Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 3 Jahren

Fluglärmbericht 2016

  • Text
  • Fluglaermbericht
  • Messstelle
  • Fluglaerm
Fluglärmbericht der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH für das Jahr 2016.

→ 10 | FBB →

→ 10 | FBB → Fluglärmbericht 2016 Flugbewegungen nach Lärmklassen An den Berliner Flughäfen nahm der Anteil moderner, lärmarmer Flugzeuge 2016 weiter zu. Dennoch stieg der Anteil der Flugzeuge in den Lärmklassen 4 und 5 im Zeitraum von 2014 bis 2016. Diese zunächst widersprüchlich scheinende Tendenz ist durch verschiedene Effekte erklärbar. So haben einige Airlines ihre Startverfahren modifiziert, so dass sie die Messstellen mit geringerem Schub überfliegen. Die Flugzeuge sind durch den geringeren Schub grundsätzlich leiser, steigen aber auch langsamer und sind deshalb über den Messstellen niedriger und entsprechend lauter. Unterm Strich ergeben sich durch die veränderten Startverfahren höhere Maximalpegel, die dazu führten, dass bestimmte Flugzeugtypen in eine höhere Lärmklasse eingruppiert wurden. Dies betraf im Jahr 2014 die Flugzeugtypen Boeing 737-700/800, Boeing 757-200/300 und die nach Lärmkapitel 3 zertifizierten Airbus A321-200, die in die Lärmklasse 4 hochgruppiert wurden. Im Jahr 2016 wurden die nach Lärmkapitel 4 zertifizierten Flugzeuge des Typs Airbus A321-200 auch in die Lärmklasse 4 gesetzt. Bei weiteren Effekten müssen die Flughäfen getrennt betrachtet werden. Flugbewegungen nach Lärmklassen – Flughafen Schönefeld Lärmklasse 2014 2015 **2016 ***2016 1 (bis 70,9 dB(A)) 9.364 6.565 6.380 6.414 2 (71 bis 73,9 dB(A)) 6.580 7.521 6.841 7.775 3 (74 bis 76,9 dB(A)) 41.535 43.908 48.154 46.604 4 (77 bis 79,9 dB(A)) 11.813 17.832 34.878 35.460 5 (80 bis 84,9 dB(A)) 178 335 262 262 6 (85 bis 89,9 dB(A)) 10 4 2 2 7 (ab 90 dB(A)) 6 4 8 8 Summe Flugbewegungen* 69.486 76.169 96.525 96.525 * Aus technischen Gründen können geringfügige Abweichungen von der Verkehrsstatistik auftreten. ** zu Vergleichszwecken Darstellung nach Lärmklasseneinteilung 2014 – 2015 *** neue Lärmklasseneinteilung 2016

Fluglärmbericht 2016 ← FBB | 11 ← Flugbewegungen nach Lärmklassen Rechenbasis der Lärmentgelte Lärmklasse Lärmklasse 1 bis 70,9 dB(A) Lärmklasse 2 71 bis 73,9 dB(A) Lärmklasse 3 74 bis 76,9 dB(A) Flugbewegungen 2014 2016* 12.993 10.688 21.308 26.363 163.806 190.892 Lärmklasse 4 77 bis 79,9 dB(A) 48.839 Flugbewegungen 2014 47.495 Flugbewegungen 2016* Lärmklasse 5 80 bis 84,9 dB(A) 4707 Flugbewegungen 2014 6568 Flugbewegungen 2016* Lärmklasse 6 85 bis 89,9 dB(A) 12 Flugbewegungen 2014 4 Flugbewegungen 2016* Lärmklasse 7 ab 90 dB(A) 6 Flugbewegungen 2014 18 Flugbewegungen 2016* * Im Jahr 2016 wurden die Lärmklassen neu festgesetzt. Zu Vergleichszwecken wurde die Anzahl der Flugbewegungen der Lärmklassen im Jahr 2016 anhand der Lärmklasseneinteilung 2014/2015 ermittelt.

Unsere Publikationen

Fluglaermbericht Messstelle Fluglaerm

News