Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Nachbarn 12/2019

  • Text
  • Ila
  • Ber
  • Ber
  • Inbetriebnahme
  • Brandenburg
  • Flughafen
  • Region
  • Nachbarn
  • Berlin
Das Nachbarschaftsmagazin für die Flughafenregion.

Liebe Leserin, lieber

Liebe Leserin, lieber Leser Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht: manche Lieder, Melodien oder auch Gedichte begleiten einen das ganze Leben. Die Stimmung, die jetzt so am Anfang des Winters herrscht, die wird für mich eingefangen durch ein Gedicht von Peter Huchel. „Nur“ Naturlyrik? Oder geht es Ihnen wie mir: ich kann mich einfühlen in dieses Gedicht, in diese Stimmung, wo dann wenig übrigbleibt vom „Idyllischen“, das man vielleicht erwartet. Es ist die Rede vom „Dorf der Armen“, wo die Menschen von „magerer Kost“ leben. Das „Netz im Frost“ soll vielleicht der Jagd auf die Vögel dienen – und dann die brutale Wirklichkeit der Jagd: ein Tier hat sich in einer Falle verfangen. „Worte auf den Weg“ heißt die Kolumne. Ich wünsche Ihnen, dass Sie jetzt in der Zeit vor Weihnachten mit offenen Augen durch Ihr Leben gehen – schauen Sie, was Sie entdecken, vielleicht ist unter einer dünnen (Schnee-)Schicht etwas, das Sie bewegt, das Sie nicht in Ruhe lässt – dieser Weg auf Weihnachten zu hat nichts Idyllisches, genauso wenig wie Weihnachten „idyllisch“ ist: es spiegelt die raue Wirklichkeit einer obdachlosen Familie. Lassen Sie das Gedicht an sich heran, lassen Sie die Wirklichkeit an sich heran und entdecken Sie überall „Spuren des Lebens“ – oder, wie ich als Christ sagen würde – „Spuren Gottes“. Ihr Wolfgang Felber Über Luch und Rohr und Seen schickt der Winter Nebelkrähen, Schatten überm blanken Eise rudern sie im Winde leise. Schwarzes Laub, das flatternd schreit, säumen sie die Dunkelheit, flügeltief geduckt den Nacken, plumpt der Schnee vom Eichenzacken. Dorf der Armen, magre Kost, drahtig hängt das Netz im Frost. Dunst der Nacht verwischt die Schneisen klagt ein Wild im Tellereisen. ANZEIGE Impressum Herausgeber: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH in Kooperation mit ELRO Verlagsgesellschaft mbH Eichenallee 8, 15711 Königs Wusterhausen Telefon (03375) 24250 / www.elro-verlag.de Auflagenzahl: 65.000 Verantwortlicher Redakteur der ELRO Verlagsgesellschaft mbH: Manfred Tadra Telefon (033764) 463102 m.tadra@elro-verlag.de Verantwortlich für Anzeigen: Jörg Kobs Telefon (0175) 167 43 38 j.kobs@elro-verlag.de Verteilgebiet: Flughafenregion Berlin-Brandenburg Chefredaktion (V.i.S.d.P.): Hannes Stefan Hönemann Telefon (030) 6091-70100 Ressortleiter Verlagsthemen: Vesa Elbe Redaktion: Christian Franzke (CF) – verantwortlich, Nancy Biebach (NB), Sabine Deckwerth (SD), Susanne Fellerth (SF), Clemens Glade (CG), Geraldine Gäding (GG), Oliver Kossler (OKS), Anna Panckow (AP), Trang Nguyen (TN), Manfred Tadra (MT), Jörg Kobs (JK) Gestaltung und Realisation: Oliver Otto Bildquellen: Günter Wicker (1, 5, 7, 8, 9, 12, 13, 14), Christian Franzke (S. 3, 13), Anikka Bauer (S. 4), Messe Berlin GmbH (S. 6), Thomas Kierok (S. 2), Manfred Behrens (S. 9), Manfred Tadra (S. 8, 16, 17, 19), fotolia (S. 10, 11), pixabay (S. 11) Nachbarn 12/2019

MEIN ARBEITSPLATZ IN DER FLUGHAFENREGION 5 Unter Tage: Ver- und Entsorgung am Flughafen Hallo, wir sind Nico und Cengiz Han – und wir sind Fachkräfte für Ver- und Entsorgung im Bereich Facility Management an den Standorten Schönefeld und BER. Unsere Aufgaben sind: Wir sind zuständig für die Wartungen und Kontrollen der Anlagentechnik im und um das Betriebsgelände der FBB/BER: Insbesondere für die Bereitstellung der Versorgungs systeme und Entsorgungssysteme wie Trinkwasser, Schmutzwasser, Regenwasser, Fernwärme und Fernkälte. Über Küvetten-Tests und mit Messgeräten kontrollieren und überwachen wir die Regenwasserqualität im eigenen internen Labor. Weiterhin überwachen und steuern wir unsere eigene Wurzelraumkläranlage zum internen Abbau von Enteisungsmitteln (Flächenenteisung, Fluggerätenteisung). Durch unsere Leichtflüssigkeitsabscheideanlagen (LFA) leisten wir auch einen Beitrag zur Sicherstellung des Umweltschutzes. Was uns an unserem Beruf besonders gefällt: Unser Beruf ist immer abwechslungsreich. Von der täglichen Arbeit bis hin zu Notfällen, es wird nie langweilig. Die Herausforderungen aufgrund der Größe der Anlagen sind teils sehr groß, aber das macht es so faszinierend und besonders. Außerdem ist es schön zu wissen, dass wir mit unserer Arbeit dazu beitragen, die Umwelt zu schützen und zu schonen. Arbeiten am Flughafen ist …: …etwas Besonderes und eindrucksvoll. Ein Teil unseres Teams war vorher auch in anderen Unternehmen tätig, doch nichts ist vergleichbar zu unserem jetzigen Job. Die Anlagen sind groß, haben je nach Standort auch die neueste Technik verbaut und entwickeln sich immer weiter. Aufgrund der besonderen Situation müssen wir in Störfällen sofort reagieren. Das bedeutet manchmal auch Adrenalin pur. Wie wir unser Team beschreiben würden: Wir sind ein sehr harmonisches Team, welches wertschätzend und kollegial miteinander umgeht. Wenn ein Kollege oder eine Kollegin Hilfe braucht, sind wir zur Stelle und unterstützen uns gegenseitig. Klingt spannend? Wir suchen aktuell Fachkräfte (m/w/d) Facility Management (Ver- und Entsorgung) sowie viele neue Kollegen (m/w/d) in diversen Einsatzbereichen wie Facility Management, IT, Operations oder auch kaufmännischer Richtungen. Werden auch Sie ein Teil der Flughafengesellschaft. Wir freuen uns auf Sie! Hier geht’s zum Stellenportal: karriere.berlin-airport.de Wie unser neuer Kollege (m/w/d) sein sollte: Du solltest teamfähig und kommunikativ sein sowie in schwierigen Situationen nicht den Überblick verlieren. Auch Stressresistenz und eine strukturierte Herangehensweise an die Aufgaben sind uns wichtig. Außerdem solltest du kein Problem damit haben, z. B. in 15 Meter Tiefe zu arbeiten – dort kann es recht dunkel und eng werden. Wenn du dann noch eine hohe fachliche Kompetenz mitbringst, rundet dies alles ab und wir freuen uns auf dich. GG

Unsere Publikationen

Ila Flughafen Ber Ber Inbetriebnahme Brandenburg Flughafen Region Nachbarn Berlin

News