Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Nachbarn 12/2018

  • Text
  • Berlin
  • Nachbarn
  • Region
  • Flughafen
  • Haus
  • Weihnachtsmarkt
  • Flughafengesellschaft
  • Menschen
  • Familie
  • Manfred

16 IN UNSERER REGION |

16 IN UNSERER REGION | SPORTLICHES UMLAND Die schönste Nebensache der Welt Der Ludwigsfelder FC Die Scheinwerfer der Flutlichtanlage, der Duft von frischem Rasen und das Klacken der Stollen lassen die Vorfreude der Besucher von Heimspielen des traditionsreichen Ludwigsfeder FC bereits auf dem Parkplatz in der Straße der Jugend ansteigen. Lange Fußballtradition am Standort Die Patina im Waldstadion transportiert Fußballbegeisterte zurück in die erfolgreichen Fußballzeiten, meint Vizepräsident Enrico Barkowski. Errichtet 1941 auf dem Werksgelände der Daimler-Benz Flugmotoren GmbH, war sie lange Jahre Spielstätte für den zwei Jahre zuvor gegründeten Rot-Weiß Ludwigsfelde, der später umfirmiert als BSG Motor Ludwigsfelde bis in die DDR-Liga durchstarten sollte. Der Erfolg der Betriebssportgemeinschaft war dabei eng gekoppelt an das ortsansässige IFA-Kombinat Automobilwerke, in dem u. a. der legendäre LKW W50 gebaut wurde. Dann die Wende: Nach der Abwicklung durch die Treuhand und der Auflösung der Betriebssportgemeinschaft musste auch der LFC neue Wege gehen. „Wir haben uns 1996 von der BSG Motor gelöst und als eigenständiger Fußballverein weitergemacht“, erinnert sich Marcel Penquitt. Der gebürtige Ludwigsfelder, der zusammen mit Barkowski die Geschicke des Vereins leitet und hauptamtlich bei der Kreisverwaltung in Luckenwalde tätig ist, freut sich über die gute Entwicklung des Vereins. „Wir spielen mit unserer ersten Mannschaft in der Oberliga und haben einen regen Zulauf im Verein.“ Aktuell zählt der LFC rund 500 Mit ­ glieder, davon allein 300 im Nachwuchs. Erfolgreiche Jugendarbeit und neuer Kunstrasenplatz „Wir starten schon im Bambinobereich mit unserer Jugendarbeit, bei der wir auch mit lokalen Kitas zusammenarbeiten“, berichtet Barkowski, der bereits seit 25 Jahren ehrenamtlich im Verein aktiv ist und als Jugendkoordinator schon einige Fußballjuwelen in Ludwigsfelde dribbeln gesehen hat. „Aktuell sind wir ziemlich stolz auf unsere Eigengewächse Gina Chmielinski, die den nächsten Schritt bei Turbine Potsdam geht, und auch Arne Meier, der jetzt sogar in der ersten Bundesliga bei Hertha BSC spielt, stimmt der sichtlich stolze Präsident Penquitt mit ein. Damit die Talentschmiede aus Ludwigsfelde auch weiterhin so erfolgreich bleibt, wollen die LFC-Macher gerne die alte Steinbaracke neben dem Waldstadion als Um kleide und Lager sanieren. Ein weiterer Kunst rasenplatz soll das Ensemble dabei zukünftig komplettieren. „Der Fördermittelantrag für die Sanierung ist bereits unterwegs zum Kreissportbund“, so Penquitt und Barkowski. CF Nachbarn 12/2018

ANZEIGEN 17 Ärzte am Flughafen BER Schönefeld Praxis für Chirurgie Ali Abohaya | Facharzt für Unfallchirurgie/Orthopädie | D-Arzt NEU: Arbeits- und Schulunfälle, BG Sprechstunde • ambulante OP-Leistungen • handchirurgische Eingriffe • schmerztherapeutische Interventionen • digitales Röntgen • Sonografie Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Susanne Zix | Fachärztin für Allgemeinmedizin • Reisemedizin • WHO Gelbfieberimpfstelle • Ultraschall: Bauch, Schilddrüse • Diagnostik: Langzeit-EKG, Lungenfunktionsprüfung • DMP-Programme (Koronale Herzkrankheit, Diabetes, Asthma, COPD) So erreichen Sie uns: MVZ am Flughafen BER | Airport City | 2 BAC, Aufgang C, 1. OG Parkplatz P6 und P8 (3 h kostenfrei), Eingang gegenüber Willy-Brandt-Platz 2 | 12529 Schönefeld NEU: Tel.: 030. 346 499 670 | Mail: mvz-flughafenBER@mvzevb.de www.mvzevb.de Bei Arbeits-, Schul- und Wegeunfällen für Sie da – das MVZ am Flughafen BER Jetzt mit neuer Rufnummer Damit es bei einem Arbeits-, Schul- oder Wegeunfall im Nachgang nicht zu versicherungstechnischen Problemen kommt, ist es ratsam, einen sogenannten Durchgangsarzt (auch „D-Arzt“) aufzusuchen, der auf eine schnelle und fachärztliche Versorgung solcher Unfälle spezialisiert ist. Am 1. November erhielt Ali Abohaya, Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie und nun auch zugelassener D-Arzt des MVZ am Flughafen BER, seine Genehmigung. Damit ist er die erste Anlaufstelle für Patienten, die in den Regionen Zossen, Bad Saarow, Teltow, Rudow sowie Berlin-Marzahn und Berlin-Köpenick wohnen oder arbeiten. Grundsätzlich stehen in der Praxis kleinere chirurgische Operationen auf der Tagesordnung. Ali Abohaya bietet ein umfassendes Spektrum an orthopädischen und unfallchirurgischen Behandlungen an. Hierzu zählen unter anderem handchirurgische Eingriffe wie die Behandlung von Kapaltunnel-Syndromen, Ringbandspaltungen (ugs. „Schnellender Finger“) und Morbus Dupuytren (Strangresektionen). Doch auch die Entfernung von Abszessen und Tumoren gehört zu seinem Arbeitsalltag. Das MVZ am Flughafen BER befindet sich direkt neben dem Hauptterminal des Flughafens im ²BAC und ist daher sowohl mit dem PKW als auch mit dem Bus sehr gut erreichbar. Bei der Anreise mit dem PKW ist ein Ausstieg direkt vor dem Gebäude möglich. Kostenlose Parkmöglichkeiten sind vor Ort vorhanden. Die nahegelegene Bushaltestelle wird von vier verschiedenen Buslinien angefahren. Die Praxisräume sind – wie das gesamte Gebäude – barrierefrei gestaltet. Kontakt | Terminvereinbarung | MVZ am Flughafen BER | Airport City Im ²BAC, Aufgang C, 1. OG | Parkplatz P6 und P8 (3h kostenfrei), Eingang gegenüber | Willy-Brandt-Platz 2 | 12529 Schönefeld NEU! Tel.: 030. 346 499 670 | E-Mail: mvz-flughafenBER@mvzevb.de www.mvzevb.de Wenn ich schon umziehe, dann will ich nach JOHANNISTHAL INS GRÜNE wo für mich rundum alles stimmt. Ein Anruf genügt! Miethotline: 030 - 639 99 422 m.hofmann@wgjo.de Wohnungsgenossenschaft Johannisthal eG Nachbarn 12/2018

Unsere Publikationen

Berlin Nachbarn Region Flughafen Haus Weihnachtsmarkt Flughafengesellschaft Menschen Familie Manfred

News