Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 3 Jahren

BER aktuell 09/2017

  • Text
  • Easyjet
  • Planespotter
  • Kamps
  • Notfluebung
  • Ausbildung
  • Regierungsterminal
  • Bretschneider
  • Zuelow
  • Workcamp
  • Rangsdorf
  • Umwelt
  • Azurair
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg.

BER aktuell

September 2017 www.berlin-airport.de BER aktuell Zeitung für die Flughafenregion Nachbar Flughafen Drei Fragen an Der Aufsichtsratsvorsitzende der FBB spricht über die aktuelle Entwicklung in der Flughafenregion. Seite 2 Nachbar Flughafen Ausbildung bei der FBB Lesen Sie mehr über die Angebote der Flughafengesellschaft zum neuen Ausbildungsjahr. Seite 3 Im Fokus Volksentscheid Informieren Sie sich über den Volksentscheid zur Offenhaltung des Flughafens Berlin-Tegel. Seite 8 & 9 Gemeinsam für die Umwelt 13. Internationales Workcamp in Rangsdorf Zahl des Monats 569 Kilometer radelte jeder Teilnehmer der FBB durchschnittlich beim Wettbewerb „Wer radelt am meisten?“ vom 1. Juni bis 30. Juli. Kurzmeldungen →→Arbeitsausschuss des Dialogforums wählt neuen Vorsitzenden Die Zülow-Pfleger freuten sich gemeinsam mit Dr. Manfred Bobke-von Camen (Geschäftsführer Personal FBB) über die abgeschlossenen Arbeiten am „Klimagarten Rangsdorf“. Bereits zum 13. Mal trafen sich Jugendliche verschiedener Nationen in einem internationalen Workcamp, um in der Zülowniederung, einer landwirtschaftlich genutzten Niederungs- und Kulturlandschaft zwischen Mittenwalde, Dabendorf und Rangsdorf mit einer Größe von etwa 2.600 Hektar, einen Beitrag für die naturnahe Landschaftsgestaltung zu leisten. In den vergangenen Jahren stand dabei der Gutspark Groß Machnow im Vordergrund. In diesem Jahr hat die Gemeinde Rangsdorf ein Grundstück in der Ortsmitte zur Verfügung gestellt. Die 16 Teilnehmer im Alter zwischen 16 und 30 Jahren aus Armenien, Bulgarien, Italien, Japan, Russland, Serbien, Spanien, der Türkei sowie aus Deutschland haben zu Beginn des Workcamps ein Gelände vorgefunden, das gänzlich von meterhohem Unkraut bewachsen war. Die Aufgabe für die Jugendlichen bestand darin, in drei Wochen für Rangsdorf einen Klimagarten zu schaffen. Hier sollen sich demnächst kleine und große Klimafreunde und Umweltschützer treffen, denn Kita und Seniorenresidenz befinden sich in unmittelbarer Nähe. Damit sich die Rangsdorfer und ihre Gäste hier wohlfühlen, wurden Sitzgelegenheiten, ein Informationspunkt, Unterschlupfquartiere für verschiedene Tierarten und Pflanz- und Beetstrukturen auf 2500 Quadratmetern geschaffen. Dabei haben sich die Teilnehmer als Team bewährt und Freundschaften geschlossen. Es wurde aber nicht nur gearbeitet in den drei Wochen. Weiter auf Seite 10. Die Daimler AG zertifiziert das Mercedes-Benz AirportCenter zum Van ProCenter. Anbieter: Daimler AG, Mercedesstr. 137, 70327 Stuttgart Daimler AG, vertreten durch Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Daimler AG, vertreten durch Mercedes-Benz Vertrieb NFZ GmbH Mercedes-Benz Berlin, AirportCenter Berlin-Brandenburg, Hans-Grade-Allee 61 – Schönefeld Telefon +49 30 39 01-00, www.mercedes-benz-berlin.de Quelle: Günter Wicker / FBB Auf der jüngsten Sitzung des Arbeitsausschusses des Dialogforums Airport Berlin Brandenburg wurde einstimmig der neue Interimsvorsitz bestätigt. Bis zur regulären Neuwahl eines Vorsitzenden des Dialogforums am 06.12.2017 werden Dr. Lutz Franzke, Bürgermeister Stadt Königs Wusterhausen, als Vorsitzender, und Detlef Gärtner, Beigeordneter Landkreis Teltow-Fläming als Stellvertreter, die Geschäfte der KAG DF in der Außenvertretung des Flughafenumfelds BER führen. Des Weiteren wurde die Struktur des Dialogforums Airport Berlin Brandenburg, welche bisher in einem losen Zusammenschluss als Kommunikationsplattform bestand, in eine juristisch eigenständige „Kommunale Arbeitsgemeinschaft“ überführt. Geschäftsführendes Mitglied dieser Kommunalen Arbeitsgemeinschaft des Dialogforums wird die Flughafenumfeldgesellschaft Berlin Brandenburg Area Development Company (BADC GmbH). Eine neue Geschäftsordnung der KAG DF wird derzeit erarbeitet. →→Mobile Fluglärmmessungen der FBB Die FBB wird im September mobile Fluglärmmessungen in Groß Schulzendorf und Grünheide durchführen. Groß Schulzendorf liegt im westlichen Abflugbereich der derzeit genutzten Südbahn des Flughafens Schönefeld. Grünheide liegt im östlichen Anflugbereich des Flughafens Schönefeld, wird aber auch teilweise durch Ostabflüge tangiert.

Unsere Publikationen

Easyjet Planespotter Kamps Notfluebung Ausbildung Regierungsterminal Bretschneider Zuelow Workcamp Rangsdorf Umwelt Azurair

News