Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 6 Jahren

BER aktuell 10/2014

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • Brandenburg
  • Oktober
  • Region
  • Terminal
  • Flughafens
  • Landkreises
  • Landkreis
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg

→ 4 |

→ 4 | BER aktuell → Airport & Airlines Oktober 2014 Neues aus der Luftfahrt Neu bei British Airways Elegantes Innenraum-Design auf Kurzstrecken Seit Juni 2014 hat die Premium Airline British Airways mit der Einführung eines neuen, eleganten Innenraum-Designs mit neu gestalteten Sitzen und Kabinen auf europäischen Kurzstrecken begonnen. Die Gestaltung orientiert sich an der Ausstattung der jüngsten Neuzugänge in der British Airways-Flotte, an den Innenräumen des Airbus A380 und der Boeing 787. Die eleganten, anthrazit-farbenen Ledersitze fallen mit ihrem stilvollen neuen Design sichtbar schlanker aus als ihre Vorgänger. Dadurch wirkt die gesamte Anmutung der Kabine großzügiger. Zudem gibt es eine Halterung für die Tablet-Computer der Fluggäste. Sie befindet sich in Augenhöhe auf der Rückseite des Sitzes. British Airways ist mit derzeit rund 270 Flugzeugen die größte Fluggesellschaft Großbritanniens und eine der bedeutendsten Airlines im Markt. Foto: Foto: Günter British Wicker Airways / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Worte auf den Weg Liebe Leserinnen und liebe Leser, mit großen Schritten geht das Jahr seinem Ende entgegen. Wir merken das sehr deutlich. Die Tage werden merklich kühler und die Natur färbt das Laub der Bäume und Büsche. Bald wird das bunte Laub in großer Zahl zur Erde fallen. Der beginnende Herbst ist auch die Zeit, wo auf den Feldern und in den Gärten die Ernte des Jahres eingefahren wird. In den Kirchen in Berlin und Brandenburg feiern wir deshalb Anfang Oktober immer das Erntedankfest. Oft geschmückt mit einer Erntekrone liegen die Gaben des Jahres vor dem Altar aufgereiht. Äpfel zeigen uns ihre roten Bäckchen und die Kürbisse präsentieren stolz ihr gewachsenes Gewicht. Es ist ein guter Brauch in dieser Zeit einmal innezuhalten und für die Gaben der Natur zu danken. Denn sie sind es ja schließlich, die uns das Leben hier erst ermöglichen. „Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land, doch Wachstum und Gedeihen stehen in des Himmels Hand.“ So singen wir dieser Tage aus dem evangelischen Gesangbuch. Spannend finde ich an diesem Lied, dass der Himmel mit zwei Bedeutungen zu sehen ist. Zum einen natürlich die Witterung; ohne Sonne und Regen im Wechsel kann nichts gedeihen. Und zum anderen der Segen Gottes, der zum Gedeihen der Gaben dazukommt. Diesen reichlichen Segen wünsche ich Ihnen von Herzen, wenn Sie in diesen Tagen die Farbenpracht der Natur bestaunen. Ihr Justus Münster J Flughafenseelsorger Neues aus der Luftfahrt Flybe nach Birmingham Ab dem 26. Oktober ist es soweit: Die britische Fluggesellschaft fliegt von Berlin-Tegel nach Birmingham. Die neue Verbindung wird fünfmal in der Woche geflogen. Die Flüge starten jeweils montags, dienstags, donnerstags, freitags und sonntags. Auf der Strecke kommt eine 88-sitzige Maschine vom Typ Embraer 175 zum Einsatz. Birmingham ist mit rund einer Million Einwohnern nach London die zweitgrößte Stadt Großbritanniens. Germania nach Antalya Seit dem 1. Mai fliegt die deutsche Fluggesellschaft Germania zweimal wöchentlich in das türkische Antalya. Die Flüge starten jeweils dienstags und donnerstags um 5:00 Uhr morgens in Berlin-Schönefeld. Zurück geht es an beiden Tagen um 18:15 Uhr, so dass Urlauber ihren Aufenthalt in voller Länge genießen können. Das beliebte Urlaubsziel ist der Mittelpunkt der türkischen Riviera und begeistert sowohl mit der quirligen Altstadt als auch mit langen Sandstränden. Verkehrszahlen August 2.591.395 Passagiere starteten und landeten im August an den Flughäfen Schönefeld und Tegel. Das entspricht einem Zuwachs von 8,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In Schönefeld wurden im August 677.620 Passagiere registriert (+ 11,4%), in Tegel waren es 1.913.775 Fluggäste (+ 8,0%). Die Zahl der Flugbewegungen stieg im August auf insgesamt 21.685 Starts und Landungen, ein Anstieg um 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld gab es im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 7,9 Prozent. Insgesamt wurden in Tegel im August 15.815 Flugbewegungen registriert. Was bedeutet eigentlich …? AIP steht für Aeronautical Information Publication und bedeutet auf Deutsch: Luftfahrthandbuch. Das AIP ist eine der wichtigsten Veröffentlichungen der Luftfahrt für Piloten. Es beinhaltet die wichtigsten Informationen, die man zur Flugvorbereitung und -durchführung braucht, z. B. über Flughäfen, Luftverkehrsregeln, Wetterdienste, Flugsicherung, Navigationshilfen, Gebühren und Bestimmungen. In jedem Land wird dieses AIP gesondert rausgegeben und alle vier Wochen aktualisiert. In Deutschland wird das AIP von der Deutschen Flugsicherung (DFS) in deutscher und in englischer Sprache herausgegeben.

→ 5 | BER aktuell → Airport & Airlines Oktober 2014 Neues vom Flughafen Service in the city FBB engagiert sich in der Initiative Mit dem Ziel Berlin-Besuchern das Gefühl zu geben willkommen zu sein, gründete sich die Initiative „Service in the city” im Jahr 2006 unmittelbar vor der Fußballweltmeisterschaft. Seitdem bündelt sie Aktionen und Kampagnen, die gleichermaßen auf Touristen wie auch Berliner zielen, um die Hauptstadt noch attraktiver zu machen. „Service in the city“ verbindet dabei verschiedene Partner aus den Bereichen Tourismus, Wirtschaft und dem Berliner Senat, um in gezielten Aktionen Schwerpunktthemen eine geeignete Plattform zu geben. Mit dabei sind unter anderem die BSR, Berlin Partner, die IHK, die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und visitberlin. Auch die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH engagiert sich in der Initiative, um Berlins Position im internationalen Tourismus weiter zu stärken. Die Initiative fußt im Wesentlichen auf den Säulen Sauberkeit, Internationalität und Service. Mit der Aktion „Herz & Schnauze“ konnte „Service in the city” in der Vergangenheit Berliner dazu bewegen, als Botschafter ihrer Stadt zu fungieren und für Fragen von Touristen bereitzustehen. Mit einem eigenen Sprachportal (www.das-sprachportal.de), das u. a. Vokabellisten bereitstellt, können sich außerdem Mitarbeiter aus den Bereichen Handel, Gastronomie, Hotellerie und Verkehr in Sprachen wie Chinesisch, Italienisch, Spanisch, Englisch oder Russisch fit machen. Auch Sie wollen in der BER aktuell werben? Infos unter: j.kobs@elro-verlag.de Tel. 0175 167 43 38 Mit Sauberkeitsaktionen im Rahmen von „Für ein schönes Berlin“ versucht „Service in the city” darüber hinaus, einen sichtbaren Beitrag für ein sauberes Berlin zu leisten und damit zu zeigen, dass jeder etwas tun kann, um die Stadt sauber zu halten. → Info Mehr Informationen zu „Service in the city” finden Sie unter: Manche mögen’s weiß. Bis zu 60 Euro pro Jahr für die professionelle Zahnreinigung beim Wunschzahnarzt. BKK·VBU ServiceCenter Lindenstraße 67 Buch Wiltbergstraße 9-11 Hellersdorf Fritz-Lang-Straße 2 10969 Berlin Potsdam Hebbelstraße 1 Lichtenberg Frankfurter Allee 231a Schönefeld Mittelstraße 7 Als internationales Dienstleistungsunternehmen am Standort Schönefeld brauchen wir dringend Unterstützung! Wechseln lohnt sich! Arbeitsplätze in Schönefeld • Schweißer/in Elektrode, MAG und WIG in Produktion • Stahlbauschlosser m/w • Elektriker m/w • HLS-Monteure m/w • Bauhelfer m/w Foto: Dirk Mathesius Wir bieten sehr gute Konditionen! TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH Mittelstraße 7, 12529 Schönefeld Tel.: 030 634148-24 Katharina.Adam@tempton.de

Unsere Publikationen

Berlin Flughafen Brandenburg Oktober Region Terminal Flughafens Landkreises Landkreis

News