Berlin ist mit rund 35,65 Millionen Passagieren im Jahr 2019 der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Aktuell gibt es zwei Flughäfen: den Flughafen Berlin-Schönefeld und den Flughafen Berlin-Tegel. Der gesamte Luftverkehr der deutschen Hauptstadtregion soll am Standort Schönefeld konzentriert werden. Dafür plant und baut die Flughafengesellschaft den Flughafen SXF zum Flughafen Berlin Brandenburg – kurz BER – aus. Das Terminal T1 des BER wird am 31. Oktober 2020 eröffnet.
Aufrufe
vor 3 Monaten

Nachbarn 06/20

  • Text
  • Mitarbeiter
  • Menschen
  • Oktober
  • Inbetriebnahme
  • Berlin
  • Flughafengesellschaft
  • Kiekebusch
  • Zeit
  • Flughafen
  • Nachbarn
Das Nachbarschaftsmagazin für die Flughafenregion.

12 Über das, was

12 Über das, was gewesen sein wird Der Ortschronist von Kiekebusch – eine Nicht-Reportage Eine Reportage umfasst dem Medienwissenschaftler Michael Haller zufolge „alles, was außerhalb unseres Kopfes liegt und mit unseren Sinnesorganen wahrgenommen werden kann: (...) Geschehnisse, die wir beobachtet, gehört, gerochen, geschmeckt und betastet haben.“ (Michael Haller, Die Reportage, Konstanz 2008, S. 167.) Doch in Zeiten von Corona finden Reportagen im Konjunktiv statt. „Wenn Sie nach Kiekebusch gekommen wären, hätten wir das Lutherbild in Augenschein genommen. Ich hätte Ihnen die Heimatkalender und die Dorfchronik gezeigt. Dann hätten wir einen Rundgang durch die Heimatsstube gemacht. Wir hätten das Spritzenhaus mit seiner Handwerkerausstellung besucht und die Kirche mit der Schau zu 700 Jahren Kiekebusch“, sagt Dr. Jürgen Nossack. Normalerweise ist das „was wäre wenn“, also das, was hätte geschehen können, nicht sein Ding. Denn als Ortschronist kümmert sich Nossack um die Dinge, die tatsächlich geschehen sind. Aber zurzeit ist einiges anders, Covid-19 geht um. Und so findet das Interview via Skype und diese Reportage vom Schreibtisch aus statt (und ist damit streng genommen keine). Familie als Keimzelle Auch wenn der 79-Jährige nun allein vor der Kamera sitzt, alleine ist er mit seiner Mission nicht. Geschichte ist stets die Geschichte von vielen und so unterstützt ihn der 2010 gegründete Verein „Heimatfreunde Kiekebusch e.V.“ bei seiner Arbeit. Unter den rund zwei Dutzend Mitgliedern sind unter anderem seine Schwester und sein Schwager, womit sich zeigt: Familie ist die Keimzelle der Geschichte. Und diese Keimzelle wartet auf mit vielen Erinnerungen und Anekdoten. Dies zeigte sich bei so genannten Familientagen, die die Heimatfreunde von 2010 bis 2012 durchführten. 2013 das Ergebnis: das Ortsfamilienbuch. „Alle Familien, die mitmachen wollten, haben sich geöffnet“, sagt Nossack. Kiekebuscher brachten alte Dokumente mit, Familienbücher, Fotoalben, Konfirmationsurkunden. Sie erzählten von früher, von Großeltern und von Ahnen, die sie nur aus Anekdoten und von vergilbten Fotos kannten, ließen Vergangenheit Revue passieren. Viele der Menschen, die damals ihre Leben öffneten, leben heute nicht mehr. So aber konnten die Heimatfreunde vieles bewahren, überlebte zumindest ihr Andenken. Hier gab der Wunsch, Geschichte und Geschichten zu sammeln, den Impuls zur Kommunikation in der Gemeinschaft. Manchmal ist es anders herum. Für Nossack selbst kam nämlich der Impuls, in die Historie einzutauchen, durch Treffen mit Schulkameraden von damals beim Goldenen Konfirmandentreffen 2005 und dann 2009 bei einem Schultreffen. 700 Jahre Kiekebusch waren ein weiterer Anlass zurückzuschauen. Er gründete – gemeinsam mit Schwester und Schwager – 2010 den Verein „Heimatfreunde Kiekebusch“ und gemeinsam verfassten sie die Ortschronik Kiekebusch. Zudem organisierte der Verein die Ausstellung „700 Jahre Kiekebusch“ zum runden Geburtstag des Ortes 2018. Die Heimatfreunde kümmern sich aber nicht nur um das, was war, sondern sorgen auch dafür, dass jetzt etwas ist: Sie veranstalten (gemeinsam mit dem Ortsbeirat) Osterfeuer, Sommerfest, Halloween, Adventsfeuer sowie heimatkundliche Wanderungen und tragen auf diese Weise Nachbarn 06/2020

13 auch Sorge, dass es weiterhin in der Ortschronik etwas zu verzeichnen gibt. „Das ist der Sinn eines Heimatvereins“, sagt Chronist Nossack, „gemeinschaftlich etwas bewegen.“ Gesamtchronik für Schönefeld geplant Nossack ist einer von sieben Ortschronisten der Ortsteile von Schönefeld, die sich zum Ziel setzen, bis 2023 eine Gesamtchronik zu Schönefeld zu verfassen. Was werden sie wohl über das Frühjahr 2020 verzeichnen? Was steht überhaupt über Krankheiten und Epidemien in der Chronik? „Die Pest wird nur am Rande genannt, ebenso die Spanische Grippe 1918. Die Menschen leiden, soviel ist verzeichnet, aber es findet sich nichts Personenbezogenes“, erläutert der Fachmann und fährt fort: „Solch massive Einschränkungen wie jetzt hat es meines Wissens nie gegeben – nur zu Kriegszeiten wie im 30-jährigen Krieg.“ Zumindest hat die Geschichte eine Lehre parat: „Wenn die Not am größten, ist die Politik am stärksten“, sagt Nossack. Wie es weitergeht? Er weiß es nicht. Das Spekulieren, Rätseln und Vermuten, das „was wäre wenn“: Es ist nichts seins. Aber das, was gewesen sein wird dereinst: Wir werden es in der Chronik lesen. CG „Solch massive Einschränkungen wie jetzt hat es meines Wissens nie gegeben – nur zu Kriegszeiten wie im 30-jährigen Krieg.“ Hans-Jürgen Nossack, Ortschronist Kiekebusch ¢ Wer Kontakt zum Verein Heimatfreunde Kiekebusch e.V. aufnehmen möchte, schreibt eine Mail an hj-nossack@alice-dsl.net Nachbarn 06/2020

Unsere Publikationen

Annual Report 2019
Geschäftsbericht 2019
Annual Report 2018
Geschäftsbericht 2018
Annual Report 2017
Geschäftsbericht 2017
Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Schönefeld 11/2019
Wegweiser Flughafen Tegel 11/2019
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Nachbarn 09/20
Nachbarn 08/20
Nachbarn 06/20
Nachbarn 04/20
Nachbarn 03/20
Nachbarn 02/20
Nachbarn 01/2020
Nachbarn 12/2019
Nachbarn 11/2019
Nachbarn 10/2019
Nachbarn 10/2018
Nachbarn 09/2018
Fluglaermbericht 2017
BER aktuell 06/2018
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2018
Fluglaermbericht 2018
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Mitarbeiter Menschen Oktober Inbetriebnahme Berlin Flughafengesellschaft Kiekebusch Zeit Flughafen Nachbarn

News