Mit rund 35,65 Millionen Passagieren im Jahr 2019 ist Berlin der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Um die notwendigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, wurde am 31. Oktober 2020 der neue Flughafen Berlin Brandenburg Airport Willy Brandt eröffnet. Der Flughafen besteht aus drei Terminals. Die Terminals 1 und 2 befinden sich zwischen der Süd- und der Nordbahn. Terminal 5, der ehemalige Flughafen Schönefeld, befindet sich auf der Nordseite des Flughafens. Die Terminals 3 und 4 werden entsprechend den Passagierprognosen geplant und gebaut.

With around 35.65 million passengers in 2019, Berlin is the third largest airport site in Germany. In order to create the necessary capacities for the future, Berlin Brandenburg Airport Willy Brandt will open on 31 October 2020. The airport consists of three terminals. Terminals 1 and 2 are situated between the two north and south runways. Terminal 5, formerly Schönefeld Airport, lies on the north side of the airport. Terminals 3 and 4 shall be planned and built based on the passenger forecasts.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Jahresbericht Umlandarbeit 2018

  • Text
  • Verein
  • Rangsdorf
  • Gemeinsam
  • Flughafen
  • Nachbarn
  • Flughafenregion
  • Projekte
  • Region
  • Brandenburg
  • Berlin

24 Pritschen, Baggern

24 Pritschen, Baggern und Blocken – Die Netzhoppers aus Königs Wusterhausen Die Netze sind stramm gespannt, die Mikasabälle fliegen durch die Luft. Schon der erste Schulterblick beim Training verrät: Hier wird Leistungssport betrieben. Neben dem Bundesligaalltag der Herren setzt der Verein gezielt auf eine nachhaltige Jugendarbeit. „Um unseren Landesstützpunkt auch weiterhin zu erhalten, ist eine starke Basis, aus der wir nach und nach Spieler an den Herrenbereich heranführen, essentiell. Dafür brennen wir hier genauso, wie für unsere erste Mannschaft“, erklärt Jugendtrainer Manuel Rieke. Der ehemalige Nationalspieler und Mannschaftskapitän weiß, wie es sich anfühlt, vor 20.000 Zuschauern zu spielen und dabei die Faszination des Volleyballspiels hautnah zu spüren. „Das sind absolute Gänsehautmomente, die mich bis heute begleiten und motivieren. Davon möchte ich der Jugend gerne ein Stück zurückgeben.“ „Aktuell gibt es nur vier Bundesligavertreter aus den Ballsportarten in Brandenburg. Einer davon sind die Netzhoppers – ein Leuchtturm der Brandenburger Volleyballlandschaft“, berichtet der stolze Präsident der Netzhoppers Jochen Rodner. Fokus Jugendförderung Bei der Frühförderung werden neben Volleyball-Arbeitsgemeinschaften für lokale Schulen auch Bewegungsspiele mit Ball für Kitas angeboten. Es gibt einen riesigen Bedarf, der häufig in langen Wartelisten mündet. Von der U11 bis hin zur U20 trainiert bei den Netzhoppern alles. Eine wichtige Unterstützung dabei ist die langjährige Partnerschaft der Flughafengesellschaft. Die finanziellen Mittel werden ausschließlich in die Nachwuchsförderung aller Altersklassen investiert. Die größten logistischen Herausforderungen des Vereins sind, wie bei vielen lokalen Vereinen, die sehr begrenzten Hallenzeiten. Doch hier hoffen die Mitglieder auf baldige Entspannung. Fit machen für die Bundesliga: die erste Männermannschaft der Netzhoppers beim Training. Arvid Kinder und Manuel Rieke engagieren sich nach Beendigung ihrer aktiven Zeit als Manager und Trainer in ihrem Heimatverein.

25 Handball beim SV Lok Rangsdorf Der SV Lok Rangsdorf zählt zu den langjährigsten Kooperationspartnern der Umlandarbeit. Seit 2004 unterstützt die FBB den Handballnachwuchs und ist innerhalb des Vereins schon Tradition. Wie der Verein selbst, der 2019 sein 90. Jubiläum feiert. Dabei kann vor allem die Handballabteilung auf eine ruhmreiche Geschichte zurückblicken: „Zwei DDR-Meisterschaften sowie unzählige Spielerinnen und Spieler, die auch heute noch in den höchsten Klassen des Handballs anzutreffen sind und bei uns in Rangsdorf das Handball-ABC erlernt haben, machen uns natürlich stolz“, freut sich Heike Klein. Die Rangsdorfer Lehrerin ist Urgestein im Verein und weiß wovon sie spricht, ist sie doch selbst noch in der Handballoberliga auf Torjagd gegangen. Rangsdorfer Handballwoche Ein Höhepunkt während der Saison ist die Internationale Handballwoche. An zwei Wochenenden kommen gut 700 Sportlerinnen und Sportler aus 52 Mannschaften Heike Klein und Holger Huntz engagieren sich seit vielen Jahren für ihren Verein. zusammen, um ihrer Leidenschaft nachzugehen. „Der organisatorische Part ist schon eine echte Herausforderung für uns, die wir ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer und die lokalen Partner wie z. B. der Flughafengesellschaft gar nicht stemmen könnten“, so Huntz. Erfolgreiche Jugendarbeit Aktuell startet der Verein mit 12 Mannschaften im Punktspielbetrieb – von den Minis bis zu den Señoritas. „Im Leistungsspektrum bewegen wir uns dabei zwischen nicht ganz Leistungssport, aber eben auch keine Freizeitmannschaft. Trainiert wird bei uns zweimal die Woche, am Wochenende geht’s dann zu den Punktspielen“, verrät Holger Huntz. Der Familienvater, dessen Sohn selbst in Rangsdorf auf dem Parkett stand und nun für Potsdam in der 3. Liga aufläuft, engagiert sich seit 18 Jahren im Verein. „Ein guter ‚Unterbau‘ ist für uns enorm wichtig, um die Jugend auch qualifiziert heranzuführen“, ergänzt Klein. Bei den Damen ist der Verein nach wie vor Landesstützpunkt und weiterhin als Talentschmiede gefragt. Sowohl Mädchen als auch Jungen trainieren bereits im Grundschulalter beim SV Lok Rangsdorf.

Unsere Publikationen

Annual Report 2019
Geschäftsbericht 2019
Annual Report 2018
Geschäftsbericht 2018
Annual Report 2017
Geschäftsbericht 2017
Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Nachbarn 11/20
Nachbarn 10/20
Nachbarn 09/20
Nachbarn 08/20
Nachbarn 06/20
Nachbarn 04/20
Nachbarn 03/20
Nachbarn 02/20
Nachbarn 01/2020
Nachbarn 12/2019
Nachbarn 11/2019
Nachbarn 10/2019
Nachbarn 10/2018
Nachbarn 09/2018
Fluglaermbericht 2017
BER aktuell 06/2018
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2018
Fluglaermbericht 2018
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Verein Rangsdorf Gemeinsam Flughafen Nachbarn Flughafenregion Projekte Region Brandenburg Berlin

News