Die FBB betreibt den Flughafen Schönefeld und über ihre Tochtergesellschaft BFG den Flughafen Tegel. Im Jahr 2018 wurden an den Flughäfen rund 34,7 Millionen Passagiere befördert. Damit ist Berlin der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Um die nötigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, entsteht derzeit der neue Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt am Standort Schönefeld.
Aufrufe
vor 6 Jahren

Geschäftsbericht 2011

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Tegel
  • Flughafens
  • Teur
  • Juni
  • Inbetriebnahme
  • Berliner
  • Passagiere
  • Flughafenberlin
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

→ 78 | Flughafen

→ 78 | Flughafen Berlin Brandenburg → Geschäftsbericht 2011 Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (vormals: Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH) Konzernlagebericht für das Geschäftsjahr 1. Januar bis 31. Dezember 2011 → 01Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH A Organisation und Geschäftstätigkeit Die Flughäfen Schönefeld und Tegel stellen die Luftverkehrsinfrastruktur für die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg bereit. Ab dem 3. Juni 2012 wird der gesamte Verkehr auf den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt konzentriert, dessen IATA-Flughafencode BER lauten wird. Zum Jahreswechsel 2011/2012 wurde ein neues Kapitel in der Unternehmenshistorie aufgeschlagen: Die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH hat in die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (im Weiteren: FBB oder BER) umfirmiert. Gesellschafter der FBB sind das Land Berlin (37 % der Stammeinlage), das Land Brandenburg (37 %) und die Bundesrepublik Deutschland (26 %). Die FBB hat sich in einer Matrixorganisation aufgestellt, in der die drei Geschäftsbereiche Aviation Management, Non Aviation Management und Real Estate Management durch die mit übergeordneten unternehmerischen Querschnittsfunktionen versehenen Zentralbereiche (Recht, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Personal und Organisation, Kaufmännische Steuerung sowie Planung und Bau BBI) verknüpft werden. Unterstützend und ergänzend sind die Servicebereiche (Informations- und Kommunikationstechnik, Safety und Security sowie Technisches Facility Management) tätig. Interne Revision, Presse stelle, Umwelt und Unternehmensentwicklung sind als Stabsstellen direkt der Geschäftsführung zugeordnet. Der Geschäftsbereich Aviation Management gewährleistet den reibungslosen Abfertigungsbetrieb und trägt die Gesamtverantwortung für die permanente Optimierung der Abfertigungsprozesse für Luftfahrzeuge, Passagiere und Gepäck. Weiterhin ist er verantwortlich für sämtliche luftseitigen Belange des Frachtumschlags. Der Bereich Non Aviation Management sorgt für die optimale Immobiliennutzung über Einzelhandel, Gastronomie, Parkraum und Werbung. Er verantwortet die Entwicklung eines aus Kundensicht attraktiven Branchenund Dienstleistungsmixes. Der Bereich Real Estate Management zeichnet für die langfristige Planung der Flughafeninfrastruktur, die Realisierung sowie den Erhalt der Betriebsfähigkeit verantwortlich und stellt eine an die strategische Ausrichtung des Unternehmens angepasste und auf die betrieblichen sowie

wirtschaftlichen Anforderungen hin optimierte Infrastruktur zur Verfügung. Im Berichtsjahr wurde der Zentralbereich Kaufmännische Steuerung neu aufgestellt: Die Stabsstelle Finanzierung wurde in den kaufmännischen Bereich integriert, so dass nun sämtliche kaufmännischen Prozesse in einer Hand liegen. Die bisherige kaufmännische Abteilung Unternehmensentwicklung wurde zu einer eigenständigen Stabsstelle. Sie verantwortet insbesondere den Probebetrieb des BER und die Umzüge der Flughäfen Tegel und Schönefeld zum neuen Flughafen Berlin Brandenburg. Für den Flughafen Berlin Brandenburg nimmt gute Corporate Governance einen hohen Stellenwert ein. Corporate Governance steht für verantwortungsbewusste, transparente und auf langfristige Wertschöpfung ausgerichtete Führung und Kontrolle des Unternehmens. Zentraler Maßstab sind die im „Corporate Governance Kodex für die Beteiligungen des Landes Brandenburg an privatrechtlichen Unternehmen“ enthaltenen Regeln und Handlungsempfehlungen. Über das Geschäftsjahr 2011 haben Geschäftsführung und Aufsichtsrat der FBB einen Corporate Governance Bericht erstellt, der im Internet eingesehen werden kann. Dort erklären sie, dass den Regeln und Handlungsempfehlungen des Kodex entsprochen wurde und auch weiterhin entsprochen wird. B Der Neubau des Flughafens Berlin Brandenburg Das wichtigste Zukunftsprojekt der Hauptstadtregion, der Flughafen Berlin Brandenburg, nimmt am 3. Juni 2012 seinen Betrieb auf. 2011 sind mit dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Flügen in den Tagesrandzeiten und dem Start des Probebetriebs wichtige Meilensteine erreicht worden. Seit Ende des Jahres 2011 gehen die Bauarbeiten am Flughafen Berlin Brandenburg in die letzte Phase: Rund 5.500 Bauarbeiter sind mit der Fertigstellung des Flughafens beschäftigt. Die betriebsrelevanten Gebäude und Anlagen wie Terminal und Fluggastbrücken, Straßenanbindung und Sicherheitsgebäude sind bereits zu weit über 90 % fertiggestellt. B.1 Die wichtigsten Schritte im Jahr 2011 auf dem Weg zum BER Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Flügen in den Tagesrandzeiten Am 13. Oktober 2011 fiel die letzte Grundsatzentscheidung zum Bau des Flughafens Berlin Brandenburg. Das Bundesverwaltungsgericht bestätigte letztinstanzlich den ergänzenden Planfeststellungsbeschluss zur Nachtflugregelung für den BER. In diesem Beschluss vom 20. Oktober 2009 hatte das brandenbur- Geschäftsbericht 2011 Flughafen Berlin Brandenburg | 79 Terminal, Fluggastbrücken,Straßenanbindung und Sicherheits gebäude sind bereits zu weit über 90 Prozent fertig gestellt.

Unsere Publikationen

Annual Report 2018
Geschäftsbericht 2018
Annual Report 2017
Geschäftsbericht 2017
Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Nachbarn 10/2018
Nachbarn 09/2018
Fluglaermbericht 2017
BER aktuell 06/2018
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Fluglaermbericht 2018
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Flughafen Berlin Brandenburg Tegel Flughafens Teur Juni Inbetriebnahme Berliner Passagiere Flughafenberlin

News