Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 3 Jahren

BER aktuell 07/2017

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Bundespolizei
  • Juli
  • Brandenburg
  • Berliner
  • Wusterhausen
  • Menschen
  • Region
  • Beiden
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg.

→2 |

→2 | BER aktuell → Nachbar Flughafen Juli 2017 Editorial Liebe Nachbarn! Viele von Ihnen hat mein Kollege Dr. Bobkevon Camen persönlich bei unseren Schallschutztagen Mitte Juni im Dialogforum begrüßen können. Und wie schon im vergangenen Jahr wurde auch dieses Mal eines deutlich: Unter guten Nachbarn lassen sich die meisten Fragen am besten ganz direkt und im persönlichen Gespräch klären. Ich freue mich, dass viele von Ihnen davon Gebrauch gemacht haben. Im Fokus der Informationstage standen die Schalldämmlüfter der neuesten Generation mit integrierter Wärmerückgewinnung sowie die erweiterte telefonische Erreichbarkeit unseres Schallschutztelefons. Ihre rege Teilnahme an der Veranstaltung im Dialogforum ermutigt uns, auch weiterhin diese Veranstaltung beizubehalten. Ich kann Ihnen schon heute sagen, dass wir auch im nächsten Jahr an den Schallschutztagen festhalten und diese erneut veranstalten wollen. In dieser für uns alle so wichtigen Thematik muss es unser gemeinsames Interesse sein, weiterhin in engem Dialog zu bleiben. Zu einem anderen Thema: Ein Interview mit den beiden Leitern der Bundespolizei an unseren Flughäfen Schönefeld und Tegel empfehle ich Ihnen in dieser Ausgabe, nachzulesen auf den Seiten 8 und 9. Die Polizei gehört schon immer zum alltäglichen Bild an deutschen Flughäfen und ist ein verlässlicher Partner. Zum Portfolio gehören grenzpolizeiliche Aufgaben, wie auch der Ermittlungsdienst oder der Einsatz von Diensthunden. Dass wir uns an unseren beiden Flughäfen sicher fühlen können, verdanken wir ganz besonders dem täglichen Einsatz der Beamtinnen und Beamten vor Ort. Polizistinnen und Polizisten riskieren bei Gefahr ihr Leben, um uns alle zu schützen. Dessen sollten wir uns öfter bewusst sein, als dies oft im hektischen Alltag der Fall ist. Abschließend möchte ich Sie an dieser Stelle noch auf ein gemeinnütziges Projekt am Flughafen Tegel hinweisen, mit dem wir Ende Mai starten konnten: „Spende dein Pfand“ heißt die Initiative verschiedener Initiatoren, über die Sie sich ausführlich auf Seite 3 informieren können. Viel Freude beim Lesen und eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihr Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup →→Impressum Herausgeber Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Verantwortlicher Redakteur der ELRO Verlagsgesellschaft mbH Manfred Tadra ( (033764) 5059-61 m.tadra@elro-verlag.de Eröffnungs-PK am Freitag: Dr. Manfred Bobke-von Camen, Geschäftsführer Personal der FBB, Dr. Herbert Burmeister, Leiter der Arbeitsgruppe Fluglärm im Dialogforum, und Ralf Wagner, Leiter Schallschutz der FBB, begrüßen die Gäste der Schallschutztage (v. l. n. r.). Schallschutztage 2017 Viele Fragen zu den Schalldämmlüftern Die Flughafengesellschaft hat das im vergangenen Jahr begonnene Format fortgeführt und am 16. und 17. Juni zu den zweiten Schallschutztagen eingeladen. Mehrere hundert Besucher folgten der Einladung in das Dialog-Forum in Schönefeld. Viele nutzten die Gelegenheit, um offene Fragen mit dem Schallschutzteam der Flughafengesellschaft zu klären. Andere berieten sich mit den anwesenden Baufirmen zur Umsetzung der Schallschutzmaßnahmen an ihrem Gebäude. Häufig nachgefragt waren die neuen Schalldämmlüfter. Die Besucher fragten, welche Lüfter und Lüftungsmaßnahmen denn nun konkret an ihrem Gebäude notwendig seien. Auch für die Betriebskosten und die Wärmerückgewinnungsfunktion der neuen Schalldämmlüfter interessierten sich viele. Ebenso wurde nach den von der Flughafengesellschaft angebotenen Modulen gefragt. BER aktuell hat die häufigsten Fragen der Flughafenanwohner aufgegriffen und wird dazu in der nächsten Ausgabe ausführlich berichten. →→Im Rahmen der Schallschutztage wurden auch die neuen Zeiten des Schallschutztelefons (030 6091 73500) vorgestellt: Montag 09.00 bis 18.00 Uhr Dienstag 09.00 bis 18.00 Uhr Mittwoch 09.00 bis 19.30 Uhr Donnerstag 09.00 bis 19.30 Uhr Freitag 09.00 bis 16.00 Uhr Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH in Kooperation mit ELRO Verlagsgesellschaft mbH Eichenallee 8, 15711 Königs Wusterhausen ( (03375) 24250 / www.elro-verlag.de Chefredaktion Vesa Elbe, Lars Wagner ( (030) 6091-70100 V.i.S.d.P. Vesa Elbe, Lars Wagner Verantwortlich für Anzeigen Jörg Kobs ( (0175) 167 43 38 j.kobs@elro-verlag.de Redaktion Manfred Tadra, Jörg Kobs, Rosemarie Meichsner, Christian Franzke, Daniel Tolksdorf, Verena Heydenreich, Oliver Kossler, Pascal Murmann, Ralf Wagner, Jochen Heimberg, Dr. Kai Johannsen Auflagenzahl: 65.000 Verteilgebiet: Flughafenregion Berlin-Brandenburg Individuelle Gespräche und Fachfragen: Besucher der Schallschutztage im Gespräch mit dem Schallschutzteam der FBB. Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

→3 | BER aktuell → Nachbar Flughafen Juli 2017 Kurfürstendamm 130 10711 Berlin Tel.: 030/346 670 270 Friedrich-Engels-Straße 4 Ein Highlight auf der Tour: der Lufthansa Wartungshangar. Ein Tag am Flughafen Auch in diesen Sommerferien veranstaltet die Flughafengesellschaft wieder ihre beliebte Ferienaktion Ein Tag am Flughafen. Interessierte Kinder haben die Möglichkeit gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern, Freunden oder Gästen einen Tag lang hinter die Kulissen des Flughafens Schönefeld zu schauen. Neben einem gemeinsamen Frühstück und Mittagessen in der Betriebskantine besuchen Sie die Flughafenfeuerwehr, die Bundespolizei, besichtigen das Kleinflugzeug Piper „Seneca“ und erleben einen Rundgang in der Lufthansa-Werft. Anschließend können die Besucher individuell auf der Besucherterrasse weitere aufregende Geschehnisse am Flughafen beobachten. Wann: Vom 24.07. – 01.09.2017, Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis ca. 15.00 Uhr Bei Interesse an der Ferienaktion oder weiteren Fragen melden Sie sich bitte beim Besucherdienst der Flughafengesellschaft unter der Telefonnummer 030 6091-77770 an. FBB ruft auf: "Spende dein Pfand" Gemeinnütziges Projekt am Flughafen Tegel gestartet "Spende dein Pfand" steht auffällig auf den durchsichtigen Plexiglastonnen, die jetzt im Bereich der Sicherheitskontrollen am Flughafen Tegel stehen. Seit dem 22. Mai ist der Flughafen Berlin-Tegel Teil der Initiative „Spende dein Pfand“. Gemeinsam mit den Partnern Grüner Punkt, dem Dienstleister Goldnetz und Berliner Tafel werden in aufgestellten Plexisglastonnen Pfandgebinde gesammelt, die bisher im Abfall landeten. Darüber hinaus werden Pfandgebinde auch aus den Tonnen für Flüssigkeiten an den Sicherheitskontrollen sortiert und dem Recycling zugeführt. "Spende dein Pfand" gibt es neben dem Flughafen Berlin-Tegel unter anderem bereits an den Flughäfen Hamburg, Köln/Bonn, Bremen, Paderborn, Dresden und Stuttgart, wo das Projekt initial eingeführt wurde. Mit dem Einstieg des Flughafens Tegel wird das Gemeinschaftsprojekt erstmalig an einen Standort mit mehr als 20 Mio. Fluggästen pro Jahr gebracht und hebt es damit in neue Sphären. In Berlin finden aktuell zehn Pfandbeauftragte eine sinnvolle und wertschätzende "Spende dein Pfand"-Tonnen im Terminal C. Aufgabe. Die Pfandeinnahmen aus den gesammelten Gebinden kommen in Gänze der Berliner Tafel zu Gute. Das Projekt wird nach dem Projektstart am Standort Tegel sukzessive durch die Erhöhung der Tonnenanzahl ausgedehnt und kann perspektivisch auch auf Schönefeld übertragen werden. Bereits die ersten Wochen zeigten eine erfolgreiche Startphase, die sich über die nächsten Monate verfestigen und fortsetzen wird. Quelle: Bernhardt Link Quelle: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH TEMPTON ist einer der führenden Personaldienstleister für den deutschen Mittelstand mit rund 85 Niederlassungen und 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bundesweit. Wollten Sie schon immer auf den Berliner Flughäfen arbeiten? Wir, die TEMPTON Aviation, ein Personaldienstleister spezialisiert im Bereich Luftfahrt, sucht ab sofort qualifiziertes Personal in verschiedenen Bereichen. Sie sind zeitlich flexibel einsetzbar, schichtbereit und im Besitz des Führerscheines? Seien auch Sie Teil des TEMPTON Teams und checken bei uns ein! Bewerben Sie sich für einen Einsatz bei unseren zahlreichen Kunden als … Kraftfahrer (Kl. C,CE) m/w Busfahrer (Kl.D) m/w Flugzeugabfertiger (Kl. B zwingend erforderlich) m/w Servicemitarbeiter m/w Küchenhilfen m/w Lagerhelfer (Kl. B zwingend erforderlich) UNSER ANGEBOT FÜR SIE: Unbefristeter Arbeitsvertrag in Teil- und Vollzeit , Vergütung nach BAP Tarifvertrag ARE YOU READY FOR TAKE OFF? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung unter aviation.berlin@tempton.de und beantworten ihre Fragen gern unter der Telefonnummer 030/63 41 48 -50 von 08.00-17.00 Uhr. www.tempton.de Werben in der BER aktuell? Infos unter: j.kobs@elro-verlag.de / Tel. 0175 167 43 38 Schallschutz gehört an die Außenwand! Echte Markenklinker und Vollwärmeschutz in einem Bauelement Bis zu 14 dB (A) Schalldämmpegelminderung möglich Förderfähig im Rahmen des BER-Schallschutzprogramms Böger-Systemklinker, alles andere kann man streichen SYSTEMKLINKER Böger Fassaden & Bauelemente GmbH Dorfstraße 23 12529 Schönefeld OT Waßmannsdorf Info-Hotline: Tel. 03379/44 58 65 Fax 03379/44 58 66 Internet: www.boegerfassaden.de E-Mail: Info@boegerfassaden.de Klinkern mit System. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Unsere Publikationen

Flughafen Berlin Bundespolizei Juli Brandenburg Berliner Wusterhausen Menschen Region Beiden

News