Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Geschäftsbericht 2017

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • Brandenburg
  • Tegel
  • Teur
  • Entwicklung
  • Passagiere
  • Risiken
  • Oktober
  • Gesamt
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

Finanzielle

Finanzielle Unterstützung Die finanzielle Unterstützung in Form von Sponsoring und Spenden nimmt bei der FBB-Umlandarbeit einen großen Teil ein. 148 Projekte aus den Bereichen Sport, Bildung, Kultur und Soziales wurden gefördert. Hauptsächlich profitieren Vereine, Schule, Kitas und Institutionen aus den Landkreisen Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming sowie dem Bezirk Treptow-Köpenick von der Förderung. Somit konnten beispielsweise neue Sportgeräte und -trikots angeschafft oder Teile von Vereinsgeländen erneuert werden. In Schulen wurden neue Smartboards installiert oder Tablets beschafft, um sich so besser dem digitalen Zeitalter anpassen zu können.

Für unsere Region | 43 Die Flughafengesellschaft unterstützt Vereine wie den Ruderclub in Königs Wusterhausen oder den RSV Blankenfelde, beteiligt sich am Vorlesetag oder beim Spielplatzbau in Schulzendorf. Umland Zahlen 23 verschiedene Sportarten wurden unterstützt 1586 Kinder und Jugendliche profitierten von Kulturpatenschaften 210 Umlandprojekte 340 Studierende nahmen an Airport Campus teil Corporate Volunteering Zwei Mal im Jahr tauschen FBB-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen ihren Arbeitsplatz gegen Arbeitsutensilien wie zum Beispiel Gummistiefel, Spaten, Harke oder Pinsel und packen direkt mit an. 2017 gab es Einsätze beim Arboretum mit Bienenerlebniswelt und Igelrettungsstation in Königs Wuster- hausen und auf der Schulfarm Insel Scharfenberg in der Nähe des Flughafens Tegel. Arbeiten, die sonst oftmals liegen bleiben oder monatelang warten müssen, konnten so schnell erledigt werden. Bundesweiter Vorlesetag, Kulturpatenschaften und Airport Campus Zum sechsten Mal beteiligte sich die Flughafenegsellschaft am Bundesweiten Vorlesetag, diesmal lasen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Grundschule in Schönefeld vor. Darüber hinaus profitierten 1586 Kinder von den Kulturpatenschaften, die von der FBB in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern angeboten werden. Schulen und Kitas haben die Möglichkeit, kostenfrei Theatervorstellungen oder andere kulturelle Veranstaltungen ansehen zu können. Studierende der Region haben die Möglichkeit, praxisnahe Vorlesungsveranstaltungen zu branchenaffinen Themen direkt am Flughafen zu besuchen. Im Dialog Als Umlandbeauftragte legt Rosemarie Meichsner den Fokus auf die Kommunikation mit der Flughafenregion. Die Nachbarschaftszeitung BER aktuell ist dabei ein wesentlicher Bestandteil. Zudem steht die Umlandbeauftragte in ständigem Kontakt und Austausch mit den Landräten und Bürgermeistern und vertritt die FBB im Dialogforum. Ferner hat sie stets ein offenes Ohr für die Bürgerinnen und Bürger der Flughafenregion. Kontakt: umlandarbeit@berlin-airport.de

Unsere Publikationen

Berlin Flughafen Brandenburg Tegel Teur Entwicklung Passagiere Risiken Oktober Gesamt

News