Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Nachbarn 09/2019

  • Text
  • Umland
  • Umwelt
  • Landkreis
  • Passagiere
  • Menschen
  • Brandenburg
  • Berlin
  • Terminal
  • Region
  • Flughafen
  • Nachbarn

16 IN UNSERER REGION

16 IN UNSERER REGION ANZEIGE Schallschutz in Komplettleistung Service-Telefon kostenfrei: 0800 / 869 27 77 Wir übernehmen für Sie die Abrechnung mit der Flughafengesellschaft. • Neuer Lüfter „AEROVITAL“ von SIEGENIA mit Zu- und Abluft sowie Wärmerückgewinnung • Fenster & Türen aus Holz, PVC, Alu • Holzkastenfenster • Dachfenster • Dachdecker- & Klempnerarbeiten • Dämmung Dachschrägen • Rollladenarbeiten • Innendämmung • Außendämmung • Maler- & alle Beiarbeiten Ihr Schallschutzexperte Hauptsitz Berlin-Brandenburg Eschmann GmbH & Co. KG Wedemarker Str. 18, 15859 Storkow (Mark) Tel.: +49 (0)33678 – 648-0 Fax: +49 (0)33678 – 648-48 E-Mail: info@eschmann-online.de www.eschmann-online.de Attraktiver Campus Grundstein für neues Wohnheim an der Technischen Hochschule Wildau gelegt Das Studentenwerk Potsdam baut auf dem Gelände der Technischen Hochschule Wildau nun schon die zweite Wohnanlage für Studierende. In 78 Wohneinheiten, verteilt auf 4 Geschosse, werden künftig 117 Wohnplätze entstehen. Die Kosten von ca. 9,5 Millionen Euro werden komplett durch das Land Brandenburg getragen. Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, hob in ihren Grußworten die Campuseigenschaften der Technischen Hochschule hervor. „Lehr- und Verwaltungsgebäude, Mensa und Bibliothek sind auf einem zusammenhängenden und attraktiven Gelände vereint. Damit ist das Studieren in Wildau ziemlich komfortabel. Es gibt keine langen Wege.“ Bessere Rahmenbedingungen Die Grundsteinlegung wäre der Startschuss für noch ein Argument mehr, weil es das Studieren noch angenehmer machen wird. „117 Studierende werden hier eine zeit gemäß ausgestattete, moderne und ästhetisch sehr schöne Bleibe in bester Lage finden.“ Damit werden die Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Studium weiter verbessert. „Das Studentenwerk setzt damit einen wichtigen Akzent für die weitere Stärkung des Hochschulstandortes und für einen offenen Zugang zum Studium, unabhängig vom jeweiligen Einkommen“, so die Ministerin. Die Präsidentin der Technischen Hochschule, Prof. Dr. Ulrike Tippe, bedankte sich beim Land Brandenburg dafür, dass es „dieses letzte Projekt auf diesem Campus möglich macht. Mit diesem zweiten Wohnheim werden wir es schaffen, unseren schönen Campus noch mehr zum attraktiven Lehrn- und Arbeitsort auszugestalten.“ Ilja Weikum, ehemaliges Mitglied im Studierendenrat und Studierendenparlament der TH Wildau, schilderte seine Erfahrungen mit den langen Anreisewegen, in einer vollen Bahn und durch die halbe Stadt, während seiner Studentenzeit. „Studentisches Leben ist nur dann möglich, wenn die Studierenden sich auf dem Campus wohlfühlen.“ Und es ist entscheidend dafür, welche Hochschule die Studierenden auswählen. Im Wintersemester 2020/2021 sollen die Studentinnen und Studenten dann einziehen. MT Nachbarn 09/2019

ANZEIGEN 17 Zuhause FÜR JUNG & A LT FÜR JUNG & A LT AUS- & WEITERBILDUNGEN Lust auf mehr Urlaub? WERDE URLAUBSPROFI! ab Oktober: ׅ Ausbildung Internationale Touristikassistenz ׅ Weiterbildung mit Bildungsgutschein Servicefachkraft im Luftverkehr Tourismus- und Hotelfachkraft JETZT ANMELDEN! SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH KLEISTSTR. 23-26 I 10787 BERLIN | TEL: 030 214 733 66 WWW.SFT.BERLIN I INFO@SFT.BERLIN | /SFT.BERLIN Wohnen im Grünen zu moderaten Preisen in sanierten modernen Wohnungen. Kiefholzstr. 289 · 12437 Berlin· (030) 536 356 -110 www. wbg-treptow-nord.de Dein Nachbar - immer für Dich da !! 24 h ∙ 7 Tage die Woche ∙365 Tage im Jahr ∙ www.hornbach.de Der HORNBACH-Projektbaumarkt auf 18.000 qm -direkt an der B 96a- • gute Erreichbarkeit-2 km von der Autobahnabfahrt Schönefeld Süd entfernt • grosse Sortimentsauswahl mit über 160.000 Artikel online sowie vor Ort • kompetente Fachberatung über 25 Jahre Baumarkt mit Erfahrung am Standort !! • gutes Preis-Leistungsverhältnis durch Dauerniedrigpreis • Bequemes Einkaufen u.a. mit einem 8.000qm großem Drive In • Moderner Markt mit Küchen / Bädern / Gartenbaustoffen und vielen Ausstellungen • Grosse Garten- und Zooabteilung Sonntags von 9-16Uhr INFO: 0177-6111110 ES GIBT IMMER WAS ZU TUN BERLIN BOHNSDORF GRÜNBERGALLEE 279, 12526 BERLIN AUTOBAHNABFAHRT SCHÖNEFELD-SÜD NÄHE FLUGHAFEN SCHÖNEFELD S-BAHN GRÜNBERGALLEE MO.– FR. 7– 20 UHR / SA. 8– 20 UHR Grillspezialitäten vom Sternekoch Mario Kotaska Wir sind direkt auf dem Hornbach Parkplatz Mo. - Sa. 9.30 - 19Uhr Nachbarn 09/2019

Unsere Publikationen

Umland Umwelt Landkreis Passagiere Menschen Brandenburg Berlin Terminal Region Flughafen Nachbarn

News