Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Geschäftsbericht 2017

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • Brandenburg
  • Tegel
  • Teur
  • Entwicklung
  • Passagiere
  • Risiken
  • Oktober
  • Gesamt
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

01 02

01 02 03

Masterplan BER 2040 | 39 Immobilienentwicklung Flughafenstandort mit Potenzial Die FBB ist Eigentümerin von Grundstücken mit einer Gesamtfläche von rund 1.890 Hektar. Davon werden ca. 77 Prozent für die unmittelbar betriebsnotwendige Flughafeninfrastruktur benötigt. Von den übrigen Flächen stehen im unmittelbaren Flughafenumfeld aktuell noch rund 184 Hektar für Immobilienentwicklungen einschließlich Vermarktung zur Verfügung. Die Flächen weisen sehr unterschiedliche Lagequalitäten und Entwicklungszustände auf, so sind Gewerbeflächen in unterschiedlichem Maße erschlossen und vermarktungsfähig. Die landseitige Entwicklung bietet ein hohes Ertragspotenzial zur Stärkung der Eigenfinanzierungskraft der FBB. Daher wurde ein infrastrukturelles Leitbild innerhalb des Projektes Masterplan BER 2040 entwickelt. Es weist Flächen für die Entwicklung der luft- und landseitigen Quartiere und deren Nutzungsschwerpunkte aus. Im Rahmen der Masterplanung wurde ein städtebauliches Grundgerüst zur Entwicklung von rund 420.000 Quadratmeter Brutto-Geschossfläche in Midfield Gardens und Airgate entwickelt. Es sollen Quartiere mit deutlichem Büroschwerpunkt und urbaner Qualitätsanmutung entstehen, die zu einer Attraktivitätssteigerung des gesamten Standortes BER beitragen werden. Airport City Das Projekt Masterplan BER 2040 hat den Ausbau der Infrastruktur, konzentriert zwischen den Start- und Landebahnen, im sogenannten Midfield Szenario, definiert. Die Präferenz der Midfield-Variante hat vor allem dazu geführt, dass die ursprüngliche Funktion der Airport City als urbaner Ort durch die Terminalentwicklung überlagert wurde. Diese Funktion soll Midfield Gardens als die neue Airport City übernehmen. Im Zuge der Masterplanung soll hier ein Ort entstehen, der viele unterschiedliche Funktionen in sich vereint und eine hohe Aufenthaltsqualität bietet. Business Park Berlin regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert. Bereits vor der Eröffnung des BER konnten rund 66 der insgesamt 109 Hektar vermarktet werden. Die Realisierung des dritten Erschließungsabschnittes wird in Abhängigkeit von der Nachfragesituation und der sich am Standort ansiedelnden Unternehmen erfolgen. Maintenance Area Im Quartier der Maintenance Area sind die am Flughafen BER tätigen Wartungsbetriebe sowie Serviceeinrichtungen der FBB untergebracht. So wurden bereits Hangars, von Harder & Partner bzw. LTOV, an diesem Standort realisiert. In 2017 konnte ein weiterer Erbbaurechtsvertrag über ein Grundstück in der Maintenance Area beurkundet werden. Hier soll ein Wartungshangar für die Business Aviation ab 2018 realisiert werden. Dem Lufthansa Konzern konnten zwei Erbbaurechts-Vertragsangebote unterbreitet werden, um weitere Wartungshangars zu errichten. 01 Vision urbaner Raum 02 Vision neue Airport City 03 Städtebauliches Konzept Midfield Die Gesamterschließung im Business Park Berlin erfolgt in drei Bauabschnitten und wird mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der

Unsere Publikationen

Berlin Flughafen Brandenburg Tegel Teur Entwicklung Passagiere Risiken Oktober Gesamt

News