Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 7 Jahren

Gate 70 Sommer 2013

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • Berliner
  • Hartmut
  • Airlines
  • Tegel
  • Humus
  • Brandenburg
  • Stadt
  • Potsdamer
  • Sommer
Die ganze Welt des Flughafens: Unser Kundenmagazin informiert Sie viermal im Jahr über die Flughäfen Schönefeld und Tegel und den Flughafen Berlin Brandenburg, neue Airlines und Ziele sowie die Metropolregion Berlin-Brandenburg.

Quality Management

Quality Management System ISO 9001: 2000 and ISO 14001 (Reg. No. 68572) Ihr Partner zwischen Landung und Start Allround-Service aus einer Hand Egal ob Urlaub oder Dienstreise, ein entspannter Flug beginnt bereits am Boden. Unsere professionellen und freundlichen Mitarbeiter sorgen schon vor Abflug für einen erstklassigen Service. GlobeGround Berlin: Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner auf den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel. • Check-in • VIP- und Regierungsdienste • Vorfelddienste und Flugzeugabfertigung • Schulung und Consulting • Luftfracht Wir sind für Sie da: GlobeGround Berlin GmbH & Co. KG · Airport Center Schönefeld · Mittelstraße 5–5a D-12529 Schönefeld · Telefon: +49 30 8875-6911 · Fax: +49 30 8875-6919 · SITA: BEROPXH e-mail: marketing@globeground-berlin.com · www.globeground-berlin.com LIGATUR

Gate 70 Liebe Leserinnen und Leser! Über Mangel an Aufmerksamkeit konnten wir vom Flughafen uns in letzter Zeit wirklich nicht beklagen. Eine Feststellung, die angesichts der viermaligen Verschiebung des Eröffnungstermins für den BER schon fast in den Bereich des schwarzen Humors fällt. Von den Folgen der nun länger anhaltenden Provisorien an den Flughäfen in Berlin sind nicht nur unsere Gäste betroffen, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Obwohl sie weder bei einer Baufirma noch in einem Architekturbüro beschäftigt sind, wurden viele von ihnen für Fehler verspottet, die sie gar nicht gemacht haben. Trotzdem bewältigen sie ruhig und professionell ihre Arbeit. Als neuer Vorsitzender der Geschäftsführung sehe ich meine Aufgabe nicht im Zurückschauen und in Schuldzuweisungen. Sondern darin, alles zu tun, um den neuen Flughafen so schnell wie möglich ans Netz zu bringen. Dieses Ziel bestimmt derzeit mit höchster Priorität unseren Tagesablauf. Auf kurzen Entscheidungswegen und mit einem verbesserten Steuerungs- und Berichtsystem ist unser neu formiertes Team jetzt direkt auf der Baustelle unterwegs. Trotzdem gibt es immer wieder Überraschungen. Die jüngste ist das Lärmschutz-Urteil des Oberverwaltungsgerichtes in Potsdam. Der Flughafen unterstützt das Ziel, den Anwohnern ein sehr hohes Schallschutzniveau zu bieten. Ein weitreichender Schallschutz ist die Voraussetzung für ein Miteinander von Region und Flughafen. Nach unserer Auffassung hilft das Urteil dabei nicht, da es bei vielen Anwohnern über einen technisch umsetzbaren Schutz hinaus geht. Was nichts anderes bedeutet, als dass viele der vom Fluglärm betroffenen Hausbesitzer zwar eine finanzielle Entschädigung von ca. 30 Prozent ihres Hauswertes erhalten – aber eben keinen Lärmschutz. Wir wollen jedoch wirksamen Lärmschutz für unsere Nachbarn. Das ist das Ziel, das wir jetzt gemeinsam angehen werden. Einen guten Flug wünscht Ihnen Hartmut Mehdorn Vorsitzender der Geschäftsführung, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Dear Readers, If there’s one thing we at the airport really can’t complain about lately it’s a lack of publicity – which is becoming almost comical given that the opening date for BER has been postponed four times now. Not only our guests, but also our staff are feeling the impact of the makeshift measures at the Berlin airports. Despite being employed by neither a building firm nor an architectural office, many of them have been ridiculed for errors they haven’t even made. Nevertheless, they continue to carry out their work calmly and professionally. As the new CEO, my job is not to look back and lay blame, but to do everything in my power to bring the new airport online as quickly as possible. This is our top priority each and every day. Our newly established team is now directly on site, making swift decisions and improving management and reporting. But surprises are always in store. The latest being the ruling on noise protection by the Higher Administrative Court in Potsdam. The airport is in favour of offering local residents a very high level of noise protection. Extensive noise protection is essential for the region and airport to coexist. In our opinion, the ruling does nothing to help the situation, as many local residents require more than just a technical solution. Basically, this means that many home owners affected by aircraft noise receive financial compensation of approx. 30 per cent of the value of their home – but no noise protection. However, we want to make sure our neighbours are effectively protected. A goal we aim to work on achieving together. Wishing you a good flight, Hartmut Mehdorn Chairman of the Management Board, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Inhalt „Mehr als nur Pekingente.“ „Wenn wir nicht da sind, merken das die Passagiere.“ Berlin bleibt doch Berlin! Have a nice trip! Flight Level 8 „Kulinarisch Reisen“: Drei Reiseberichte aus den Kochtöpfen in China, Israel und Irland. Aus dem Unternehmen 14 Ein Blick hinter die Kulissen des Flughafens Schönefeld. Zwei Porträts. Metro The English Pages 20 Nur was sich ändert, bleibt Berlin? Ein Besuch an Orten, wo sich die Haupt stadt garantiert nicht ändert. 32 Relevant articles of this issue on Berlin and Berlin airports – translated into English. Enjoy! 3

Unsere Publikationen

Berlin Flughafen Berliner Hartmut Airlines Tegel Humus Brandenburg Stadt Potsdamer Sommer

News