Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Fluglaermbericht 2018

  • Text
  • Fluglaerm
  • Messstelle
  • Dauerschallpegel
Fluglärmbericht der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH für das Jahr 2018.

28 | FBB

28 | FBB Fluglärmbericht 2018 Nachtflüge Schönefeld Die Zahl der nächtlichen Flugbewegungen stieg von 2014 mit 8.352 auf 12.815 Flugbewegungen im Jahr 2018 an. Im Jahr 2016 erfolgte ein Anstieg der Nachtflugbewegungen um 39 Prozent. Zwei Drittel des Anstiegs sind auf die Ausweitung des Flugbetriebs durch Ryanair zurückzuführen. Im Vergleich zum Jahr 2017 ist die Anzahl der Nachtflüge um ca. 11 Prozent gestiegen. Dieser Anstieg hatte seinen Schwerpunkt in den Monaten Juli bis Oktober. In diesen Monaten des Vorjahres galten durch den Südbahnbetrieb am Flug hafen Schöne feld die BER-Nachtflugbeschrän kungen, was zu einem Rückgang der nächtlichen Flugbewegungen im Jahr 2017 führte. Nächtliche Flugbewegungen Schönefeld 1.600 1.400 1.200 1.000 800 600 400 200 0 Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt 2018 2017 2016 2015 2014 Nov Dez Dauerschall pegel Tegel Die Entwicklung der Dauerschallpegel war an den einzelnen Messstellen des Flughafens Tegel unterschiedlich. So ergaben sich an den Messstellen 43 und 49 trotz Verkehrssteigerung in den Tagstunden um ca. 1 dB niedrigere Dauerschallpegel. An der seitlich versetzten Messstelle 47 stieg der Tages-Dauerschallpegel hingegen um 1,4 dB an. An den restlichen Messstellen blieben die Dauerschallpegel in etwa gleich. L eq, tag/dB(A) Dauerschallpegel tagsüber Tegel 68,0 Tages-Flugbewegungen/Jahr 67,0 66,0 65,4 65,2 65,3 65,4 65,0 64,9 64,0 63,0 62,0 61,0 60,0 59,0 58,0 2014 2015 2016 2017 2018 175.000 160.000 145.000 130.000 Flugbewegungen

Fluglärmbericht 2018 FBB | 29 Gründe für die tendenziell sinkenden Werte waren der Rückgang des Langstreckenverkehrs, welcher mit größeren und lauteren Flugzeugen abgewickelt wird und der Einstieg der Airline easyJet, die bei gleichem Fluggerät vergleichsweise lärmarme Flugverfahren nutzt. An den Messstellen 49 und 47 kommt noch ein weiterer Effekt zum Tragen. Im Jahr 2018 lag im Vergleich zum Jahr 2017 ein deutlich höherer Anteil von Starts in Richtung Osten vor. Da an diesen Messstellen für Maximalpegel deutliche Unterschiede zwischen Start und Landung bestehen, wirken sich die vermehrten Starts Richtung Osten direkt auf die Dauerschallpegel aus. Insgesamt ergab sich im Mittel über alle Messstellen ein Rückgang um 0,5 dB. Nachtflüge Tegel L eq, nacht/dB(A) Dauerschallpegel nachts Tegel 59,0 nächtl. Flugbewegungen/Jahr 58,0 57,2 57,5 57,0 56,6 56,8 56,2 56,0 55,0 54,0 53,0 52,0 51,0 50,0 49,0 2014 2015 2016 2017 2018 Nächtliche Flugbewegungen Tegel 1.200 1.000 800 600 400 10.000 9.500 9.000 8.500 8.000 7.500 7.000 6.500 6.000 Flugbewegungen In Tegel gilt von 23 bis 6 Uhr ein Nacht- 200 flugverbot. Für unvermeidbar verspätete Landungen wird eine Toleranz von einer Stunde berücksichtigt. Ausge- 0 Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov 2018 2017 2016 2015 2014 Dez nommen von dieser Regelung sind Nachtpostflüge, Rettungsflüge und ge- nehmigungspflichtige Sonderflüge. Die nächtlichen Flugbewegungen gingen im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Der mittlere nächtliche Dauerschallpegel sank um 1,3 dB. Die Zahl der nächtlichen Flugbewe- gungen stieg in Tegel von 7.930 im Jahr 2014 auf 10.123 im Jahr 2018 an. Der Dauerschallpegel für den Nachtzeitraum sank im gleichen Zeitraum von 56,6 auf 56,2 dB(A).

Unsere Publikationen

Fluglaerm Messstelle Dauerschallpegel

News