Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Nachbarn 04/2019

  • Text
  • Nachbarn
  • Flughafen
  • Region
  • Berlin
  • Landkreis
  • Flughafenregion
  • Hofladen
  • Entwicklung
  • Brandenburg
  • Ausbildung

2 IN UNSERER REGION |

2 IN UNSERER REGION | AUF EIN WORT Liebe Nachbarinnen und Nachbarn! wenn die Landesregierung mit seiner Reihe „Kabinett vor Ort“ hier in unserer Gegend ist, dann geht es natürlich auch um den Flughafen. In der letzten Woche im März tagte die Landesregierung und die Spitze des Landkreises in Wildau. Der Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs im Flughafenumfeld war ein wichtiger Punkt. Die Landesregierung weiß, dass der Ausbau von Bahnhöfen und Bahnstrecken oder die Errichtung von Fahrradparkhäusern als Alternative zum Auto immer wichtiger werden. Das gilt für die Unternehmen in der Region und den wachsenden Flughafen. Dieses Wachsen können Sie derzeit beim Bau des Terminals T2 am BER beobachten. Bereits Ende März konnten Gastronomen und Einzelhändler ihr Interesse an der Teilnahme am Vermietungsverfahren bekunden. Mit welchen Akteuren wir als Flughafengesellschaft das erste Erweiterungsterminal am BER realisieren, bevor die ersten Mieter einziehen, erfahren Sie in der Rubrik Standortentwicklung. Nur wenige Meter Luftlinie von der Startund Landebahn von SXF entfernt können Sie übrigens regionale Produkte und Spezialitäten, z. B. für das Osterfest einkaufen. Im Schönefelder Ortsteil Selchow liegt der Hofladen von Kai Sauerwald, über den Sie in der Titelgeschichte mehr erfahren. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien frohe Ostern und viel Spaß bei der Lektüre, Ihr Engelbert Lütke Daldrup Nachbarn 04/2019

IN UNSERER REGION | POLITIK 3 Beigeordnete Landkreis Teltow-Fläming Dietlind Biesterfeld 1Frau Biesterfeld, das erste Jahr als Beigeordnete des Landkreises Teltow-Fläming und Chefin der Bauaufsichtsbehörde liegt bereits hinter Ihnen. Welchen besonderen Herausforderungen mussten Sie sich in diesem dynamischen Lebensund Wirtschaftsraum stellen? 2Der Landkreis Teltow-Fläming hat in den letzten sechs Jahren 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner dazugewonnen. Um die Bauanträge nun schneller zu bescheiden, sind sogar neue Stellen in der Kreisverwaltung geplant. Wie ist hier der Stand der Dinge? 3Der aktuelle Haushaltsplan des Landkreises sieht große Investitionen in die soziale Infrastruktur vor. Neben der Sanierung der Schulen soll auch der ÖPNV noch stärker gefördert werden. Was sind hier Ihre Prioritäten? Bei meiner Amtsübernahme galt es erstmal für drei meiner damaligen fünf Ämter – für das Landwirtschafts-, das Ordnungsamt und die Untere Bauaufsicht – neue Leitungskräfte zu finden. Mit den neuen Amtsleitern haben wir jetzt tolle Leute an Bord, die eine hohe Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft besitzen. Politisch ist es mir wichtig, für die Bürgerinnen und Bürger in allen Bereichen des Landkreises präsent zu sein und mich z. B. einerseits als Umweltdezernentin mit der positiven Entwicklung des Naturparks Nuthe­ Nieplitz und des Erhalts von Natur- und Freiräumen als auch andererseits für eine gute Infrastrukturentwicklung einzusetzen. Und ich möchte im Umfeld des BER bestmögliche Lösungen für die Anwohnerinnen und Anwohner zum Schutz ihrer Gesundheit vor Fluglärm erreichen. In diesem schönen Landkreis, der einer seits wachsende Industrie- und Gewerbeansiedlungen aufweist, andererseits landwirtschaftlich geprägt ist und eine hohe Erholungsqualität hat, gilt es täglich, verschiedene Interessen miteinander auszugleichen, zum Wohle einer guten Entwicklung der Region. Wir sind ein ansiedlungsfreundlicher Landkreis und möchten es den Menschen, jung und alt, ermöglichen, hier im Land kreis ein passendes Zuhause zu finden. Gewerbliche Ansiedlungen befördern wir und erhalten dafür Topratings als aufstrebender Landkreis, was auch der Arbeit unserer Bauaufsicht zu verdanken ist. Dem in den vergangenen Jahren erfolgten Anstieg der durchschnittlichen Bearbeitungszeiten für das Bau genehmigungsverfahren begegnen wir. Der Kreistag hat uns für 2018 und 2019 zusätzliches Personal bewilligt, das aber auf dem leergefegten Fachkräftemarkt erst einmal gefunden werden muss. Zusätzlich setzen wir auf die Erledigung einfacherer Tätigkeiten durch Verwaltungsallrounder, mehr Prüfgruppen und eine effizientere Nutzung der Möglich keiten der Digitalisierung. Mehrere Millionen fließen in den Anbau des Fontane-Gymnasiums in Rangsdorf. Im Marie-Curie-Gymnasium Ludwigsfelde werden wir eine Aula und eine Cafeteria einbauen sowie das Dachgeschoss ausbauen. Das Oberstufenzentrum Teltow-Fläming soll – abhängig von der Bewilligung beantragter Fördermittel – eine neue Zweifeld-Sporthalle erhalten. Im ÖPNV haben wir die Optimierung der Rufbusangebote in Nuthe-Urstromtal und Niederer Fläming sowie der Verkehre in Jüterbog und Blankenfelde-Mahlow vorgesehen. Als Pilotprojekt startet das Rufbusmodell „Kranichexpress“, mit einem Elektrofahrzeug in der Stadt Trebbin. Hier sichert der Landkreis den Personaleinsatz ab. Ein weiterer Schwerpunkt ist uns die Herstellung der vollständigen Barrierefreiheit im ÖPNV. Interview CF „Wir sind ein ansiedlungsfreundlicher Landkreis.“ Dietlind Biesterfeld, Beigeordnete Landkreis Teltow-Fläming Nachbarn 04/2019

Unsere Publikationen

Nachbarn Flughafen Region Berlin Landkreis Flughafenregion Hofladen Entwicklung Brandenburg Ausbildung

News