Berlin ist mit rund 35,65 Millionen Passagieren im Jahr 2019 der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Aktuell gibt es zwei Flughäfen: den Flughafen Berlin-Schönefeld und den Flughafen Berlin-Tegel. Der gesamte Luftverkehr der deutschen Hauptstadtregion soll am Standort Schönefeld konzentriert werden. Dafür plant und baut die Flughafengesellschaft den Flughafen SXF zum Flughafen Berlin Brandenburg – kurz BER – aus. Das Terminal T1 des BER wird am 31. Oktober 2020 eröffnet.
Aufrufe
vor 6 Jahren

BER aktuell 05/2014

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • Brandenburg
  • Unternehmen
  • Verkehrswertermittlung
  • Luftfahrt
  • Schoenefeld
  • Schallschutz
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg.

→ 8 |

→ 8 | BER aktuell → Aktuelles aus der Region Mai 2014 Schallschutzprogramm BER Schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung Wir beantworten Ihre Fragen 1. Warum werden Verkehrswertermittlungen durchgeführt? Entsprechend den Maßgaben des Planfeststellungsbeschlusses werden für Ihre Immobilie zunächst eine schalltechnische Objektbeurteilung (STOB) und ein Leistungsverzeichnis (LV) erstellt. Auf dieser Grundlage können die Kosten für die Schallschutzmaßnahmen am Objekt bestimmt werden. Der Planfeststellungsbeschluss gibt vor, dass Schallschutzmaßnahmen nur bis zu einer Höhe von 30% des Verkehrswertes von Grundstück und Gebäuden mit zu schützenden Räumen erstattet werden können. Wenn STOB und LV ergeben, dass die Kosten für die Schallschutzmaßnahmen die 30%-Grenze übersteigen könnten, muss eine schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung durchgeführt werden. Liegen die ermittelten Kosten der Schallschutzmaßnahmen dann über der Höchstkostengrenze, steht Ihnen nach den Vorgaben des Planfeststellungsbeschlusses eine finanzielle Entschädigung in Höhe dieser 30% zu. 2. Was ist eine schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung (SVWE)? Die schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung unterscheidet sich im Regelfall nicht wesentlich von der klassischen Verkehrswertermittlung, wie man sie zur Bestimmung eines Marktwertes für den Verkauf benötigt. Es gelten jedoch bei der schallschutzbezogenen Verkehrswertermittlung einige rechtliche Besonderheiten hinsichtlich des Bewertungsgegenstands. Die SVWE betrachtet das Grundstück einschließlich der Gebäude mit zu schützenden Räumen; nicht betrachtet werden jedoch Nebengebäude wie z. B. freistehende Garagen oder Scheunen ohne zu schützende Räume. Darüber hinaus wird es bei der Ermittlung des schallschutzbezogenen Verkehrswertes keine Beeinflussung durch Rechte geben. Deswegen haben z. B. Wegerechte oder Erbbaurechte keine Auswirkungen. All dies ist explizit in einem Leitfaden beschrieben, den Sie in unserem Nachbarschaftsportal einsehen und herunterladen können (http://nachbarn.berlinairport.de). 3. Wozu gibt es einen Leitfaden? Im Leitfaden werden die speziellen Regeln und besonderen Vorgaben für die schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung beschrieben. Diese Regeln und Vorgaben ergeben sich, insbesondere für die praktische Durchführung der Wertermittlung, aus den Auflagen des Planfeststellungsbeschlusses. Ziel ist es, dass alle Sachverständigen methodisch möglichst einheitlich vorgehen und somit die Verfahren und Ergebnisse nachvollziehbar und vergleichbar sind. 4. Wer erstellt die Verkehrswertermittlungen? Wir haben dafür die Firma Sprengnetter Immobilienbewertung gewinnen können. 5. Kann ich einen eigenen Sachverständigen wählen? Ja, grundsätzlich können Sie einen eigenen Sachverständigen beauftragen. Bitte beauftragen Sie den eigenen Sachverständigen aber erst, nachdem wir Sie schriftlich darüber informiert haben, dass für Ihr Objekt überhaupt eine schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung durchgeführt werden muss. Sie erhalten dann auch weitere Informationen zu dem Leitfaden, der von Ihrem Sachverständigen unbedingt zu beachten ist. Des Weiteren möchten wir Sie darüber informieren, dass alle schallschutzbezogenen Verkehrswertermittlungen durch Sprengnetter plausibilisiert werden. Dafür ist eine Besichtigung Ihrer Immobilie notwendig. 6. Wer bezahlt die Verkehrswertermittlung? Die FBB bezahlt grundsätzlich alle schallschutzbezogenen Verkehrswertermittlungen, die von der Sprengnetter Immobilienbewertung durchgeführt werden. Die Sachverständigen der Sprengnetter Immobilienbewertung kennen den Leitfaden genau und folgen den darin enthaltenen Vorgaben. Sollten Sie einen eigenen Sachverständigen beauftragen, gilt es den Leitfaden zu beachten. Für die Prüfung der Ihnen beauftragten Wertermittlung werden die Sachverständigen der Sprengnetter Immobilienbewertung mit Ihnen einen Besichtigungstermin vereinbaren. Wenn die Wertermittlung inhaltlich und fachlich den Vorgaben des Leitfadens entspricht, können wir Ihnen die Kosten bis max. 1.200,-€ brutto erstatten.

→ 9 | BER aktuell → Aktuelles aus der Region Mai 2014 Schallschutzprogramm BER 7. Woher weiß ich, wann ich besucht werde? Wir als FBB informieren Sie schriftlich, wenn für Ihr Objekt eine schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung durchgeführt werden muss. Die Sprengnetter Immobilienbewertung wird sich anschließend ebenfalls schriftlich ankündigen und dann telefonisch bei Ihnen melden, um einen Termin Ausbildung zur Besichtigung Ihrer Immobilie zu vereinbaren. Wenn Sie sich entscheiden, einen eigenen Sachverständigen zu beauftragen, stimmen Sie die weiteren Termine eigenverantwortlich mit diesem ab. 8. Wie läuft die Verkehrswertermittlung ab? Für die schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung ist eine Besichtigung bei bfw – Unternehmen für Bildung Ihnen vor Ort notwendig. Dabei werden insbesondere die Ausstattung sowie der Zustand Ihres Gebäudes mit zu schützenden Räumen besichtigt und dokumentiert. Der Besuch durch den Sachverständigen dauert voraussichtlich etwa 60 Minuten. 9. Kann ich über das Geld frei verfügen? Ja, das können Sie. Wir Ausbildung von Fachkräften für die Luftfahrt möchten Ihnen allerdings empfehlen, das ausgezahlte Geld für die Umsetzung von baulichen Schallschutzmaßnahmen zu nutzen. Damit Sie wissen, was Sie mit dem Geld umsetzen lassen können, werden wir Ihnen eine Beratung durch ein unabhängiges Ingenieurbüro anbieten. Den Auftrag haben wir nun ausgeschrieben, ab Sommer soll Ihnen die kostenfreie Beratung zur Verfügung stehen. 10. Wenn ich die Entschädigungszahlung erhalte, woher weiß ich dann, welche Schallschutzmaßnahmen bei mir erforderlich wären? Mit Ihrer individuellen Anspruchsermittlung erhalten Sie von uns immer auch eine Auflistung der Kosten und erforderlichen Schallschutzmaßnahmen. Diese gehen aus der schalltechnischen Objektbeurteilung (STOB) und dem Leistungsverzeichnis (LV) hervor. Außerdem erhalten Sie das Ergebnis der schallschutzbezogenen Verkehrswertermittlung. STOB und LV sollen Ihnen auch bei der Beratung durch das unabhängige Ingenieurbüro helfen. Anhand der Unterlagen können Sie erkennen, welche Maßnahmen Sie mithilfe Ihrer Entschädigungszahlung umsetzen lassen können. Die Luftfahrtindustrie gehört weltweit zu den Wachstumsbranchen. Deshalb werden besonders hier qualifizierte Fachkräfte benötigt. Eines der Bildungseinrichtungen, die sich dieser Aufgabe widmen ist das „bfw-Unternehmen für Bildung“ an seinem Standort in Berlin. So hat das „bfw - Unternehmen für Bildung“ bundesweit zahlreiche spezialisierte Bildungseinrichtungen, Schulungsstätten und zertifizierte Programme zur Qualifizierung von Fachkräften in der Luftfahrtindustrie geschaffen. Am Standort Berlin werden u.a. Fluggerätemechaniker in den Fachrichtungen Triebwerkstechnik, Instandhaltungstechnik und Fertigungstechnik ausgebildet. Dazu steht u.a. ein Ausbildungsflugzeug HFB 320 bereit, für das es die gesamte technische Dokumentation gibt, erklärt uns der Fachbereichsleiter Luftfahrt, Uwe Günther. Am Flugzeug kann alles originalgetreu nachempfunden werden. Der Fluggerätemechaniker muss am realen Objekt eine Befundung durchführen, und dann alle Schritte vom Bestellen der Teile, der Reparatur bis zur erforderlichen Dokumentation vornehmen. Diese Ausbildung dauert 28 Monate. In die Ausbildung ist ein 6-monatiges Praktikum An einem Sternmotor mit 6 Zylindern werden typische Arbeiten in der Fachrichtung Triebwerks- und Instandhaltungstechnik geübt. integriert, das bundesweit durchgeführt wird. Das kann bei einem Flugzeugbauer, einer Airline oder einem Zulieferbetrieb sein. Seit 2012 haben alle Teilnehmer, die zur IHK-Prüfung zugelassen wurden, diese bestanden. Die Vermittlungsquote liegt über 90 %. So finden die neu ausgebildeten Fachkräfte ihre berufliche Zukunft in der Foto: bfw Region bei MTU, Rolls Royce, oder airberlin und Lufthansa-Technik. Aber auch in Richtung Airbus Hamburg und in andere Regionen wird vermittelt. Eine entsprechende Bereitschaft muss von den Auszubildenden natürlich vorliegen. Gegenwärtig stehen 36 junge Leute in der Ausbildung zum Fluggerätemechaniker. Europas effizienteste Business Plattform All in one Aerospace Messe 125.000 Fachbesucher The focal point of aerospace 20. bis 25. Mai 2014 Berlin ExpoCenter Airport www.ila-berlin.de Hosted by

Unsere Publikationen

Annual Report 2019
Geschäftsbericht 2019
Annual Report 2018
Geschäftsbericht 2018
Annual Report 2017
Geschäftsbericht 2017
Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Schönefeld 11/2019
Wegweiser Flughafen Tegel 11/2019
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Nachbarn 10/20
Nachbarn 09/20
Nachbarn 08/20
Nachbarn 06/20
Nachbarn 04/20
Nachbarn 03/20
Nachbarn 02/20
Nachbarn 01/2020
Nachbarn 12/2019
Nachbarn 11/2019
Nachbarn 10/2019
Nachbarn 10/2018
Nachbarn 09/2018
Fluglaermbericht 2017
BER aktuell 06/2018
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2018
Fluglaermbericht 2018
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Berlin Flughafen Brandenburg Unternehmen Verkehrswertermittlung Luftfahrt Schoenefeld Schallschutz

News