Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Jahresbericht Umlandarbeit 2018

  • Text
  • Verein
  • Rangsdorf
  • Gemeinsam
  • Flughafen
  • Nachbarn
  • Flughafenregion
  • Projekte
  • Region
  • Brandenburg
  • Berlin

8 Stimmen aus der Region

8 Stimmen aus der Region Landrätin Wehlan TF: Landrat Loge aus LDS: „Die bevorstehende Inbetriebnahme des BER sowie die damit verbundenen Entwicklungen prägen unseren Landkreis bereits heute. Ein Blick auf Arbeitslosenzahlen, die seit mehreren Jahren konsequent unter dem Bundesdurchschnitt liegen, oder der Fakt, dass Ostdeutschlands steuerstärkster Kreis in Brandenburg liegt und zwar genau hier, in Dahme-Spreewald, spiegelt die enorme Dynamik unseres Landkreises wider. Viele Herausforderungen und Vorhaben – speziell hinsichtlich des infrastrukturellen Ausbaus – liegen jedoch noch vor uns. Neben dem Bund, Land, Kreis und Flughafengemeinden wird auch die FBB ein wesentlicher Bestandteil dieser weiteren Entwicklung sein.“ „Das Ehrenamt in meinem Landkreis liegt mir ganz besonders am Herzen. Erst Ende des Jahres konnte ich herausragende Personen für ihr Engagement auszeichnen. Ehrenamt funktioniert jedoch nicht ohne finanzielle Hilfe. Als Landkreis können wir den vielen Institutionen nicht immer ausreichend Mittel zur Verfügung stellen, die zum Teil benötigt werden. Umso mehr freue ich mich, dass dank externer Partner wie der Flughafengesellschaft verschiedene Projekte in Teltow-Fläming unterstützt werden konnten.“ Bezirksbürgermeister Igel Treptow-Köpenick: „Der BER ist das Eingangstor zu Berlin, zu Treptow-Köpenick. Ich freue mich, so einen spannenden Nachbarn zu haben, der durch sein Engagement und Wirken auch Teil der Entwicklung unseres Bezirkes ist. Die FBB hat bereits viele Partner in Treptow-Köpenick finanziell unterstützt. Vom Tennisclub bis zur Rudergemeinschaft, vom Bürger- bis zum Förderverein – viele Institutionen Treptow-Köpenicks profitieren von der Nachbarschaft. Die FBB leistet damit einen wesentlichen Beitrag in der Region. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung der FBB und wünsche mir weiterhin eine gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit.“

9 Für unsere Region – die Umlandarbeit der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Als Umlandbeauftragte Rosemarie Meichsner vor 15 Jahren anfing die Nachbarschaftsarbeit auf die Beine zu stellen, waren die Zeiten – völlig wertfrei – noch andere als heute. Die Fluggastzahlen lagen bei rund 18 Millionen Passagieren – aktuell sind es fast doppelt so viele –, die Region war wirtschaftlich erst langsam auf dem Weg nach oben. Schauen wir auf das Heute und Jetzt, sehen wir, dass die Flughafenregion mächtig an Flughöhe gewonnen hat. Gleiches lässt sich auch auf unser eigenes Engagement im Umland übertragen. Was zunächst mit kleineren Projekten startete, haben wir stetig ausgebaut. Dabei fußt unsere Umlandarbeit praktisch auf drei Säulen: der finanziellen Unterstützung, den Umlandprojekten und der Umlandkommunikation. Wir freuen uns, ein Teil dieser Entwicklung zu sein, den Wandel zu begleiten und bei der Umsetzung gemeinsam mit Ihnen mitzuwirken. Neue Ideen und Vorhaben sind stets willkommen. Unsere Ziele „Wenn unsere Nachbarn zufrieden sind, sind auch wir zufrieden.“ Unser Bestreben ist es, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, über Ihre Wünsche oder Bedenken zu sprechen und gemeinsam eine Lösung zu finden. Verbindlichkeit steht dabei für uns an oberster Stelle, denn nur so können wir langfristig eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen sicherstellen. Was leistet die Umlandarbeit? Im Dialogforum Airport Berlin Brandenburg vertreten wir die Interessen der Flughafengesellschaft. Als Teil aller Arbeitsgruppen und des Arbeitsausschusses gestalten wir gemeinsamen mit den Anrainerlandkreisen, -städten und -kommunen die Entwicklung unserer Regionen im Wesentlichen mit. Darüber hinaus ist es uns ein wichtiges Anliegen, da anzupacken und zu helfen, wo die Unterstützung direkt benötigt wird. Unser gesellschaftliches Engagement für die Region konnten wir in den letzten Jahren kontinuierlich ausbauen, sodass wir im vergangenen Jahr 232 Projekte unterstützt haben, deren Vielfalt wir Ihnen mit dieser Broschüre näherbringen möchten. Rosemarie Meichsner gemeinsam mit Ralf Wagner, Leiter Schallschutz, im Gespräch über Schallschutz in besonderen Einrichtungen in der Umlandgemeinde Eichwalde

Unsere Publikationen

Verein Rangsdorf Gemeinsam Flughafen Nachbarn Flughafenregion Projekte Region Brandenburg Berlin

News