Berlin ist mit fast 33 Millionen Passagieren im Jahr 2016 der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Aktuell gibt es zwei Flughäfen: den Flughafen Berlin-Schönefeld und den Flughafen Berlin-Tegel. Um die nötigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, entsteht derzeit der neue Flughafen Berlin Brandenburg.
Aufrufe
vor 2 Jahren

BER aktuell 10/2015

  • Text
  • Ryanair
  • Ausbau
  • Sxf
  • Nachbarschaftszeitung
  • Aktuell
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg

→ 4 |

→ 4 | BER aktuell → Airport & Airlines Oktober 2015 Neues aus der Luftfahrt Mit Ryanair in die Metropolregion Köln-Bonn Berlin-Schönefeld ab Oktober neue Basis Ryanair fliegt innerdeutsch: Seit dem 3. September 2015 verbindet die irische Low-Cost Airline Ryanair Berlin neu mit der Metropolregion Köln- Bonn. Ryanair fliegt insgesamt fünfmal täglich ab Schönefeld zum Airport Köln/Bonn. Zum Einsatz kommen Maschinen vom Typ Boeing 737-800, die 189 Passagieren Platz bieten. Die Strecke ist die einzige innerdeutsche Verbindung, die Ryanair derzeit anbietet. Im Zuge ihrer Wachstumspläne in Deutschland eröffnet Ryanair am 27. Oktober 2015 eine neue Basis am Flughafen Berlin-Schönefeld: Es werden fünf Maschinen des Typs Boeing 737-800 stationiert. Somit verdreifacht die Airline ihre Präsenz auf insgesamt 24 Strecken und bietet viele neue attraktive Flugverbindungen ab Schönefeld an. Insgesamt 197 Flüge pro Woche sind geplant. Worte auf den Weg Liebe Leserinnen und Leser dieser Zeilen. Vor ein paar Wochen fand in Berlin der Marathon statt. 45.000 Läufer und Läuferinnen aus der ganzen Welt nahmen die Herausforderung an, sich über 42,195 km das Letzte abzuverlangen. Alles hing von der guten Vorbereitung ab; es reichte nicht, sich nur ein paar Stunden vor dem Rennen vorzubereiten – viele Monate wenn nicht Jahre sind nötig, dem Körper diese Höchstanstrengung abzuverlangen. Warum schreibe ich das in den „Worten auf dem Weg“ als Seelsorger? Weil ich überzeugt bin, dass wir auch für unser Glaubensleben diese Einübung, diese Routine brauchen. Ich sage nicht „Disziplin“, nicht „Höchstleistung“ – das ist mir fremd: Glaube ist keine spirituelle athletische Sportart: höher – schneller – weiter. Nein, es geht nicht um Leistung, aber vielleicht doch um dieses Einüben, sich in der Beziehung zu Gott, zur Welt, zu den anderen – und zu mir selbst! – gut einzufinden. Wiederum heißt das nicht, sich zurückzuziehen und zu sagen „Gott wird’s schon richten“, sondern sich ganz zu engagieren für das Projekt Gottes mit dieser Welt, das Projekt, wo der Mensch, jeder Mensch im Mittelpunkt steht. Dieses Projekt braucht unsere Hilfe, unser Zutun. Vielleicht gerade jetzt, wo die Nächte länger werden und die Temperaturen sinken: weder christlich noch humanistisch motivierte Menschen können zusehen, wie Menschen, woher sie auch kommen, auf der Straße leben und Hunger leiden müssen. Wir alle sind aufgerufen, da das zu tun, was uns möglich ist – keine „Höchstleistung“, aber das, was in unseren Händen liegt. In der Bibel finden wir in einem Brief von Paulus an seinen Freund Timotheus folgenden schönen Satz. Paulus schreibt: „Du gehörst Gott und dienst ihm. Bemüh dich mit aller Kraft darum, das Richtige zu tun, Gott zu dienen, ihm zu vertrauen und deine Mitmenschen von ganzem Herzen zu lieben. Begegne ihnen mit Geduld und Freundlichkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens! Erringe so das ewige Leben. Dazu hat dich Gott berufen.“ (1 Tim 6,11-12) Darum geht es: den „guten Kampf kämpfen“ – aber mit Gelassenheit: vieles haben wir nicht in der Hand, vieles müssen wir zulassen, aber vieles können wir auch zum Besseren wenden da wo wir sind. Für diese täglichen „guten Kämpfe“ wünsche ich Ihnen viel Kraft – und Kreativität! Ihr Pater Wolfgang Felber J Flughafenseelsorger Die Flughafengesellschaft freut sich über die neue Ryanair-Verbindung ab Berlin-Schönefeld zum Airport Köln/Bonn. In Berlin-Schönefeld waren dabei: Markus Leopold (Sales & Marketing Executive Germany, 2.v.l.), Tim Howe Schröder (Head of Corporate Sales & Marketing Manager Germany, 5.v.l.) und Johannes Mohrmann (Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, 6.v.l.) mit Crew. Neues aus der Luftfahrt Neue Premium Economy von Germania Seit dem 1. September 2015 profitieren Passagiere nach Teheran von der neuen Premium Economy. Diese bietet Passagieren einen freien Mittelplatz, Gourmet- Verpflegung und viele weitere Extras. Für Passagiere der Economy Class erhöht Germania auf dieser Strecke die Freigepäckgrenze auf 25 Kilogramm pro Passagier. Die Berliner Fluggesellschaft Germania fliegt im Winter zweimal in der Woche in die iranische Hauptstadt Teheran. Mit Aeroflot fünfmal täglich nach Moskau Mit Beginn des Winterflugplans 2015/2016 erhöht Aeroflot ihre Flugfrequenz ab Schönefeld nach Moskau. Insgesamt fünfmal täglich können Passagiere in die Hauptstadt Russlands fliegen. Zum Einsatz kommen Maschinen vom Typ Airbus A320. Die Flugzeit beträgt zweieinhalb Stunden. Damit ist Berlin-Schönefeld der einzige Flughafen in Deutschland mit fünf täglichen Flügen. Wachstum in SXF Der Flughafen Schönefeld wächst überdurchschnittlich. Von Januar bis August wurden über 10 Prozent mehr Fluggäste registriert. Mit der am 27. Oktober geplanten Basiseröffnung von Ryanair werden weitere 2,6 Millionen Passagiere pro Jahr erwartet. Die Flughafengesellschaft hat daher ein Sofortprogramm für Schönefeld aufgelegt. Das Terminal C wird mit drei zusätzlichen Sicherheitskontrollstellen ausgerüstet. Im Terminal D wird ein zusätzlicher Bereich für Non-Schengen-Passagiere mit entsprechenden Passkontrollen sowie Einkaufsgelegenheiten geschaffen. Im Schönefelder Terminal A werden darüber hinaus zukünftig die Warteräume erweitert. Was bedeutet eigentlich …? EDDB EDDB ist der ICAO-Code für den Flughafen Berlin-Schönefeld. Jeder Flughafen und jeder Flugplatz hat solch einen auch „Location Indicator“ genannten Code. Neben dem in der Öffentlichkeit deutlich bekannteren Code SXF, der von der IATA vergeben wird und auch auf den Gepäckanhängern zu lesen ist, ist der ICAO-Code für den Flugbetrieb der relevantere. Er wird unter anderem auf Luftkarten und damit auch von Piloten und Flugsicherung genutzt. Der Code EDDB gilt zukünftig auch für den BER. Der Flughafen Berlin-Tegel heißt nach ICAO-Code EDDT, der ehemalige Flughafen Tempelhof trug den Code EDDI. Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

→ 5 | BER aktuell → Airport & Airlines Oktober 2015 Neues vom Flughafen Tegel Neues Serviceangebot für Familien Kinderspielfläche am Flughafen Tegel eingeweiht Familien können am Flughafen Tegel die Wartezeit vor dem Abflug nun auf spielerische Weise überbrücken: Im Sicherheitsbereich des Terminals C1 gibt es eine neue Spielfläche. Insgesamt fünf Wandspiele fordern die Kinder heraus, die bunte Welt des Flughafens zu erkunden. Und für jeden ist was dabei: Beim Merkspiel „Flughafenpärchen“ werden gleiche Motivkarten gesucht und mit dem Experimentierspiel „Europatour“ lassen die Kids einen magnetischen Spielstein zu einigen beliebten Reisezielen ab Berlin fliegen. Alle Spiele können dabei sowohl allein, als auch gemeinsam mit den Eltern oder anderen Kindern gespielt werden. Zwölf mit Flugzeugpiktogrammen bedruckte Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Stoffsitzwürfel laden zudem zum Sitzen und Spielen ein. Neues vom Flughafen Tegel Schuhe shoppen Navyboot-Store am Flughafen Berlin-Tegel eröffnet Die Schweizer Marke Navyboot hat Ende August ihr erstes Geschäft am Flughafen Tegel eröffnet. Liebhaber schöner Lederwaren finden hier hochwertige Damenund Herrenschuhe. Auch stilvolle Taschen und Accessoires sind Teil des Angebots. Die Shop-Eröffnung wurde mit einem Kundenevent gefeiert. Reisende und Navyboot-Fans waren zu Getränken und kleinen Snacks eingeladen. Ein Graffiti- Künstler vor Ort besprühte Quelle: Jochen Carbuhn / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Baumwollrucksäcke individuell nach den Wünschen der Kunden. Das Geschäft befindet sich im Boulevard Tegel in Terminal A. Geöffnet ist täglich von 6 bis 21 Uhr. Neues vom Flughafen Tegel Investitionsprogramm für TXL Südbahn, Sprinklertank und Kältemaschine sind erneuert Das von der Flughafengesellschaft im März 2015 angekündigte 19 Millionen Euro umfassende Investitionsprogramm für den Flughafen APPARTEMENTS IN SCHÖNER LAGE ➔ in Flughafennähe ➔ zwischen Wildau und Zeuthen ➔ langfristig zu vermieten Schon ab 30,00 € pro Person und Nacht ☎ 0174-911 49 18, 03375-521722 ✉ hermann-dau@t-online.de Tegel wurde Ende August in zentralen Bereichen abgeschlossen. Das größte Projekt war die Beschichtung der Start- und Landebahn Süd mit einem neuen Anti-Skid- Belag, der die Griffigkeit bei schlechten Witterungsbedingungen sicherstellt. Zudem wurde eine der zwei Kältemaschinen, die für die Klimatisierung der Fluggastterminals zuständig sind, ersetzt. Auch ein vierzig Jahre alter Sprinklertank wurde im Rahmen des Investitionsprogramms ausgetauscht. Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr und Umwelt in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt von Berlin, testet wie rau sich der Anti-Skid-Belag anfühlt. DAHME-SPREE-IMMOBILIEN Häuser ∙ Grundstücke ∙ Finanzierungen ∙ Anlageobjekte Berliner Straße 26 15711 Königs Wusterhausen Tel. 03375-5299155 ∙ Fax: 03375-5299156 Mail: info@dahme-spree-immobilien.de www.dahme-spree-immobilien.de Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Als internationales Dienstleistungsunternehmen am Standort Schönefeld brauchen wir dringend Unterstützung! Wechseln lohnt sich! Arbeitsplätze in Schönefeld • Schweißer/in Elektrode, MAG und WIG in Produktion • Stahlbauschlosser m/w • Elektriker m/w • HLS-Monteure m/w • Bauhelfer m/w Wir bieten sehr gute Konditionen! TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH Mittelstraße 7, 12529 Schönefeld Tel.: 030 634148-25 schoenefeld@tempton.de

Unsere Publikationen

Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Ryanair Ausbau Sxf Nachbarschaftszeitung Ber Aktuell

News