Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Fluglärmbericht 2014

  • Text
  • Dauerschallpegel
  • Juli
  • Dezember
  • Januar
  • Februar
  • April
  • Juni
  • August
  • September
  • Oktober
Fluglärmbericht der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH für das Jahr 2014.

4 | FBB

4 | FBB Fluglärmbericht 2014

Fluglärmbericht 2014 FBB | 5 Verkehrsstatistik Zahlen, Daten, Fakten Flugbewegungen Mit 252.522 Starts und Landungen im Jahr 2014 ist die Zahl der Flugbewegungen an den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel im Vergleich zum Vorjahr (240.031) um 5,2 Prozent gestiegen. Während sich die Zahl der Flugbewegungen am Flughafen Schönefeld gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent steigerte, wurden am Flughafen Tegel 4,3 Prozent mehr Luftfahrzeuge abgefertigt. Von den Starts und Landungen entfielen 72 Prozent (182.197) auf Tegel und 28 Prozent (70.325) auf Schönefeld. Das Verhältnis Tegel/Schönefeld ist damit im Vergleich zum Vorjahr etwa gleich geblieben. Betriebsrichtung Die vorherrschende Windrichtung 2014 war in Tegel wie in Schönefeld Westwind. An beiden Flughäfen starteten und landeten 61 Prozent der Flüge Richtung Westen und 39 Prozent Richtung Osten. Im Vergleich zum Vorjahr ergab sich damit ein um 3 Prozent höherer Ostwindanteil. Flugbewegungen 2014 SXF: 28 % (70.325) TXL: 72 % (182.197)

Unsere Publikationen

Dauerschallpegel Juli Dezember Januar Februar April Juni August September Oktober

News