Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Jahresbericht Umlandarbeit 2018

  • Text
  • Verein
  • Rangsdorf
  • Gemeinsam
  • Flughafen
  • Nachbarn
  • Flughafenregion
  • Projekte
  • Region
  • Brandenburg
  • Berlin

14 Finanzielle

14 Finanzielle Unterstützung Die Cheerleaderinnen aus Großbeeren machen sich fit für ihre Auftritte bei nationalen Wettbewerben. In Ludwigsfelde trainieren die Nachwuchsmannschaften mehrmals wöchentlich, im Winter bei Flutlicht nach Sonnenuntergang. Ob als Trainerin im Sportverein, Dirigent im örtlichen Chor, Initiatorin eines Literaturprojektes, Organisator des jährlichen Sommerfestes der Gemeinde, als Vereinsvorstand, Flüchtlingshelfer oder als Mitglied in der freiwilligen Feuerwehr – die Palette des Ehrenamtes in unserer Region ist überaus vielfältig. Fast jeder oder jede Dritte in Berlin und Brandenburg engagiert sich ehrenamtlich. Durch diese freiwilligen Aktivitäten oder die Zeit, die geschenkt wird, tragen die Akteure zum Gemeinwohl der Bevölkerung bei und fördern das Miteinander der Bürgerinnen und Bürger. Einig sind sich dabei alle: Ohne dieses Engagement könnten viele der Herausforderungen, die Vereine oder soziale Einrichtungen meistern müssen, nicht bewältigt werden. Kurzum: Ehrenamt ist unverzichtbar. Neben dem Einsatz der Freiwilligen sind finanzielle Mittel notwendig, um Projekte zu stemmen. Mitgliedsbeiträge und Förderungen aus öffentlichen Mitteln reichen in vielen Fällen nicht aus. Umso wichtiger ist es, dass sich Unternehmen über ihr Kerngeschäft hinaus für das Gemeinwohl engagieren. „Ich bin beeindruckt von der Vielzahl an Ehrenämtern in unserer Flughafenregion. Jedes Jahr kommen immer wieder neue Ideen für Vorhaben hinzu. Die meisten davon machen unsere Region noch spannender und lebenswerter.“ Rosemarie Meichsner, Umlandbeauftragte der FBB

George vom VRV Königskinder e.V. lebt beim Training die Faszination des Voltigierens. 15

Unsere Publikationen

Verein Rangsdorf Gemeinsam Flughafen Nachbarn Flughafenregion Projekte Region Brandenburg Berlin

News