Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 7 Jahren

Gate 68 Winter 2012

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • Brandenburg
  • Laif
  • Tegel
  • Berliner
  • Warschau
  • Hauptstadt
  • Metro
  • Deutschen
  • Gates
Die ganze Welt des Flughafens: Unser Kundenmagazin informiert Sie viermal im Jahr über die Flughäfen Schönefeld und Tegel und den Flughafen Berlin Brandenburg, neue Airlines und Ziele sowie die Metropolregion Berlin-Brandenburg.

10 Flight Level

10 Flight Level Rock’n’Roll and Run Mit easyJet nach Schottland. Urlaub! Das heißt doch eigentlich ausschlafen, mit einem guten Buch im Garten sitzen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Da ist die Aussicht auf einen Aktivurlaub verständlicherweise nicht unbedingt das, was zu Begeisterungsstürmen hinreißt, vor allem nicht, wenn „aktiv“ bedeutet, einen Marathon zu laufen oder sich mit dem Fahrrad oder Wanderstöcken durch die Highlands zu quälen wie bei Maggie’s Monster Hike und Bike, einem Charity-Duathlon. Denkt man. Allerdings ist uns da manchmal sicher auch die deutsche Mentalität im Weg. Denn wir nehmen Dinge – wenn wir uns einmal dafür entschieden haben – ja gerne ein wenig zu ernst. Und sind bei allem, was Sport angeht, schnell ein bisschen zu leistungsorientiert. Aber – so ein Extremsportereignis wie ein Marathon kann auch Spaß machen! Klingt absurd, ist aber so. Es kommt nur auf die Einstellung an, die Atmosphäre, und natürlich auf die Leute, mit denen man sich in dieses Abenteuer stürzt. Und man sollte sich – zumin- Gate 68 Reiseziel: Schottland dest solange der Spaß im Vordergrund stehen soll – von dem Gedanken verabschieden, dass man unter den ersten Zehn ins Ziel einläuft. Viel wichtiger ist der Gedanke „Dabei sein ist alles”. Und da machen es uns die Sportler auf der Insel einfach. Denn in Großbritannien, genauer gesagt in Schottland, gibt es neben den Leistungssportlern zahlreiche Läufer, die „just for fun“ an einem Halbmarathon oder Marathon teilnehmen. Oder mit einem selbst aufgestellten Team gegen den inneren Schweinehund kämpfen. Gemein- Fotos: Paul Box / Report Digital-Rea / laif, Stephen Meese / fotolia, Theasis / istockphoto, karinclaus / photocase.de

Gate 68 Reiseziel: Schottland Flight Level sam mit vielen anderen Freizeitsportlern, die einmal im Leben die Atmosphäre bei so einem Ereignis erleben wollen – ohne vorher über Monate einem strikten Trainingsplan zu folgen. In Edinburgh zum Beispiel findet im kommenden Jahr zum zweiten Mal ein Lauf der „Rock’n’Roll Marathon Series“ statt. Diese Marathon- Veranstaltungsreihe wurde 1998 in den USA ins Leben gerufen und hat die Idee des Marathonlaufens revolutioniert. Denn hier geht es hauptsächlich darum, Spaß am Laufen zu haben. Und zwar ganz ein-fach, indem man abgelenkt wird, während man sich Kilometer für Kilometer nach vorne kämpft: mit Live-Bands am Rande der Laufstrecke, die die Läufer anfeuern und für eine partyähnliche Stimmung sorgen, Unterhaltung an den Erfrischungsstationen und einem Musikfestival hinter der Ziellinie. Ja, das alles gibt es bei zahlreichen Marathonläufen in Deutschland auch. Und trotzdem ist die Stimmung auf der anderen Seite des Kanals noch eine andere. Vielleicht sind die Schotten etwas geübter darin, Edinburgh Marathon 14. April 2013 www.edinburgh-marathon.com Maggie’s Monster Hike and Bike 5. April 2013 http://monster.maggiescentres.org einfach nur Spaß am Sport zu haben. Eigentlich ja die perfekte Gelegenheit für alle, die immer schon einmal einen Marathon laufen wollten, sich bis jetzt aber nicht getraut haben. Nicole Dapper easyJet ab 2. April 2013 nach Edinburgh Tel. 1805-666000* www.easyjet.com 11

Unsere Publikationen

Berlin Flughafen Brandenburg Laif Tegel Berliner Warschau Hauptstadt Metro Deutschen Gates

News