Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 3 Jahren

Umweltbericht 2016

  • Text
  • Schallschutz
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Umweltbericht
  • Flugbewegungen
  • Nordbahn
  • Flughafens
  • Flugzeuge
  • Maximalpegel
In unserem Umweltbericht erfahren Sie alles rund um die Themen Fluglärm, Luftgüte, Klima, Energie sowie Wasser und Abfall an unseren Flughäfen.

18 | Flughafen Berlin

18 | Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Am Flughafen Tegel ist die Zahl der Flugzeuge der Lärmklasse 4 rückläufig. Sie hat sich um ca. ein Drittel bei Anwendung der Lärmklassen 2014 auf das Jahr 2016 sogar auf ein Drittel reduziert. Grund ist hier hauptsächlich die Flottenumrüstung von airberlin, die die Airbusflotte auf Kosten der Boeing 737-800 ausgeweitet hat. Außerdem ist durch den vermehrten Einsatz des Flugzeugtyps Dash-8 von airberlin die Anzahl der besonders leisen Flüge mit der Lärmklasse 2 um ca. die Hälfte angestiegen. Die Anzahl der Flüge mit Lärmklasse 5 hat durch den häufigeren Einsatz von Großraumflugzeugen um ca. 1.800 zugenommen. Die Entwicklung am Flughafen Schönefeld wurde im Jahr 2016 durch die massive Steigerung der Verkehrszahlen, u.a. durch den Ausbau der Ryanair-Basis, geprägt. Ryanair setzt ausschließlich den Flugzeugtyp Boeing 737-800 ein, der die Lärmklasse 4 hat. Hierdurch ergab sich eine Verdreifachung der Flüge mit Lärmklasse 4. Insgesamt blieb an den Berliner Flughäfen die Anzahl der Flugbewegungen der Lärmklasse 4 in den Jahren 2014 bis 2016 konstant. In den Lärmklassen 2, 3 und 5 ergaben sich Zuwächse. Die 22 Flüge der Lärmklassen 6 und 7 bestanden hauptsächlich aus Regierungs- und Militärflügen. Diese stellen unvermeidliche Ausnahmen dar. Auf der Basis von Messdaten werden die Flugzeugtypen jährlich den Lärmklassen zugeordnet. Durch veränderte Startverfahren haben sich 2014 und 2016 erhebliche Änderungen ergeben. Aus diesem Grund ist die in den Tabellen dargestellte Lärmklassenstatistik für das Jahr 2016 zu Vergleichszwecken auf die Lärmklassen 2014 zurückgerechnet worden. In der letzten Spalte der Tabellen "Flugbewegungen nach Lärmklassen" ist die aktuelle Einteilung der Lärmklassen angegeben. Die FBB wird nach Schaffung der technischen Voraussetzungen zukünftig auf Basis individueller Messwerte jedes einzelnen Flugs die Lärmentgelte mit den Airlines abrechnen. Flugbewegungen nach Lärmklassen – Flughafen Tegel Lärmklasse 2014 2015 **2016 ***2016 1 (bis 70,9 dB(A)) 3.629 7.154 4.308 3.575 2 (71 bis 73,9 dB(A)) 14.728 22.385 19.522 22.076 3 (74 bis 76,9 dB(A)) 122.271 116.181 142.738 128.322 4 (77 bis 79,9 dB(A)) 37.026 33.246 12.617 25.212 5 (80 bis 84,9 dB(A)) 4.529 5.491 6.306 6.306 6 (85 bis 89,9 dB(A)) 2 6 2 2 7 (ab 90 dB(A)) 0 2 10 10 Summe Flugbewegungen* 182.185 184.465 185.503 185.503 * Aus technischen Gründen können geringfügige Abweichungen von der Verkehrsstatistik auftreten. ** zu Vergleichszwecken Darstellung nach Lärmklasseneinteilung 2014 – 2015 *** neue Lärmklasseneinteilung 2016

Umweltbericht 2016 | 19 Lärmbezogene Start- und Landeentgelte 2016 Startentgelt Lärmklassen Landeentgelt bis 70,9 dB(A) 50 € 50 € 71 bis 73,9 dB(A) 62 € 62 € 74 bis 76,9 dB(A) 80 € 80 € 77 bis 79,9 dB(A) 125 € 125 € 515 € 80 bis 84,9 dB(A) 515 € 3.000 € 85 bis 89,9 dB(A) 3.000 € 7.500 € ab 90 dB(A) 7.500 € Die Lärmentgelte werden in Schönefeld und Tegel in gleicher Höhe fällig.

Unsere Publikationen

Schallschutz Flughafen Berlin Brandenburg Umweltbericht Flugbewegungen Nordbahn Flughafens Flugzeuge Maximalpegel

News