Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 9 Jahren

Geschäftsbericht 2010

  • Text
  • Berlin
  • Berliner
  • Teur
  • Flughafen
  • Tegel
  • Passagiere
  • Airport
  • Brandenburg
  • Gesamt
  • Management
  • Flughafenberlin
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert der Flughafen Berlin Brandenburg die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

Editorial Sehr geehrte

Editorial Sehr geehrte Damen und Herren, 2010 war ein sehr erfolgreiches Jahr für unser Unternehmen. Erstmals konnten wir 22 Millionen Passagiere auf den Berliner Flughäfen begrüßen. Mit diesem Verkehrsergebnis und mittlerweile zwölf Langstrecken haben wir bereits jetzt die Ziele erreicht, die wir uns eigentlich erst für das Eröffnungsjahr des neuen Hauptstadt-Airports gesetzt hatten. Auch die Umsätze haben mit rund 506 Millionen Euro einen neuen Höchststand erreicht, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt bei rund 109 Millionen Euro. Trotz aller Erfolge – das vergangene 2 Jahr war auch durch einige Turbulenzen geprägt. Der Vulkanausbruch auf Island, verschiedene Streiks sowie lange Schnee- und Frostperioden im Januar und Dezember 2010 haben den Flugverkehr häufig behindert. Für die Berliner Flughäfen waren ansonsten die Verschiebung des Eröffnungstermins des BBI und die Diskussion um die Flugrouten wichtige und besonders kontroverse Themen. Im Ergebnis bleibt festzuhalten: Wir sind auf Wachstumskurs, mit attraktiven Langstreckenverbindungen, dem Aufbau von Drehkreuzverkehren in Tegel sowie vielen starken, verlässlichen Partnern. Auch unser wichtigstes Projekt, der Bau des neuen Flughafens Berlin Branden- burg International BBI, nimmt weiter Fahrt auf. Dieses Jahr werden wir alle wichtigen Gebäude für den BBI fertigstellen und mit dem Probe betrieb starten. Am 3. Juni 2012 wird der neue Flughafen dann eröffnen. Ein Flughafen, der sowohl eine herausragende Infrastruktur als auch Platz für weiteres Wachstum bietet. Damit sichert der BBI die Zukunftsfähigkeit der deutschen Hauptstadtregion. Prof. Dr. Rainer Schwarz Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen Dr. Manfred A. Körtgen Geschäftsführer Betrieb/BBI der Berliner Flughäfen

Unsere Publikationen

Berlin Berliner Teur Flughafen Tegel Passagiere Airport Brandenburg Gesamt Management Flughafenberlin

News