Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 3 Jahren

BER aktuell 10/2017

  • Text
  • Qatar
  • Tegel
  • Flughafen
  • Berlin
  • Oktober
  • Region
  • Hochschule
  • Wildau
  • Landkreis
  • Berliner
  • Flughafengesellschaft
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg.

BER aktuell

Oktober 2017 www.berlin-airport.de BER aktuell Zeitung für die Flughafenregion Nachbar Flughafen Drei Fragen an Der Landrat des Landkreis Dahme-Spreewald im Gespräch zur aktuellen Entwicklung in der Flughafenregion. Seite 2 Nachbar Flughafen Berliner Wasserbetriebe investieren Lesen Sie mehr über die Investitionen der Berliner Wasserbetriebe am Standort in Waßmannsdorf. Seite 3 Im Fokus Masterplanung für den BER-Ausbau Informieren Sie sich über die geplanten Erweiterungsstufen des BER. Seite 8 & 9 1 ↓ 1 ↓ 2 ↓ 3 ↓ Humboldt-Grundschule in Eichwalde Flughafengesellschaft baut neue Lüftungsanlage ein Zahl des Monats 50.000 Kubikmeter Abwasser können in dem neuen Mischwasserspeicher im Klärwerk Waßmannsdorf gespeichert werden. Kurzmeldungen →→FBB legt Terminplanung für bauliche Fertigstellung des BER-Hauptterminals vor Vor-Ort-Termin im Klassenzimmer der 6a (v.l.n.r.): Rosemarie Meichsner, Umlandbeauftragte der FBB, Bürgermeister Bernd Speer, Landtagsabgeordnete Tina Fischer, Schulleiterin Frau Wolf und Ralf Wagner, Leiter Schallschutz der FBB, inspizieren die fertigen Teile der neuen Lüftungsanlage. Gute Stimmung in Eichwalde: im Sommer begannen die Bauarbeiten an der neuen, hochmodernen Lüftungsanlage in der Humboldt-Grundschule. Von außen ist davon bislang kaum etwas zu sehen, aber in den vielen Schächten und hinter den kleinen Klappen und Abdeckungen haben Handwerker während der Sommerferien fleißig gehämmert und geschraubt. Installiert wurden viele Luftkanäle und Luftauslässe im Erdgeschoss und Obergeschoss. Nach der Fertigstellung verbinden diese 24 Klassenzimmer mit der neuen zentralen Lüftungsanlage, die auf dem Dach des Schulgebäudes montiert wird. Die dafür notwendigen Arbeiten finden in den folgenden Ferien statt, um den Unterricht nicht zu stören. Komplett fertiggestellt ist die neue Lüftungsanlage im kommenden Sommer. Die Klassenzimmer werden dann auch bei geschlossenen Fenstern mit frischer Luft versorgt. Ein großer Vorteil ist die Wärmerückgewinnungsfunktion. Sie sorgt in der kalten Jahreszeit dafür, dass frische Luft erwärmt wird, bevor sie in die Klassenzimmer gelangt. Die Kosten für die hochmoderne Anlage belaufen sich auf gut 600.000 Euro. Sie werden komplett von der Flughafengesellschaft übernommen. Die Daimler AG zertifiziert das Mercedes-Benz AirportCenter zum Van ProCenter. Anbieter: Daimler AG, Mercedesstr. 137, 70327 Stuttgart Daimler AG, vertreten durch Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Daimler AG, vertreten durch Mercedes-Benz Vertrieb NFZ GmbH Mercedes-Benz Berlin, AirportCenter Berlin-Brandenburg, Hans-Grade-Allee 61 – Schönefeld Telefon +49 30 39 01-00, www.mercedes-benz-berlin.de Quelle: Günter Wicker / FBB Der Terminplan beinhaltet die noch notwendigen Arbeiten sowie die anschließenden Sachverständigenprüfungen, welche Voraussetzung für den formellen Beginn der am BER baurechtlich geforderten Wirk- und Prinzipprüfung sind. Der Terminplan sieht eine Fertigstellung dieser Arbeiten und Leistungen bis Ende August 2018 vor. An diese Arbeiten schließen sich intensive Tests der abschließenden behördlichen Wirk- und Prinzipprüfung, Verbundtests für betriebliche Prozesse sowie die ORAT-Inbetriebnahme („Operational Readiness and Airport Transfer“) an. →→Mobile Fluglärm-Messungen Die FBB wird im Oktober mit dem Fluglärm-Mobil in Wietstock (südöstlich von Ludwigsfelde) und in Erkner-Süd messen. Wietstock liegt im westlichen Abflugbereich der derzeit genutzten Südbahn des Flughafens Schönefeld. In Erkner-Süd wird der Fluglärm landender Flugzeuge gemessen sowie startende Flugzeuge mit östlich von Berlin gelegenen Flugzielen. →→Parkhaus P4 wieder geöffnet Ab dem 29. September können Passagiere am Flughafen Schönefeld das neu renovierte Parkhaus P4 nutzen. Hier stehen 820 Stellplätze nur 3 Gehminuten vom Check-In entfernt zur Verfügung. Sichern Sie sich Ihren Parkplatz ab sofort unter http://parken.berlin-airport.de/

Unsere Publikationen

Qatar Tegel Flughafen Berlin Oktober Region Hochschule Wildau Landkreis Berliner Flughafengesellschaft

News