Berlin ist mit fast 33 Millionen Passagieren im Jahr 2016 der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Aktuell gibt es zwei Flughäfen: den Flughafen Berlin-Schönefeld und den Flughafen Berlin-Tegel. Um die nötigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, entsteht derzeit der neue Flughafen Berlin Brandenburg.
Aufrufe
vor 1 Jahr

BER aktuell 12/2016

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Dezember
  • Region
  • Zeit
  • Flughafenregion
  • Flughafengesellschaft
  • Berliner
  • Winter
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg.

→2 |

→2 | BER aktuell → Nachbar Flughafen Dezember 2016 Liebe Nachbarn! Wundern Sie sich auch jedes Mal wie schnell ein Jahr vergeht? Umso erfreulicher ist es, dass wir knapp zwei Monate vor Jahresende den 10-millionsten Passagier am Flughafen Schönefeld begrüßen konnten. Das ist ein großer Erfolg, immerhin hat Berlin-Schönefeld damit Passagierzahlen erreicht wie die Standorte Köln/Bonn und Stuttgart und hält damit den Ruf des am schnellsten wachsenden deutschen Flughafens. Und der Standort prosperiert: Seit dem Winterflugplan 2016/2017 können Sie 97 Destinationen ab Schönefeld anfliegen. Ich bin mir sicher, dass der eine oder andere unter Ihnen auch am Ende dieses Jahres noch in den Winterurlaub fliegen wird. Damit der Flughafen auch mit dem höheren Passagieraufkommen gut erreichbar bleibt, laufen die Bauarbeiten am Flughafen Schönefeld weiterhin auf Hochtouren: Vorhandene Terminals werden umgebaut, die Vorfahrt wird optimiert und das zusätzliche Terminal D2 wird in Betrieb genommen. Auch in diesem Jahr haben wir uns gründlich auf die Winterzeit vorbereitet. Der Flächenservice der Flughafengesellschaft sowie der AviationSolution Berlin sind rund um die Uhr mit modernsten Geräten im Einsatz. Mehr dazu können Sie auf der Doppelseite „Im Fokus“ nachlesen. Im Namen der Flughafengesellschaft wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Jahreswechsel. Ihr Dr. Karsten Mühlenfeld Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH →→Impressum Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Herausgeber Flughafen Berlin Brandenburg GmbH in Kooperation mit ELRO Verlagsgesellschaft mbH Eichenallee 8, 15711 Königs Wusterhausen ( (033) 75 24 25 0 / www.elro-verlag.de Chefredaktion Vesa Elbe, Ralf Kunkel, Lars Wagner ( (030) 6091-70100 Editorial Verantwortlicher Redakteur der ELRO Verlagsgesellschaft mbH Manfred Tadra ( (033764) 5059-61 m.tadra@elro-verlag.de Verantwortlich für Anzeigen Jörg Kobs ( (0175) 167 43 38 j.kobs@elro-verlag.de Redaktion Manfred Tadra, Jörg Kobs, Aleksandra Rudnik, Christian Franzke, Daniel Tolksdorf, Oliver Kossler, Kai Sauer, Ralf Wagner, Jochen Heimberg, Dr. Kai Johannsen, Sebastian Aust Business Park Berlin Budget-Design-Hotel kommt ins Berliner FRONTOFFICE Bereits vor der Eröffnung des BER herrscht hohe Nachfrage nach Flächen im ca. 109 Hektar großen Business Park Berlin. Mittlerweile sind nach aktuellem Vermarktungsstand rund 45 Prozent der Grundstücksflächen veräußert, u. a. an die PROJECT Immobilien Gruppe, die im größten zusammenhängenden Gewerbepark Berlins das Bauvorhaben „FRONTOFFICE“ mit 32.500 Quadratmetern Büro- und Gewerbeflächen in mehreren Gebäuden realisiert. Die Centro Hotel Group aus Hamburg hat nun für ihre neue Budget-Design- Linie „99 Hotel“ einen Pachtvertrag über rund 200 Zimmer im zweiten Bauabschnitt unterzeichnet. Geplant ist ein Hotel mit rund 200 Gästezimmern sowie Tiefgaragen- und Hofstellplätzen in der Alexander-Meißner-Straße 2-10 in unmittelbarer Nähe des BER. →→Mehr Informationen erhalten Sie unter: Schallschutz flexibel Das Modul Dämmung Im Tagschutzgebiet des Flughafens Berlin Brandenburg sind für viele der dort liegenden Häuser sehr umfangreiche Schallschutzmaßnahmen notwendig. Oft reichen Fenstertausch und Lüftereinbau allein nicht aus, um das vorgeschriebene Schutzniveau zu erreichen. Dann müssen zusätzlich auch noch Dämmungen an Wänden oder Dächern montiert werden. Da im Schallschutzprogramm BER verschiedene Ansprüche für verschiedene Räume bestehen, wird raumweise gedämmt. So werden die nach Planfeststellung notwendigen Maßnahmen vorgesehen. Hinzu kommt, dass für Innendämmungen eine Reihe zertifizierter Systeme vorliegen, die es für Außendämmungen nicht gibt und die im Schallschutz programm BER gut Das „FRONTOFFICE" entsteht in prominenter Lage in der Alexander-Meißner-Straße im Business Park Berlin. Zu den Mietern zählt unter anderem die Centro Hotel Group aus Hamburg. Der Baubeginn des Neubaukomplexes „FRONTOFFICE“ soll im dritten Quartal 2017 erfolgen. Der Erstbezug ist für das erste Quartal 2019 geplant. http://www.project-gewerbe.com http://www.project-gewerbe.com/projekte/alexander-meissner-strasse Quelle: PROJECT Immobilien funktionieren. Die Flughafengesellschaft ist sich aufgrund vieler Zuschriften und Gespräche mit den Anwohnern aber bewusst, dass die Innendämmung von vielen abgelehnt wird, etwa weil dadurch Schränke nicht mehr in die Zimmer passen oder Wohnraum verloren geht. Die Flughafengesellschaft hat daher das Modul Dämmung entwickelt: Dabei verständigt sich der Anwohner mit einer Baufirma seiner Wahl auf eine Dämmung von außen und legt Nachweise vor, dass das vorgeschriebene Schutzniveau durch die Außendämmung eingehalten wird. Die FBB übernimmt dann die Kosten der Dämmung von außen bis maximal zu dem Betrag, der für die Dämmung von innen vorgesehen war. V.i.S.d.P. Vesa Elbe, Ralf Kunkel, Lars Wagner Auflagenzahl: 65.000 Verteilgebiet: Flughafenregion Berlin-Brandenburg →→Sie möchten das Modul Wanddämmung nutzen? Dann besprechen Sie die weitere Vorgehensweise bitte direkt mit einer Baufirma Ihrer Wahl.

→3 | BER aktuell → Nachbar Flughafen Dezember 2016 Nadelöhr des Monats Die Flughafenregion prosperiert: Neue Arbeitsplätze entstehen, die Fluggastzahlen steigen, viele Menschen ziehen hierher, Firmen siedeln sich an. Keine Frage: Die Flughafenregion hat besondere Chancen durch den Flughafen, aber eben auch besondere Herausforderungen. An etlichen Ecken klemmt es derzeit noch, beispielsweise bei der Verkehrsinfrastruktur. BER aktuell widmet sich Monat für Monat dem Nadelöhr des Monats. Wir stellen Ihnen die größten Engpässe, Staufallen und Ärgernisse vor, die den steigenden Verkehr in der Region immer mehr behindern. Diesen Monat: Die Flughafenkreuzung in Schönefeld Der alte Schönefelder Flughafen bleibt wegen der so stark steigenden Passagierzahlen in Schönefeld länger am Netz als ursprünglich geplant. Bis 2023 soll der Flugverkehr der Region nicht nur auf dem BER, sondern auch übers alte Schönefelder Flughafenterminal abgewickelt werden. Erst im November hat der Flughafen erstmals die Marke von zehn Millionen Passagieren pro Jahr überschritten. Das Passagierwachstum liegt 2016 im Vergleich zum Vorjahr bei rund 40 Prozent (!). Die Flughafengesellschaft baut daher in Schönefeld. Ein neues Ankunftsterminal entsteht, ein Parkhaus wird saniert, Parkplätze und Wegeführungen für Busse und Taxen werden optimiert. Doch auch vor dem Flughafengebäude, auf der B96a, wirken sich die steigenden Passagierzahlen aus. Immer öfter kommt es zu Stausituationen und gefährlichen Spurwechseln. Wildparker sorgen zusätzlich Staufalle Flughafenkreuzung dafür, dass die gegenwärtige Verkehrssituation unbefriedigend ist. „Es wird von Monat zu Monat voller“, sagt ein Schönefelder, der die Strecke täglich auf dem Weg zur Arbeit passiert. Hauptgrund für die Stauanfälligkeit der Flughafenkreuzung ist die kurze Linksabbiegerspur von der B96a in Fahrtrichtung Potsdam zum Flughafen Schönefeld. Schönefelds Bürgermeister Udo Haase sieht Handlungsbedarf: „Die Evaluierung des Gemeinsamen Strukturkonzepts „Flughafenumfeld BER“ (GSK) hat gezeigt, dass wir die Verkehrsinfrastruktur in der Flughafenregion weiter verbessern müssen. Dazu gehört für mich auch ein Umbau der Abbiegesituation zum Flughafen Schönefeld.“ Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH →→Ärgern auch Sie sich über unnötige Staus oder schlechte Verkehrsverbindungen in der Flughafenregion? Dann schreiben Sie uns an folgende Emailadresse: beraktuell@berlin-airport.de. Wir nehmen Ihre Hinweise gerne auf und veröffentlichen diese nach Möglichkeit in der nächsten Ausgabe. Zudem leiten wir Ihren Hinweis ans Dialogforum Airport Berlin Brandenburg weiter. Die Arbeitsgruppe 3 des Dialogforums befasst sich mit den Infrastrukturthemen in der Flughafenregion. Derzeit ganz oben auf der Agenda: Die Verkehrsprobleme rund um Schönefeld und BER. Mehr als ein Dutzend Verkehrsengpässe hat die Arbeitsgruppe bereits identifiziert. In den nächsten Monaten sollen klare Empfehlungen für die Beseitigung der wichtigsten Nadelöhre erarbeitet werden. BER aktuell wird Sie auf dem Laufenden halten. Werben in der BER aktuell? Infos unter: j.kobs@elro-verlag.de Tel. 0175 167 43 38 Große Resonanz aus dem Umland Leserbriefe zu der Rubrik „Nadelöhr des Monats “ Die Rubrik „Nadelöhr des Monats“ stößt im Umland auf große Resonanz. Zahlreiche Zuschriften haben die BER aktuell-Redaktion erreicht. Folgende drei Leserbriefe können Sie an dieser Stelle nachlesen: Karin P. aus Schulzendorf: Liebes BER aktuell-Team, das in der Novemberausgabe der BER aktuell dargestellte Verkehrsproblem an der Grünauer Schleife besteht in der Tat. Ein leistungsfähiger Kreisverkehr könnte hier bereits für Entlastung sorgen, doch in absehbarer Zeit wird es wohl keine Lösung geben, denn die vorhandenen Planungskapazitäten und die Vorstellungen des Senats sind eher auf einen Rückbau des Adlergestells um eine Fahrspur zwecks Verkehrsberuhigung ausgerichtet. Dieser Rückbau führt zwangsmäßig zu einer schlechteren Erreichbarkeit von SXF und BER. Petra D. aus Schulzendorf: Sehr geehrtes Redaktionsteam der BER aktuell, für mich besteht ein großes Verkehrsärgernis auf der B96a ab der Autobahnabfahrt Schönefeld Süd in Richtung Waßmannsdorf und dann weiter nach Mahlow. Seit Jahren fahre ich die Strecke und schaffe es nicht bei Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit die Strecke zu passieren, ohne an fast jeder roten Ampel stehen bleiben zu müssen. Das Highlight stellt aber die Ampelschaltung an der Abzweigung Richtung Waßmannsdorf dar. Sobald ein Auto aus der unbedeutenden Nebenstraße an die Kreuzung heranfährt, schaltet die Ampel für die noch mit 100km/h fahrenden Autos sofort auf Rot. Dadurch kommt es seit Jahren zu überflüssigen Brems- und Anfahrmanövern, die auch zu einer Belastung der Umwelt führen. Der Versuch das Problem mit der zuständigen Behörde zu klären, ist bereits an der Zuständigkeitsfrage gescheitert. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie in dieser Sache tätig werden könnten. Jürgen G. aus Schönefeld: Sehr geehrte BER aktuell-Redak tion, Waltersdorf würde stark entlastet werden, wenn Kiekebusch eine Autobahn Ab- und Auffahrt hätte. Ihre Experten für Reisezahlungsmittel und Edelmetalle Jetzt auch am Flughafen! Berlin Schönefeld Terminal D2 Unsere Öffnungszeiten: täglich 07.00 – 21.00 Uhr www.reisebank.de

Unsere Publikationen

Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Flughafen Berlin Brandenburg Dezember Region Zeit Flughafenregion Flughafengesellschaft Berliner Winter

News