Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Nachbarn 08/2019

  • Text
  • Flughafen
  • Landkreis
  • Entwicklung
  • Liebe
  • Verein
  • Wusterhausen
  • Kinder
  • Berlin
  • Nachbarn
  • Region

18 IN UNSERER REGION

18 IN UNSERER REGION Kinder aus Tschernobyl zu Gast im Dahmeland Lübbener Kinderhilfsverein engagiert sich seit 30 Jahren Der Lübbener Kinderhilfsverein für Tschernobyl e.V. ist seit ca. 30 Jahren aktiv. Seit dieser Zeit leistet der Verein Hilfe für Kinder aus dem Minsker Bezirk in Weißrussland, die unter den Folgen des Reaktorunfalls von Tschernobyl leiden. Auch in diesem Jahr weilten wieder Kinder aus dieser Region zu einem dreieinhalb-wöchigen Erholungs aufenthalt im Landkreis Dahme- Spreewald. Von den 31 Kindern, die ab dem 11. Juli im Landkreis betreut wurden, sind 14 in der Region um Königs Wusterhausen und Wildau aufgenommen worden. Einige der Kinder haben bereits mehrmals an diesen Erholungsaufenthalten teilgenommen, für andere ist es das erste Mal. Unterkünfte im Flughafenumfeld Während dieser Zeit wohnten sie bei Gasteltern, u.a. aus Schulzendorf, Eichwalde, Zeuthen, Wildau, Königs Wusterhausen und Bestensee und unternahmen viele Freizeitaktivitäten. Karla Mauer aus Wildau gehört zu den Gasteltern, die schon viele Jahre Kinder bei sich aufnehmen und diese während ihres Aufenthaltes betreuen. Anders ist es bei Barbara Beyer. Sie ist mehr durch einen Zufall zum Verein gekommen, weil kurzfristig Gasteltern ausgefallen sind. Die alleinerziehende Mutter war sofort Feuer und Flamme für diese Aktion und bereut diesen Schritt nicht. Und sie ist auch ein Glücksfall für den Verein, denn sie spricht perfekt Russisch, was auf ihre aus Russland stammende Mutter zurückzuführen ist. Sie ist begeistert von dem Verein und seiner Hilfeaktion und wird auch zukünftig die Aufgabe als Gastmutter übernehmen. Auch für die Gastfamilie Matthieu aus Spreenhagen ist das eine Herzensangelegenheit und sie engagiert sich deshalb für den Verein. Vielfältiges Freizeitangebot Die Kinder waren in diesem Jahr u.a. im Bambooland Wildau, im Tropical Island, im Filmpark Babelsberg, im Wildorado und in der „Gämse“ in Wildau. Die Einrichtungen haben die jeweiligen Besuche der Kinder gesponsert. Am 19. Juli stand ein Besuch der Boulderhalle „Die Gämse“ in Wildau auf dem Programm. Nach dem Anpassen der Kletterschuhe und einer kurzen Einweisung ging es dann so richtig los mit dem Klettern an den verschiedenen Wänden. Hier konnten sich die Kinder ca. drei Stunden ausprobieren und sich auch so richtig austoben. Das hat allen sichtlich viel Spaß bereitet. Bevor es am 5. August mit dem Bus zurück in die Heimat ging, wurden die Kinder in Lübben auf dem Parkplatz Lindenstraße verabschiedet, der inzwischen durch den Verein den Beinamen „Platz der Tränen“ erhalten hat. MT Nachbarn 08/2019

ANZEIGEN 19 BKK VBU bei der Messe „Zukunft Ausbildung! 2019“ in Königs Wusterhausen Am 24.08.2019 findet in Königs Wusterhausen wieder die Ausbildungsmesse im Landkreis Dahme-Spreewald statt. Neben rund 110 regionalen Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen präsentiert sich auch die BKK VBU – ServiceCenter Schönefeld als attraktiver Arbeitgeber und informiert Schülerinnen und Schüler über die Ausbildungsberufe bei der Krankenkasse. Veranstaltungsort: Oberstufenzentrum in die Brückenstraße 40, 15711 Königs Wusterhausen in der Zeit von 10 bis 14 Uhr. Wer an diesem Tag keine Möglichkeit hat, kommt gern in das ServiceCenter der BKK VBU, Hans-Grade-Allee 18 in 12529 Schönefeld und informiert sich dort. SETZEN SIE KURS AUF GESUNDHEIT! Wenn mi eine nene mi bis zu 400 Euro im Jahr für Gesundheitskurse und Aktivreisen uneü nn i e meine-krankenkasse.de Wir sind für Sie da. 7 x in Berlin und Brandenburg auch in Schönefeld Hans-Grade-Allee Mittelstraße 7 18 (08 00) 1 65 66 16 choenefel@b-vbu.e Nachbarn 08/2019

Unsere Publikationen

Flughafen Landkreis Entwicklung Liebe Verein Wusterhausen Kinder Berlin Nachbarn Region

News