Die FBB betreibt den Flughafen Schönefeld und über ihre Tochtergesellschaft BFG den Flughafen Tegel. Im Jahr 2017 wurden an den Flughäfen rund 33,3 Millionen Passagiere befördert. Damit ist Berlin der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Um die nötigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, entsteht derzeit der neue Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt am Standort Schönefeld.
Aufrufe
vor 1 Jahr

Schallschutzfibel

  • Text
  • Schallschutz
  • Tagschutzgebiet
  • Anspruchsermittlung
  • Modul
  • Schallschutzprogramm
  • Nachtschutzgebiet
  • Anspruch
  • Familie
  • Baufirma
  • Hinweis
Eine Zusammenfassung der Grundlagen und Prozesse des Schallschutzprogramms BER in leicht verständlicher Form mit zahlreichen Tipps und Hinweisen zur Umsetzung der Schallschutzmaßnahmen.

→ 18 | Schallschutz im

→ 18 | Schallschutz im Tagschutzgebiet Die Module im Überblick → 1. Modul Kastendoppelfenster Aufgrund des hohen Schutzniveaus kann der vorgeschriebene Schallschutz zum Teil nur durch schwere und unhandliche Kastendoppelfenster erreicht werden. Sollten Sie diese Fenster ablehnen, können Sie stattdessen einfache Schallschutzfenster erhalten, die einen sehr guten Schallschutz bieten, der über dem Niveau des Fluglärmschutzgesetzes liegt. Bitte beachten Sie, dass diese Fenster ggf. nicht das hohe für den Tagschutz am BER erforderliche Niveau erreichen. Einfache Schallschutzfenster sind zwar nicht so teuer wie Kastendoppelfenster, Anspruch auf einen Kostenausgleich haben Sie aber nicht. Sie möchten das Modul Kastendoppelfenster nutzen? Dann besprechen Sie die Vorgehensweise mit Ihrem Ingenieurbüro. → 2. Modul Schritt für Schritt Aufgrund des hohen Schutzniveaus sind oftmals umfangreiche Baumaßnahmen und somit weitreichende Eingriffe in die Bausubstanz Ihres Hauses notwendig. Um die Eingriffe so zu gestalten, dass das Haus während der Umbauarbeiten nutzbar bleibt, haben Sie die Möglichkeit, die Maßnahmen Schritt für Schritt (gewerkeweise) umsetzen zu lassen. Sie möchten das Modul Schritt für Schritt nutzen? Dann besprechen Sie die Vorgehensweise mit Ihrer Baufirma.

Schallschutz im Tagschutzgebiet | 19 ← → 3. Modul Finanzierung Umfangreiche Baumaßnahmen sind meist mit hohen Kosten verbunden. Da Sie die Baumaßnahmen beauftragen, erhalten Sie auch die Rechnung der Baufirma. Im Regelfall müssen Sie aufgrund der kurzen Zahlungsläufe der FBB nicht in Vorleistung gegenüber der Baufirma gehen. Falls Sie dennoch ausschließen möchten, dass Sie die Rechnung bezahlen müssen, bevor diese vom zuständigen Ingenieurbüro geprüft und von der FBB erstattet wurde, können Sie mit Ihrer Baufirma das Modul Finanzierung abschließen: Hierbei vereinbaren Sie mit Ihrer Baufirma eine sogenannte Abtretungsvereinbarung. Die Baufirma erhält dann das Geld nicht von Ihnen, sondern direkt von der FBB. Bitte beachten Sie, dass Sie dann weiterhin der Auftraggeber sind. Um sicherzugehen, dass die FBB alle Kosten übernehmen kann, beachten Sie bitte die Hinweise der Checkliste auf Seite 48. Sie möchten das Modul Finanzierung nutzen? Dann besprechen Sie die Vorgehensweise mit Ihrer Baufirma. → 4. Modul Wanddämmung In vielen Gebäuden ist das hohe Schutzniveau allein durch Schallschutzfenster nicht zu erreichen. Dann sind zusätzliche Dämmungen von innen notwendig. Falls Sie diese Wandinnendämmung ablehnen, können Sie das Modul Dämmung wählen: Sie verständigen sich dabei mit Ihrer Baufirma auf eine Dämmung von außen und legen der FBB Nachweise vor, dass das Schutzniveau durch diese Außendämmung eingehalten wird. Die FBB beteiligt sich dann an den Kosten bis zu dem Betrag, der für die Wandinnendämmung vorgesehen war. Sie möchten das Modul Wanddämmung nutzen? Dann besprechen Sie die Vorgehensweise mit Ihrer Baufirma. → Hinweis Die FBB prüft derzeit, ob dieses Modul um weitere Möglichkeiten ergänzt werden kann.

Unsere Publikationen

Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Schallschutz Tagschutzgebiet Anspruchsermittlung Modul Schallschutzprogramm Nachtschutzgebiet Anspruch Familie Baufirma Hinweis

News