontrollen, Gates und die Gepäckförderanlage testweise in Betrieb genommen. Neben dem Innenausbau gehen auch die Arbeiten an den beiden Pavillons links und rechts des Terminals zügig voran. Verkehrsanbindung Der Flughafen Berlin Brandenburg wird nicht nur aus der Luft, sondern auch per Schiene und Straße gut erreichbar sein. So verbindet der Airport-Express vier Mal pro Stunde den Berliner Hauptbahnhof in 30 Minuten mit dem BER. Zusätzlich gibt es eine kurze Taktung von S-Bahn und Bus sowie die Anbindung an das Fernverkehrsnetz. Die Anbindung des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt an das öffentliche Verkehrsnetz wurde im September offiziell vorgestellt. Auch die Straßenanbindung ist bereits zu weit über 90 Prozent fertiggestellt. Flugbetriebsflächen und südliche Start- und Landebahn Anfang Mai wurden die abschließenden Beleuchtungstests auf der künftigen Start- und Landebahn Süd erfolgreich absolviert. Für die Befeuerungsanlagen auf der neuen Start- und Landebahn Süd, dem Vorfeld und den dazugehörigen Rollbahnsystemen wurden insgesamt 1.125 Kilometer Flughafenspezialkabel verlegt, 5.450 Unterflurfeuer sowie 1.425 Überflurfeuer installiert. Auch die Flugvermessung des Instrumentenlandesystems (ILS) an der Start- und Landebahn Süd durch die Deutsche

Flugsicherung (DFS) wurde bereits abgeschlossen. Bis zur Inbetriebnahme des BER läuft das ILS im überwachten Probebetrieb, um eine Zertifizierung in der geforderten höchsten Sicherheitsstufe IIIb zu gewährleisten. Betriebsspezifische Gebäude Mit dem Flughafen Berlin Brandenburg entsteht südöstlich von Berlin eine kleine Stadt mit eigenständiger Energieversorgung und einer eigenen technischen Infrastruktur, die größtenteils fertiggestellt ist. So wurde 02 Energiezentralen am BER zum Beispiel bereits im Juni mit der Aufnahme der Kältelieferung der Komplettbetrieb der Energie zentralen der E.ON edis AG gestartet. Damit sind alle vier durch die Energiezentralen bereitzustellenden Medien (BHKW-Strom, Notstrom, Wärme und Kälte) abrufbar. Im zentralen Rechenzentrum, das im Gebäude der technischen Instandhaltung beheimatet ist, versorgen bis zu 500 Server den Geschäftsbericht 2011 Flughafen Berlin Brandenburg | 17 neuen Flughafen mit Rechenleistung. Das Rechenzentrum kann seit Anfang November genutzt werden und stand damit termingerecht für den Probebetrieb zur Verfügung. Im März konnte das Richtfest für das neue Sicher heitsgebäude gefeiert werden. Flughafensicherheit, Bundespolizei und Zoll werden mit Inbetriebnahme das Gebäude gemeinsam nutzen, was eine optimale Zusammenarbeit ermöglicht. Das Sicherheitsgebäude konnte bereits zum 30. Oktober 2011 fertiggestellt werden. Feuerwachen Für den BER wurden zwei neue Feuerwachen gebaut: die Feuerwache West und die Feuerwache Ost. Beide Feuerwachen sind größtenteils fertiggestellt und können seit Ende November im Rahmen des Probebetriebs genutzt werden. Die Feuerwache West hat neben den feuerwehrspezifischen Einsatzräumen zwei Hallen für Großfahrzeuge, die Feuerwehrleitstelle, das Airport Control Center, die Notfalleinsatzzentrale, die Sicherheitsleitstelle und die Leitstelle Technik. Die Feuerwache Ost beinhaltet unter anderen drei Fahrzeughallen mit 14 Stellplätzen für Einsatzfahrzeuge und dient neben der Brandabwehr bei Luftfahrzeugen in erster Linie dem Gebäudebrandschutz des Terminals. Mit dem BER entsteht eine kleine Stadt mit eigenständigerEnergieversorgung und eigener technischer Infrastruktur.

Unsere Publikationen

Flughafen Berlin Brandenburg Tegel Flughafens Teur Juni Inbetriebnahme Berliner Passagiere Flughafenberlin

News