Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 7 Jahren

Fluglärmbericht 2012

  • Text
  • Dauerschallpegel
  • Anzahl
  • Gesamt
  • Juni
  • September
  • August
  • Oktober
  • Dezember
  • April
  • Juli
Fluglärmbericht der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH für das Jahr 2012.

12 | FBB

12 | FBB Fluglärmbericht 2012

Fluglärmmessung Die FBB schafft Transparenz Entwicklung der Dauerschallpegel Flughafen Schönefeld Am Flughafen Schönefeld findet alle zwei Jahre die Internationale Luftfahrtausstellung (ILA) statt, die mit lärmintensiven Flugvorführungen verbunden ist. Trotz des Stattfindens der Messe im September 2012 ist der im Mittel über alle Messstellen hinweg berechnete Jahresdauerschallpegel gegenüber dem Vorjahr etwa gleich geblieben, da die lärmintensiven Flugvorführungen in der Umgebung der zukünftigen Südbahn abgewickelt wurden. Die von den Flugvorführungen ausgehenden Lärmemissionen wurden daher nicht von den stationären Messstellen erfasst, die sich in der Verlängerung der Nordbahn befinden. Die Einhaltung der Lärmgrenzwerte während der ILA wurde durch mobile Messungen überwacht. Zur Berechnung des Jahresdauer­ schallpegels werden die sechs ver­ kehrsreichsten Monate herangezogen. 1 Obwohl in Schönefeld 910 Luftfahr­ zeuge weniger abgefertigt wurden als im Vorjahr, blieb der Jahresdauerschallpegel tagsüber mit 57,3 dB(A) in etwa konstant. Die Verringerung der Flugbewegungen hat sich nicht auf den Jahresdauerschallpegel ausgewirkt, da der Rückgang der Verkehrsbewegungen nicht in den sechs verkehrsreichsten Monaten stattfand. Der Jahresdauerschallpegel für den Nachtzeitraum ging im Mittel 56,0 2008 56,6 2009 Fluglärmbericht 2012 FBB | 13 56,7 über alle Messstellen um 1,2 dB(A) zurück. Dies ist auf einen Rückgang der nächtlichen Flugbewegungen um ca. 13 Prozent zurückzuführen. In den Diagrammen ist die Entwick­ lung des über alle Messstellen gemit ­ telten Jahresdauer schallpegels und die Verkehrsentwicklung der letzten fünf Jahre ohne Berücksichtigung der ILA dargestellt. 1 Fluglärmgesetz vom 31.10.2007 Dauerschallpegel tagsüber Schönefeld (ohne ILA) L eq, tag/dB(A) 62,0 61,0 60,0 59,0 58,0 57,0 56,0 55,0 54,0 53,0 52,0 Tages-Flugbewegungen/Jahr 57,5 2010 2011 57,3 2012 70.000 65.000 60.000 55.000 50.000 Flugbewegungen

Unsere Publikationen

Dauerschallpegel Anzahl Gesamt Juni September August Oktober Dezember April Juli

News