Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Nachbarn 11/2018

  • Text
  • Nachbarn
  • Region
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Brandenburg
  • Wildau
  • Anecom
  • Raumfahrt
  • Flughafen
  • Tourismus

10 IN UNSERER REGION Tag

10 IN UNSERER REGION Tag der Luft- und Raumfahrt Berlin-Brandenburg Emissionsarmes Fliegen als Herausforderung für die Zukunft Zum 14. Tag der Luft- und Raumfahrt trafen sich am 18. Oktober Vertreter von Politik und Wirtschaft im Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz in Wildau. In diesem Jahr wurde zum Thema „Green Aviation – Zukunftschance für die Region?!“ diskutiert. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Juliane Haupt vom Cluster Verkehr, Mobilität, Logistik Berlin-Brandenburg. Die Luftfahrtbranche habe sich zur Reduzierung von Emissionen hohe Ziele gesetzt. So sollen die Co2-Emissionenvon Passagierkilometern um 75 Prozent, Stickoxid-Emissionen um 90 Prozent und Lärm-Emissionen um 65 Prozent bis zum Jahr 2050 im Vergleich zum Jahr 2020 gesenkt werden, so Dr. Juliane Haupt zur Eröffnung. Landrat Stephan Loge gab den Gästen einen kurzen Überblick über aktuelle Entwicklungen in der Region. „Die Luftfahrt in der Region ist mittlerweile ein international erfolgreich aufgestelltes Cluster, dass einen wesentlichen Beitrag zum Wohlstand in der Region leistet“, so der Landrat. Hendrik Fischer, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, sieht das emissionsarme Fliegen als einen wichtigen Beitrag der Branche für den weltweiten Klimaschutz. Er begrüßte die Initiative des Innovationsbündnisses IBEFA ( Innovationsbündnis für die Entwicklung emissionsarmer Flugantriebe in der südöstlichen Metropolregion Berlin-Brandenburg – Wildau), die den Grundstein legt, um Brandenburg und Berlin als Kompetenzregion für emissionsarme Flugzeugantriebe zu etablieren. Emissionsfreie Luftfahrt Zu Beginn der Vortragsreihe erläuterte Prof. Dr. Andreas Timmermann von der Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V. (BBAA) das Projekt IBEFA. Es folgten Vorträge zu den Themen „Wie funktioniert Elektromobilität in der Luft“ (Dr. Ulrich Wenger, Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co. KG), „Hybridelektrische Antriebssysteme für Flugzeuge“ (Dr. Frank Anton, Siemens AG), „Technologie-Demonstrator mit hybridem Antriebskonzept“ (Phillip Scheffel, APUS GmbH) und „Innovative Treibstoffe für die Luftfahrt“ (Dr. Ralf Stöckel, TOTAL Deutschland GmbH). In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutierten die Referenten, dazu Helmut Barthel und Dierk Homeyer (Abgeordnete des Landtages Brandenburg) sowie Rudolf Dörpinghaus vom IASA e.V. darüber, wie und ob sich das Land Brandenburg zur Kompetenzregion für die emissionsfreie Luftfahrt entwickelt. Verleihung Otto-Lilienthal-Preis Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Verleihung des Otto-Lilienthal-Preises 2018. Das Kuratorium der Stiftung hatte entschieden, den Preis an eine Bachelor- oder Masterarbeit einer regionalen Hochschule zu vergeben. Die Entscheidung fiel einmütig für die Arbeit zum Thema: „Nachhaltigkeit in der zivilen Luftfahrt. Betrachtung von alternativen Antriebs-, Kraftstoff- und Luftfahrzeugkonzepten mit dem Ziel der Konzeption einer Hybridtankstelle auf dem Flugplatz Schönhagen für die Energieversorgung mehrerer Antriebsarten.“ Die Preis trägerin ist die Studentin der Luftfahrttechnik & Luftfahrtlogistik Henrike Fabienke von der Technischen Hochschule Wildau. MT Nachbarn 11/2018

ANZEIGEN 11 Dr. Hans-Peter Blisse · Private Arbeitsvermittlung für die Berliner Flughäfen · Arbeitgeberservice · Personalberatung Martina Kretschmer Tel.: 030 / 25 32 45 08 · E-Mail: info@avpberlin-personal.de Spreestraße 3, 12439 Berlin · www.avpberlin-personal.de Alte Selchower Str. 27 • 12529 Schönefeld / OT Selchow Fertigung in eigener Werkstatt Seit 1990 Kompetenz von Ihrem Fachbetrieb für Schallschutzfenster in Selchow 0 33 79.3 80 05 Die schönsten Berufe im Luft- und Reiseverkehr Fachkräfte gibt es immer weniger. Auch die Tourismus- und Flughafenbereiche sind vom Fachkraftmangel nicht verschont. Die SFT Schule für Tourismus Berlin wirkt mit Ihrem Programm für Erwachsenenbildung seit Jahren erfolgreich diesem Zustand entgegen. Auf dem zweiten Bildungsweg bildet sie Fachkräfte aus, denn diese werden immer mehr gesucht. Berufliche Umorientierung mit Bildungsgutschein Der Weg zum beruflichen Neuanfang gar nicht so schwer. Umschulungen und Weiterbildungen können gefördert werden, bspw. von der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter, Rentenversicherern und anderen. So auch die Umschulung zum/r Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr, mit IHK-Abschluss. Oder die Weiterbildung zur Servicefachkraft im Luftverkehr. Informieren Sie sich und finden Sie heraus, was Sie wollen. Denn wer weiß, was er will, bekommt Unterstützung auf dem Weg. Beantragen Sie Ihren Bildungsgutschein und schon ist die Finanzierung geregelt. Tag der offenen Tür Die SFT Schule für Tourismus Berlin und die BFT Berufsschule für Tourismus laden alle Interessierten herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Das Team der Schulen, Ausbildungsbetriebe und Azubis erwarten Sie mit Kaffee und Plätzchen zu Informations- und Beratungsgesprächen. Kommen Sie vorbei: am Samstag, den 1.12.2018, von 11–17 Uhr in der Kleiststr. 23–26, 10787 Berlin, 6. Etage, barrierefrei. Wir freuen uns auf Sie! Mehr Informationen auf www.sft.berlin oder anfordern unter info@sft.berlin. QUALITÄT AUS POLEN STAHLZÄUNE CARPORTS KAMINE www.zaun-kw.de | TEL 03375 211456 | FUNK 0172 936 1837 Gewerbepark 37 D | 15711 Königs Wusterhausen | OT Zeesen DAHME-SPREE-IMMOBILIEN Häuser ∙ Grundstücke ∙ Finanzierungen ∙ Anlageobjekte Berliner Straße 26, 15711 KW Tel. 03375-5299155, Fax: 03375-5299156 Mail: info@dahme-spree-immobilien.de www.dahme-spree-immobilien.de Werksvertretung Berlin Sophie-Charlotten-Straße 1, 14059 Berlin Kunststoff-Fenster- und Türenwerk Wir sind seit 1967 einer der führenden Fensterhersteller Deutschlands Tel.: 030-82702096 Fax: 030-82702098 AUS- & WEITERBILDUNGEN DIE SCHÖNSTEN BERUFE IM LUFT- & REISEVERKEHR GDS Kompaktkurs IATA SMART AMADEUS Abflug: 15.10.2018 | Bildungsgutschein Tourismusfachwirt – Vollzeit Abflug: 22.10.2018 | Weiterbildung Fit für die Umschulung Abflug: 05.11.2019 | Berufsorientierung Tourismuskaufmann/-frau (IHK) Abflug: 07.01.2019 | Ausbildung Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr (IHK) Abflug: 28.01.2019 | Umschulung SFT SCHULE FÜR TOURISMUS BERLIN GMBH BFT BERUFSSCHULE FÜR TOURISMUS GGMBH KLEISTSTR. 23 - 26 I 10787 BERLIN TEL.: +49 30 214 733 66 I INFO@SCHULE-TOURISMUS.DE WWW.SCHULE-TOURISMUS.DE I FACEBOOK.COM/SFT.BERLIN Nachbarn 11/2018

Unsere Publikationen

Nachbarn Region Berlin Unternehmen Brandenburg Wildau Anecom Raumfahrt Flughafen Tourismus

News