Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 9 Jahren

Geschäftsbericht 2010

  • Text
  • Berlin
  • Berliner
  • Teur
  • Flughafen
  • Tegel
  • Passagiere
  • Airport
  • Brandenburg
  • Gesamt
  • Management
  • Flughafenberlin
Portraits, Finanzen, Perspektiven: Im Geschäftsbericht präsentiert der Flughafen Berlin Brandenburg die wichtigsten Geschäftsfelder, aktuelle Bilanzen und jüngste Entwicklungen.

Top­Investitionsmöglichkeiten am neuen Hauptstadt­Airport BBI Airport City Direkt vor dem Terminal des neuen Hauptstadt-Airports BBI gelegen, entsteht die Airport City. Das urbane Dienstleistungszentrum bietet Investoren wie Nutzern die einmalige Chance eines Investments direkt im Herzen des Zukunftsstandortes der Region. Auf variablen Baufeldern des 16 Hektar großen Areals können sechsgeschossige Gebäude mit einer Gesamtfläche von rund 148.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche realisiert werden. Die städtebaulichen Planungen sehen ein anspruchsvolles Ensemble vor, das 32 sich entlang einer zentralen Plaza erstrecken wird. Die gestalteten Freiflächen mit Begrünung sorgen für eine hohe Aufenthaltsqualität und bilden eine besondere Adresse. Bis zur Eröffnung des BBI werden hier neben einem Hotel und einem Bürogebäude ein Mietwagencenter und vier Parkhäuser entstehen. Der Projektentwickler ECE realisiert gemeinsam mit der Steigenberger- Gruppe ein Vier-Sterne-Hotel mit Konferenzzentrum. Eine Kapazität von 322 Zimmern, ein umfangreiches Tagungsangebot, exzellente Gastronomie sowie ein großzügiger Wellness-Bereich zeichnen das erste Hotelprojekt der Airport City aus. Die Fay Projects entwickelt ein sechsgeschossiges Bürozentrum mit 18.700 Quadratmeter Bürofläche. Das Gebäude, das Berlin-Brandenburg Airport Center (²BAC), wird sich harmonisch in die Umgebung einfügen und durch eine hochwertige Repräsentanz mit moderner, anspruchsvoller und funktionsgerechter Architektur beeindrucken. Die Vermietung der Büroflächen ist bereits weit fortgeschritten.

Business Park Berlin Der Business Park Berlin ist der größte zusammenhängende Gewerbepark Berlins. Am Nordostrand des BBI gelegen umfasst er eine Gesamtfläche von rund 109 Hektar. Das großzügig durchgrünte Areal bietet maßgeschneidert arrondierte, voll erschlossene Grundstücke für Unternehmen aller Art. Der Business Park Berlin ist ein äußerst attraktiver Investitionsstandort. Rund 41 Hektar konnten bereits an Investoren verkauft werden. Diese führen derzeit Gespräche mit potenziellen Nutzern. Bauanträge für erste Projekte sind eingereicht, eine Baugenehmigung liegt bereits vor. Mit der Realisierung eines Hotelprojektes wird im Frühjahr 2011 begonnen. Der erste Erschließungsabschnitt wurde Ende 2009 fertiggestellt. Die Erschließung des zweiten Abschnittes soll im Jahr 2011 realisiert werden. Die Gesamterschließung des Business Park Berlin erfolgt in drei Abschnitten und wird sukzessive zur Entwicklung und dem Verkauf noch verfügbarer Grundstücke vorgenommen. Im Fokus der Vermarktung der Berli- ner Flughäfen steht der Eingangsbereich des Business Park Berlin. Direkt an der B96a gelegen, hervorragend infrastrukturell angebunden und vollständig erschlossen soll er zum urbanen Zentrum für Büros, Hotels und Dienstleistungen werden. Das städtebauliche Konzept sieht zwei städtisch geprägte Bereiche mit einem Business- und einem Service- Quartier vor. Große Teile des Entrées sind bereits an Investoren verkauft. Rund sechs Hektar sind in diesem Teil des Business Park Berlin noch verfügbar. 33

Unsere Publikationen

Berlin Berliner Teur Flughafen Tegel Passagiere Airport Brandenburg Gesamt Management Flughafenberlin

News