Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Geschäftsbericht 2017

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • Brandenburg
  • Tegel
  • Teur
  • Entwicklung
  • Passagiere
  • Risiken
  • Oktober
  • Gesamt
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

44 | Flughafen Berlin

44 | Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Dialogforum Airport Berlin Brandenburg „Regionale Wachtumszone“ Flughafenumfeld Der Bau des neuen Flughafens Berlin Brandenburg ist eines der größten Infrastrukturprojekte Deutschlands. Damit verbunden hat die Region rund um den BER ohne Zweifel besondere Chancen, aber eben auch besondere Herausforderungen zu meistern. Die Entwicklung ist hochdynamisch: Die Arbeitsmarktzahlen in der Flughafenregion liegen dauerhaft unter dem Bundesdurchschnitt, der Zuzug in das Umfeld ist ungebrochen und die Wertschöpfung hat sich bereits vervielfacht. Dennoch: Diese positive Entwicklung bedingt für Kommunen und die Anwohner auch enorme Anstrengungen. Der zunehmende Verkehr und die damit einhergehenden Lärmemissionen sind in der Diskussion von zentraler Bedeutung. Um die Entwicklung der Flughafenregion kontrolliert mitsteuern zu können, wurde das Dialogforum Airport Berlin Brandenburg im Jahr 2006 ins Leben gerufen. Die Kommunikationsplattform der Brandenburger Umlandkommunen, der Länder Berlin und Brandenburg, des Bundes und des Flughafenbetreibers sowie seiner Gesellschafter stellt seitdem die wichtigste Plattform für einen fairen und transparenten Dialog dar. 23 Mitglieder 3 Arbeitsgruppen Forderung nach leistungsfähiger Verkehrsinfrastruktur Im Dezember 2017 fiel der Startschuss für die Fortschreibung des Gemein- samen Strukturkonzepts (GSK) Dialogforum Airport Berlin Brandenburg. Die Fortschreibung des GSK wurde mit einer klaren zeitlichen und inhaltlichen Rahmensetzung ausgestattet. Zentrale Handlungsfelder sind dabei das Verkehrs- und Mobilitätskonzept, insbesondere die Schaffung von nachhaltigen Mobilitätsketten sowie die Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs, um die Verkehrsinfrastruktur noch leistungsfähiger zu machen, der Lärmschutz und eine Gesamtlärmbetrachtung für das Flughafenumland sowie die Themen Wohnen und Arbeiten inklusive der Fachkräfteproblematik. Die Fortschreibung des Gemeinsamen Strukturkonzepts wird im zweiten Quartal 2018 beauftragt und soll in zwei Jahren abgeschlossen sein. Jahr der Transformation: auf dem Weg zur neuen Rechtsform Bereits Ende des vergangenen Jahres wurde der Prozess zur Findung einer neuen Rechtsform begonnen. Nach umfangreichen Planungs- und Arbeitsprozessen organisiert sich das Dialogforum seit 2017 als Kommunale Arbeitsgemeinschaft (KAG). Die Umorganisa- tion zur KAG Dialogforum wurde formal in der Mitgliederversammlung im Februar 2018 abgeschlossen.

Für unsere Region | 45 01 Auch im Jahr 2017 fanden die Schallschutztage im Haus DIALOG-FORUM statt. 02 Bei der Auftaktveranstaltung zur Fortschreibung des GSK kamen die kommunalen Verantwortungsträger zusammen, um wichtige Weichen für die Zukunft zu stellen. 03 An vier Arbeitstischen wurden Themen für die Fortschreibung des GSK besprochen. 01 02 Ansprechpartner 03 Dialogforum Airport Berlin Brandenburg Mittelstraße 11 12529 Schönefeld Tel.: 030 | 609175988 www.dialogforum-ber.de Bürgerberatung der Landkreise Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming Tel.: 030 | 634107900

Unsere Publikationen

Berlin Flughafen Brandenburg Tegel Teur Entwicklung Passagiere Risiken Oktober Gesamt

News