Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Umweltbericht 2017

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Maximalpegel
  • Tegel
  • Flugbewegungen
  • Mittlerer
  • Umweltbericht
  • Nordbahn
  • Flughafens

4 | Flughafen Berlin

4 | Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Dr. Manfred Bobke-von Camen, Geschäftsführer Personal Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung Heike Fölster, Geschäftsführerin Finanzen Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, Themen wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gewinnen zunehmend an Bedeutung. Auch wir als Flughafen Berlin Brandenburg GmbH leisten unseren Beitrag für die Umwelt. Etwa die Hälfte der Energie, die wir für den Betrieb unserer Flughäfen benötigen, produzieren wir vor Ort in modernen und effizienten Erdgas- Bioheizkraftwerken. Die andere Hälfte des Strombedarfs decken wir seit 2012 komplett mit zertifiziertem Strom aus erneuerbaren Quellen ab. Damit verringert sich der CO2-Ausstoß aller durch die FBB zu verantwortenden Emissionen um rund 50 Prozent. Als weitere Maßnahme kommen im

Umweltbericht 2017 | 5 Fahrzeugpool der FBB seit dem Jahr 2017 30 Autos mit Elektroantrieb zum Einsatz. Dies entspricht der Hälfte der eingesetzten Flotte. Ebenso wichtig ist es uns, die Auswirkungen des Luftverkehrs auf das Umland und Umfeld des Flughafens zu beobachten. Dazu betreiben wir seit 2011 ein spezielles Luftgüte- und Umwelt-Untersuchungsprogramm. Seit Ende 2016 erfassen wir dabei als erster Flughafenbetreiber in Deutschland auch Ultrafeinstaub. Hinzu kommen insgesamt 24 Fluglärmmessstellen, davon sechzehn in Schönefeld und acht in Tegel. Über die Ergebnisse der Messungen informieren wir regelmäßig auf unserer Website. Das Ziel des Schallschutzprogramm BER ist es, die Auswirkungen des Lärms auf die Anwohner des Flughafens BER zu reduzieren. Wir finanzieren für die rund 26.000 Haushalte rund um den BER individuell zugeschnittene Schallschutzmaßnahmen. Vor allem in dem dicht um den Flughafen gelegenen Tagschutzgebiet ist dieser Schallschutz auf dem bundesweit höchsten Niveau. Die Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Heike Fölster Geschäftsführerin Finanzen Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup Vorsitzender der Geschäftsführung Dr. Manfred Bobke-von Camen Geschäftsführer Personal

Unsere Publikationen

Flughafen Berlin Brandenburg Maximalpegel Tegel Flugbewegungen Mittlerer Umweltbericht Nordbahn Flughafens

News