Die FBB betreibt den Flughafen Schönefeld und über ihre Tochtergesellschaft BFG den Flughafen Tegel. Im Jahr 2017 wurden an den Flughäfen rund 33,3 Millionen Passagiere befördert. Damit ist Berlin der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Um die nötigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, entsteht derzeit der neue Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt am Standort Schönefeld.
Aufrufe
vor 1 Jahr

BER aktuell 09/2016

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • Brandenburg
  • September
  • Stadt
  • Region
  • Ausbildung
  • Flughafengesellschaft
  • Gemeinde
  • Menschen
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg.

→ 8 |

→ 8 | BER aktuell → Im F Luftverkehrsstandort Berlin-Brand Ausbildungsberufe und duale Stud Der Luftverkehrsstandort Berlin- Brandenburg zählt zu einem der innovativsten Treiber in der Region. Etwa 17.000 Beschäftigte sind in der Luftfahrtbranche Berlins und Brandenburgs tätig. Darunter zählen nicht nur Fachkräfte wie Ingenieure und Mechaniker, sondern auch die vielen Beschäftigten an den Flughäfen SXF und TXL sowie bei den Airlines. Und die Prognosen für die nächsten Jahre gehen von einem stetigen Wachstum des Luftverkehrs aus. So bietet die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH jedes Jahr jungen luftfahrtinteressierten Menschen die Möglichkeit eine Ausbildung oder ein duales Studium in den verschiedenen Bereichen der Luftfahrtbranche zu beginnen. Für das kommende Ausbildungsjahr 2017 können sich Interessierte bereits seit dem 1. August 2016 bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2016. Welche Ausbildungsberufe und Studiengänge die Flughafengesellschaft anbietet, wie der Bewerbungsprozess abläuft und welche Bewerbungstipps die im Jahr 2016 neu angefangenen Auszubildenden für eine erfolgreiche Bewerbung haben, können Sie im Folgenden nachlesen. Ausbildungsberufe und Studiengänge Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH bietet sowohl technische als auch kaufmännische Ausbildungen an, dazu zählen: Luftverkehrskauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Elektroniker/-in für Informations- und Systemtechnik, Elektroniker/-in für Betriebstechnik, Mechatroniker/-in sowie Kfz-Mechatroniker/-in für Nutzfahrzeugtechnik. Der Ausbildungsbeginn für alle Ausbildungsberufe ist der 1. August 2017. Während die kaufmännischen Ausbildungen drei Jahre dauern, erwerben die technisch-gewerblichen Auszubildenden nach bestandenen Prüfungen den IHK- oder HWK-Berufsabschluss nach dreieinhalb Jahren. Neben den Ausbildungsberufen gibt es auch die Möglichkeit eines dualen Studiums. Folgende Studien richtungen werden von der Flughafengesellschaft angeboten: BWL/Industrie, Wirtschaftsinformatik, BWL/ Dienstleistungsmanagement, BWL/ Immobilienwirtschaft sowie Technisches Facility Management. Im Gegensatz zu den Ausbildungsberufen startet das duale Studium erst zum 1. Oktober 2017. Vom 1. August bis 30. September 2017 findet jedoch ein Vorpraktikum statt, das zum Pflichtprogramm gehört. Während die allgemeine Hochschulreife Voraussetzung für den Beruf als Luftverkehrskauffrau/-mann sowie alle dualen Studiengänge ist, wird bei allen anderen Ausbildungsberufen mindestens der Mittlere Schulabschluss verlangt. Bewerbungsverfahren Am 1. August 2016 haben 24 junge Frauen und Männer im Alter von 16 bis 22 Jahren ihre Ausbildung bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH begonnen. 13 Auszubildende starteten in kaufmännischen oder technischen Berufen und 11 Studierende in einem dualen Studiengang ihre betriebliche Ausbildung. Rund 800 Bewerbungen aus ganz Deutschland sind für diesen Ausbildungsjahrgang eingegangen. Die drei Auszubildenden Luisa Köhn (18 Jahre aus Oranienburg, Elektronikerin für Informations- und Systemtechnik), Jan König (18 Jahre aus Wustermark, Luftverkehrskaufmann) sowie Madira de Silva (18 Jahre aus Berlin, Studentin im dualen Studium BWL/Industrie) haben sich bereit erklärt ihre Erfahrungen, die sie während der Bewerbungsphase gesammelt haben, der BER aktuell und allen künftigen Bewerbern mitzuteilen. Hallo Luisa, Madira und Jan, vielen Dank, dass ihr euch ein wenig Zeit genommen habt, um mir einige Fragen zum Bewerbungsverfahren bei der Flughafengesellschaft zu beantworten. Zuallerst jedoch die Frage: Wie seid ihr darauf gekommen euch bei der Flughafengesellschaft zu bewerben? Warum habt ihr euch für die jeweilige Ausbildung/das duale Studium entschieden? Luisa: Da ich mich sehr für den Flugverkehr interessiere, habe ich mich im Internet informiert, welche Möglichkeiten mir zur Verfügung stehen. Bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH habe ich dann V.l.n.r.: Madira de Silva, Jan König und Luisa Köhn mit dem Beruf der Elektro nikerin für Informations- und Systemtechnik genau den Beruf gefunden, den ich ausüben wollte, da mich vor allem die technischen Abläufe interessieren. Madira: Ich habe mich beim Flughafen beworben, weil ich unbedingt einen Blick hinter die Kulissen der Berliner Flughäfen werfen wollte. Für das duale Studium in BWL/Industrie habe ich mich entschieden, da ich in diesem Studiengang viele interessante Bereiche kennenlernen darf. Erst danach muss ich mich für einen Schwerpunkt entscheiden. Quelle: Aleksandra Rudnik / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Jan: Durch mein einjähriges Praktikum bei der FBB im vergangenen Jahr konnte ich bereits viele positive Eindrücke über die vielfältigen Aufgabenbereiche am Flughafen erlangen. Am Ende meines Praktikums habe ich für mich entschieden, dass ich mich um eine Ausbildungsstelle zum Luftverkehrskaufmann bewerben werde.

okus August 2016 enburg iengänge bei der FBB Bestandteil des Auswahlverfahrens war auch ein Vorstellungsgespräch. Wie habt ihr euch darauf vorbereitet? Und welche Ratschläge würdet ihr Bewerbern für das nächste Ausbildungsjahr mitgeben? Luisa: Ich hatte mir im Vorfeld die Webseite von den Berliner Flughäfen (www. berlin-airport.de) angeschaut, zahlreiche Informationen gefunden und mir dazu Stichpunkte gemacht. Mein Ratschlag für die nächsten Auszubildenden ist: Bloß nicht verstellen, bleibt so, wie ihr seid! Madira: Zuerst habe ich mir die Internetseite der Flughafengesellschaft angeschaut und mich dann auf der Internetseite der Hochschule für Wirtschaft und Recht über den Studiengang informiert. Daraufhin habe ich mir die beliebtesten Fragen, die im Vorstellungsgespräch abgefragt werden durchgelesen und mir Gedanken dazu gemacht. Mein Tipp: Ihr solltet eure Antworten auf keinen Fall auswendig lernen. Das kommt nämlich sehr unnatürlich rüber. Bleibt entspannt und macht euch nicht zu viel Panik, denn letztendlich wollen sie euch nicht in die Pfanne hauen, sondern nur wissen, ob ihr für die Stelle geeignet seid. Jan: Für das Vorstellungsgespräch war das Praktikum sehr von Vorteil, denn dadurch hatte ich bereits viele Informationen über die Flughafengesellschaft sammeln können. Des Weiteren habe ich im Internet zusätzliche Informationen zum Unternehmen recherchiert. Dabei war mir die Webseite ,,www.berlinairport.de" eine große Hilfe. Ich würde jedem Bewerber empfehlen sich diese Webseite zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch anzugucken. Wann und wie habt ihr dann die Zusage erhalten? Luisa: Ich wurde telefonisch benachrichtigt. Gerade zu diesem Zeitpunkt war ich krank und alleine zu Hause. Ich konnte es gar nicht glauben, als der Anruf kam und mir gesagt wurde, dass ich es geschafft habe. Das war einer der glücklichsten Momente für mich! Madira: Ich kann mich gar nicht mehr genau an den Zeitpunkt erinnern, aber soweit ich weiß, haben wir die Zusage Mitte Mai telefonisch erhalten. Der Ausbildungsjahrgang 2016 Jan: Die Zusage habe ich im April telefonisch in einem kurzen, aber für mich sehr erfreulichen Gespräch erhalten. Ihr seid jetzt zwei Wochen als Auszubildende bzw. Studentin im dualen Studium bei der FBB. Wie habt ihr euren Einstieg hier erlebt und was hat euch besonders gefallen? Luisa: Der Einstieg war sehr aufregend für mich, vor allem die Kennlernphase mit den anderen Auszubildenden. Bereits am Anfang wurde uns alles Wichtige erklärt. Insbesondere gefallen hat mir jedoch die Azubi-Fahrt, da wir durch zahlreiche Teamaufgaben als Jahrgang zusammengewachsen sind. Es ist erstaunlich, wie gut wir uns alle untereinander verstehen und in der kurzen Zeit bereits mögen. Von Anfang an meiner Ausbildungszeit fühlte ich mich zudem gut betreut und beraten. Madira: Den Einstieg habe ich als sehr angenehm erlebt. Dadurch, dass ich zwei meiner Kommilitonen, die sich auch für BWL/Industrie beworben haben, während des Auswahlverfahrens kennengelernt habe, fiel mir das “Integrieren“ in die Gruppe viel ein facher. Wir haben uns untereinander zwar schon ganz gut verstanden, jedoch hat die Azubi-Fahrt echt zu einem besseren Klima zwischen allen Auszubildenden und dualen Studenten beigetragen. Mir hat die Fahrt auch deshalb besonders gefallen. Quelle: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Jan: Der Einstieg in die Ausbildung ist mir sehr leicht gefallen, da in den zwei Einführungswochen überwiegend informative Präsentationen von den verschiedenen Abteilungen gehalten wurden. Besonders positiv finde ich, dass in den Einführungswochen alle Azubis und Studenten einen gemeinschaftlichen Tagesablauf hatten und somit die Möglichkeit geschaffen wurde, alle besser kennenzulernen. Die dreitägige Azubi-Fahrt hat es auch ermöglicht mit den Azubis aus anderen Ausbildungsberufen, denen man sonst in dem täglichen Arbeitsleben eher weniger begegnet, Freundschaften zu schließen. Die Azubi-Fahrt hat mit Hilfe von vielen Teamspielen das Gemeinschaftsgefühl und den Teamgeist sämtlicher Azubis gestärkt. →→Info Mehr Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen sowie zum Unternehmen erhalten Sie unter www.berlin-airport.de > Unternehmen > Jobs & Karriere →→Ausbildungsmessen in Berlin und Brandenburg Möchten Sie eine persönliche Beratung zu den Ausbildungsund Studienangeboten bei der Flughafengesellschaft? Auf den folgenden Messen erhalten Sie eine individuelle Beratung. Darüber hinaus können Sie sich mit unseren Auszubildenden und Studenten des dualen Studiums an unserem Messestand austauschen. „Schule adé Ausbildung olé“ 10.09.2016 Südring-Center Rangsdorf www.rangsdorf.de Ausbildungstag Süd-Ost 15.09.2016 FEZ Berlin www.berlin.de/wifoe-tk. Zukunft Ausbildung 17.09.2016 OSZ Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen www.wfg-lds.de Stuzubi – bald Student oder Azubi 24.09.2016 Estrel Berlin www.stuzubi.de Bernauer Ausbildungsund Studienbörse 30.09.2016 Paul-Praetorius-Gymnasium www.bernauer-ausbildungs-undstudienboerse.de/ Total Dual – Messe für Duale Studiengänge 11.10.2016 BiZ der Agentur für Arbeit Berlin Mitte www.total-dual-berlin.de Berufs- und Ausbildungsmarkt 13.10.2016 Fritz-Karsen-Schule in Berlin

Unsere Publikationen

Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Berlin Flughafen Brandenburg September Stadt Region Ausbildung Flughafengesellschaft Gemeinde Menschen

News