Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 7 Jahren

BER aktuell 10/2013

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Ausbildung
  • Oktober
  • September
  • Luftverkehr
  • Flugzeuge
  • Wildau
  • Airlines
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg

→ 8 |

→ 8 | BER aktuell → Im F Durchstarten am Flughafen Ihr Weg in die Luftfahrtbranche Die angehende Luftverkehrskauffrau Janine darf nach einem Jahr am Flughafen schon selbst Flugzeuge einwinken → Infos Bewerben Sie sich für folgende Ausbildungsberufe und duale Studiengänge bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: Technische Ausbildung • Mechatroniker/in • Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik • Kfz-Mechatroniker/in Kaufmännische Ausbildung • Bürokaufmann/-frau • Luftverkehrskaufmann/-frau Duales Studium • Bachelor of Science – Fachrichtung Wirtschaftsinformatik • Bachelor of Arts – Fachrichtung BWL/Facility Management • Bachelor of Arts – Fachrichtung BWL/Industrie • Bachelor of Arts – Fachrichtung BWL/Immobilienwirtschaft Bitte schicken Sie Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Schulzeugnisse und bisherige Arbeitszeugnisse, sofern vorhanden) bis zum 31.10.2013 an unten stehende Adresse. Vertrauliche Behandlung Ihrer Unterlagen wird selbstverständlich zugesagt. Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen finden Sie unter www.berlin-airport.de > Unternehmen > Jobs & Karriere Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Bereich Personal & Organisation Personalbetreuung/Ausbildung D-12521 Berlin Foto: Privat Bewerben Sie sich direkt bei der Flughafengesellschaft! Seit 1992 die Flughafengesellschaft jährlich rund 25 junge Menschen aus. Für den Ausbildungsbeginn im nächsten Jahr, am 01.08.2014, suchen wir engagierte und luftfahrtinteressierte junge Menschen. Unsere ausgelernten Auszubildenden können auf ein umfangreiches und fundiertes Fachwissen zurückgreifen, welches sie sich bei uns in der Ausbildung angeeignet haben. Zudem verstehen wir unsere Auszubildenden als Nachwuchs des Unternehmens. Daher ist es uns wichtig, dass sie die verschiedenen Abteilungen durchlaufen, um die vielseitigen Facetten eines Flughafenbetriebes kennenzulernen. Besondere zusätzliche Highlights in der Ausbildung stellen bspw. der Einführungskurs, die Azubi-Fahrt oder auch die Azubi-Party, die in Eigenregie organisiert wird, dar. Airport-Job 2014 Fortbildungen von TRAINICO: bedarfsgerecht, unternehmensspezifisch und zertifiziert Wann der Hauptstadtflughafen den Betrieb aufnehmen wird, bleibt weiter unklar. Klar aber ist, dass am BER zahlreiche neue Arbeitsplätze entstehen werden. Klar ist auch, das gesuchte Personal ist so auf dem Arbeitsmarkt nicht zu finden. Besonders die Servicegesellschaften und Handlingsagenten, die das Bindeglied zwischen Airline, Passagier und anderen Flughafendiensten sind, haben einen großen Bedarf. Die TRAINICO GmbH rekrutiert und qualifiziert Personal für die gesuchten Tätigkeiten z.B. im Fluggastservice oder auf dem Vorfeld. Hinter den zertifizierten und von der Bundesagentur für Arbeit geförderten Fortbildungen stehen konkrete Arbeitgeber, die auf dem Flughafen tätig sind. Die Unternehmen gestalten gemeinsam mit TRAINICO die Ausbildungsinhalte und das Bewerbermanagement. TRAINICO sorgt zudem für die Zertifizierungen, so dass die Förderung über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gesichert ist. In drei bis fünf Monaten erlangen die Teilnehmer dann umfassendes Wissen zu typischen Arbeitssituationen, Einsatzorten und Tätigkeiten im Fluggastservice oder auf dem Vorfeld. Von VIP-Betreuung über Gepäcknachkontrolle, Verkehrskontrolldienste bis hin zur Terminal-Logistik wie z. B. die Warenversorgung der Shops – vielfältige Einsatzmöglichkeiten am Flughafen und vor allem ein konkreter Arbeitsplatz, den es zu besetzen gilt, wenn der Flughafen BEReit ist. → Infos Die nächsten Qualifizierungen starten jetzt! Steigen Sie schnell ein! • Airport Ramp Handling Assistant (Vorfeldmitarbeiter) 07.10.2013 – 27.02.2014 • Fluggastservice 23.10.2013 – 25.03.2014 Besuchen Sie unsere Informationsveranstaltungen, die jeden Donnerstag um 10 Uhr in 10559 Berlin, Alt-Moabit 96 stattfinden. Wir freuen uns auf Sie!

okus So äußern sich ehemalige und aktuelle Schüler und Schülerinnen zu ihrer Ausbildung bzw. zu ihrer beruflichen Situation: Oliver G. - akutuell in Ausbildung / im Flughafenpraktikum „Seit dem 06. August 2012 befinde ich mich in meiner Ausbildung zum Servicekaufmann im Luftverkehr, wo ich momentan meinen praktischen Teil der Lehre absolviere - um genau zu werden am Flughafen Schönefeld (SXF). In der kurzen Zeit am Airport habe ich schnell bemerkt, dass dieser für mich zukunftsweisend eine große Rolle spielt und die Ausbildung mir einen bestmöglichen Einstieg in dieses Arbeitsumfeld bietet. Durch die ständig verbesserte Zusammenarbeit zwischen der Berufsschule für Tourismus und der APSB GmbH & Co KG haben wir die Möglichkeit, erste Erfahrungen und Kontakte am Flughafen zu knüpfen und diese für den weiteren Berufsweg zu nutzen. Die Ausbildung zum Service Kaufmann im Luftverkehr ist für mich der perfekte Einstieg in die große und umfangreiche Welt des Luftverkehrs.“ Marvin Meyer - „Flughäfen, Flugzeuge und das Fliegen selbst interessieren mich schon seit sehr langer Zeit. Aus diesem Grund viel mir die Wahl meines Ausbildungsberufes nicht schwer. Ich entschied mich zu einer Ausbildung zum Servicekaufmann im Luftverkehr an der Berufsschule für Tourismus in Berlin. Eine Institution, die mir half, in der Tourismusbranche Fuß zu fassen. 2,5 Jahre lang wurde ich mit der Flugzeug- und Passagierabfertigung an den Flughäfen Berlin Tegel, sowie Schönefeld vertraut gemacht. Das nötige Fachwissen hierzu bekam ich im Berufsschulunterricht in den verschiedensten Fächern vermittelt. Nach Abschluss meiner Ausbildung entschied ich mich zunächst für den Beruf des Flugbegleiters. Nun bin ich schon mehr als ein halbes Jahr auf der Airbus A320 Flotte der Austrian Airlines in Europa und darüber hinaus unterwegs. Ein aufregender Dienstplan, Europas Metropolen und hunderte Passagiere bestimmen heute meinen Alltag. Mein fundiertes Fachwissen und meine Berufserfahrung helfen mir dabei, Abläufe am Flughafen besser zu verstehen und die täglichen Herausforderungen zu meistern.“ Janine A.- aktuell bei der FBB GmbH / Besucherdienst „Die BFT ermöglichte mir noch spontan, meinen Traumberuf zu erlernen. Auch die guten Beziehungen zu den verschiedenen Luftverkehrsunternehmen in der Region vereinfachten mir nach der Ausbildung den Weg in die Arbeitswelt, besser hätte es mich nicht treffen können.“ Berlin Airport Blog Reinschauen lohnt sich: Seit einem Jahr erzählen die Flughafen- Azubis von ihren Erfahrungen während der Ausbildung am Flughafen im Berlin Airport Blog. http://blog.berlin-airport.de/category/ausbildung/ Ausbildung von Fachkräften für den Luftverkehr Stetig werden dringend Fachkräfte für den Bereich Luftverkehr gesucht – gerade auch in Berlin. Über das Ausbildungsangebot sprach „BER aktuell“ mit Andreas Kohl von der Berufsschule für Tourismus gGmbH. Andreas Kohl ist Fachbereichsleiter Luftverkehr und verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung in der Luftverkehrsbranche. Die ideale Besetzung als Klassenlehrer die Erstausbildung der Servicefachkaufleute im Luftverkehr zu betreuen. Von der Bewerbung bis zur Abschlussfeier steht Herr Kohl an der Seite der Azubis. Er unterrichtet Luftverkehrsmanagement und Flugzeugabfertigung und gibt all seine Erfahrung an die zukünftigen Fachkräfte weiter. Die Azubis lernen im Fach Luftverkehrsmanagement die Grundlagen des Luftverkehrs kennen. Dabei beschäftigen sie sich mit den Fluggesellschaften und Flughäfen, deren internationaler Zusammenarbeit und ihren Produkten. Das wichtigste Produkt des Luftverkehrs, die Erbringung der Transportdienstleistung, steht stets im Fokus des Unterrichts. Das Fach Flugzeugabfertigung hat zum Inhalt, alle Abläufe der Beladung und Versorgung der Flugzeuge zu verstehen. Es werden Ladeplanungen und Schwerpunktberechnungen vorgenommen und entschieden, welche Ladungen, z.B. lebende Tiere und gefährliche Güter im Laderaum zusammen geladen werden dürfen. Die praktische Abläufe beim Check In, bei Flugzeugabfertigungen und Flugbuchungen erlernen die Azubis bei namhaften Abfertigungsunternehmen, wie der Globe Ground Berlin GmbH. Mit dem BER gibt es eine direkte Zusammenarbeit beim Probebetrieb oder bei Flughafenbesichtigungen, aber es werden dort auch Praktika für die Auszubildenden zur Verfügung gestellt. Die Berufsschule hat seit 15 Jahren Erfahrung in der beruflichen Erstausbildung von jungen Menschen. Oktober 2013 Wie erfolgreich die Berufsschule für Tourismus in der Ausbildung ist, zeigt sich auch daran, dass alle Auszubildenden das Ausbildungsziel erreicht, die IHK-Prüfungen bestanden haben und anschließend einen spannenden Job in der Luftfahrbranche fanden und zukünftig finden werden. Die Berufsschule arbeitet eng mit der SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH, welche am gleichen Standort seit 1991 maßgeblich zur Weiterbildung von Touristikern, durch Umschulungen (Sericekaufmann/-frau im Luftverkehr, auf Wusch mit Fahrerlaubnis) und attraktive Fortbildungen (Servicefachkräfte im Luftverkehr) zur Sicherung von Fachkräften im Luftverkehr beiträgt. So schaffen Sie das: Orientierung und Ermutigung sind manchmal wichtiger als ein Lehrbuch. Junge Menschen finden weitere Informationen unter: www. berufsschule-tourismus.de und Interessenten, die keine Erstausbildung suchen, finden Angebote unter: www.schule-tourismus.de . Beide Schulen befinden sich in der Kleiststr. 23 – 26 in 10787 Berlin und sind telefonisch unter 030 / 214 733 66 erreichbar. → Infos Weitere Informationen zur Schule für Tourismus findet man im Internet unter: www.schule-tourismus.de KONTAKT: SFT SCHULE FÜR TOURISMUS BERLIN GMBH Kleiststr. 23 - 26, 10787 Berlin, Telefon: 030 / 214 733 66

Unsere Publikationen

Flughafen Berlin Brandenburg Ausbildung Oktober September Luftverkehr Flugzeuge Wildau Airlines

News