Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Nachbarn 01/2019

  • Text
  • Nachbarn
  • Region
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Lamas
  • Gemeinde
  • Flughafenregion
  • Hage
  • Urteile
  • Eckert

14 MITEINANDER | LAND &

14 MITEINANDER | LAND & LEUTE ANZEIGE Schallschutz in Komplettleistung Eine Erfolgsgeschichte Unternehmensbesuch bei der Eckert & Wellmann Anlagentechnik GmbH Service-Telefon kostenfrei: 0800 / 869 27 77 Wir arbeiten mit Abtretung Neuer Lüfter „AEROVITAL“ von SIEGENIA mit Zu- und Abluft sowie Wärmetauscher • Fenster & Türen aus Holz, PVC, Alu • Holzkastenfenster • Dachfenster • Dachdecker- & Klempnerarbeiten • Dämmung Dachschrägen • Rollladenarbeiten • Innendämmung • Außendämmung • Maler- & alle Beiarbeiten Ihr Schallschutzexperte Hauptsitz Berlin-Brandenburg Eschmann GmbH & Co. KG Wedemarker Str. 18, 15859 Storkow (Mark) Tel.: +49 (0)33678 – 648-0 Fax: +49 (0)33678 – 648-48 E-Mail: info@eschmann-online.de www.eschmann-online.de Ende des vergangenen Jahres besuchten der Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald, Stephan Loge, zusammen mit Wirtschaftsförderer Gerhard Janßen, Heiko Jahn (Wirtschaftsdezernent des Landkreises Dahme-Spreewald) und Mittenwaldes Bürgermeisterin Maja Buße die Eckert & Wellmann Anlagentechnik GmbH im Mittenwalder Ortsteil Gallun. „Wir wollen mit dem Unternehmen ins Gespräch kommen. Für uns ist es interessant zu wissen, wie das Unternehmen aufgestellt ist und wie es sich entwickelt hat“, sagte Stephan Loge. Die Eckert & Wellmann Anlagentechnik GmbH plant, konstruiert und montiert Anlagen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Geschäftsführer Hagen Eckert erläuterte die Entwicklung des Unternehmens. Es wurde 1996 mit insgesamt vier Mitarbeitern gegründet. Schwierige erste Jahre „Schon während des Studiums in Halle (Westfalen) und in Münster war für mich klar, dass ich mich selbständig machen werde. Ich habe dann ein Praktikum bei der Firma Wellmann gemacht und war von deren Anlagenbau im Lebensmittelbereich fasziniert“, so Hagen Eckert. Unternehmensinhaber Wellmann unterstützte dann Unternehmensgründer Hagen Eckert mit seinen Erfahrungen, seinem Know-how und auch finanziell. So wurden daraufhin in Bestensee ein Büro und eine alte Lagerhalle angemietet und mittels eines Telefonbuches Kunden gesucht. „Das erste Jahr war sehr hart“, so der Geschäftsführer. Eigentlich wollte er zu diesem Zeitpunkt die Flinte ins Korn werfen, da er es als fast aussichtslos empfand, als junger Ingenieur mit einem jungen Unternehmen Fuß zu fassen. Die ersten Kunden waren kleinere Lebensmittelhersteller, wie Bäckereien. Nach und nach ist das Unternehmen gewachsen und im Jahr 2000 wurde das Grundstück in Gallun gekauft und eine Halle gebaut. Finanzierungsprobleme wurden gelöst und das Unternehmen verlegte seinen Sitz von Bestensee nach Gallun. Jedes Jahr wurden zwei bis vier neue Mitarbeiter eingestellt. Heute beschäftigt das Unternehmen 75 Mitarbeiter, davon 10 Ingenieure. Es werden Anlagen projektiert und produziert, die in der Nahrungsmittelindustrie dazu benutzt werden, industriell Lebensmittel herzustellen. Inzwischen werden 25 Prozent des Umsatzes auf dem internationalen Markt erwirtschaftet. So wurde zum Beispiel eine Drucktankanlage für eine Brauerei in Luxemburg und eine Knetanlage für die Teigproduktion in Brasilien errichtet. Ein großes Problem sei die Gewinnung von Fachkräften und diese dann auch im Unternehmen zu halten. „Ich kann das Personal nur halten, wenn das Gehalt, der Urlaub und das Arbeitsklima stimmen“, so Hagen Eckert. Die Ausbildung zum Metallbauer, zum Mechatroniker und zum Systemplaner sei sehr anspruchsvoll und das Schulniveau nicht immer ausreichend. Das Unternehmen bietet auch die Möglichkeit des dualen Studiums in Zusammenarbeit u.a. mit der Technischen Hochschule Wildau an. Gegenwärtig vergrößert sich das Unternehmen mit dem Bau einer weiteren Halle. Dies bezüglich äußerte sich Hagen Eckert kritisch zu den zu langen Bearbeitungszeiträumen der Bauanträge durch das zuständige Bauamt. Trotz allem werde die neue Halle im März in Betrieb genommen. MT Nachbarn 01/2019

MITEINANDER | LAND & LEUTE 15 Für unsere Region Überraschungen im Dezember Bereits am ersten Advent war die Wanderoper Brandenburg zu Gast in der Mehrzweckhalle Schulzendorf. Die Aufführung der Märchenoper Hänsel und Gretel war ein besonderes Geschenk der Flughafen gesellschaft an die Umlandgemeinden. Damit auch die Kleinsten nicht zu kurz kamen, wurden mehrere Kitas und soziale Einrichtungen in Blankenfelde, Waßmannsdorf, Wildau und Eichwalde mit Aufführungen des mobilen Puppentheaters Parthier beschert. NB QUALITÄT AUS POLEN ANZEIGEN STAHLZÄUNE CARPORTS KAMINE www.zaun-kw.de | TEL 03375 211456 | FUNK 0172 936 1837 Gewerbepark 37 D | 15711 Königs Wusterhausen | OT Zeesen DAHME-SPREE-IMMOBILIEN Häuser ∙ Grundstücke ∙ Finanzierungen ∙ Anlageobjekte Berliner Straße 26, 15711 KW Tel. 03375-5299155, Fax: 03375-5299156 Mail: info@dahme-spree-immobilien.de www.dahme-spree-immobilien.de Werksvertretung Berlin Sophie-Charlotten-Straße 1, 14059 Berlin Kunststoff-Fenster- und Türenwerk Wir sind seit 1967 einer der führenden Fensterhersteller Deutschlands Tel.: 030-82702096 Fax: 030-82702098 AUS- & WEITERBILDUNGEN LUST AUF WAS NEUES? Spannende Berufe im Reise- & Luftverkehr ׅ UMSCHULUNG mit IHK-Abschluss Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr Beginn: 21.01.2019 ׅ FACHWISSEN FÜR QUEREINSTEIGER 8 Wochen IATA-AMADEUS-Kompaktkurs Beginn: 07.02.0219 Jetzt Berufseinstieg mit Bildungsgutschein sichern! SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH KLEISTSTR. 23-26 I 10787 BERLIN TEL.: 030 214 733 66 I INFO@SCHULE-TOURISMUS.DE WWW.SCHULE-TOURISMUS.DE I /SFT.BERLIN Nachbarn 01/2019

Unsere Publikationen

Nachbarn Region Berlin Unternehmen Lamas Gemeinde Flughafenregion Hage Urteile Eckert

News