Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 5 Jahren

BER aktuell 09/2015

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • September
  • Wicker
  • Flughafengesellschaft
  • Juli
  • Flughafens
  • Region
  • Oktober
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg

→ 4 |

→ 4 | BER aktuell → Airport & Airlines September 2015 Neues aus der Luftfahrt Mit easyJet nach Wien Viermal wöchentlich ab Berlin-Schönefeld Ab dem 29. Oktober 2015 fliegt die britische Low-Cost-Airline easyJet insgesamt viermal wöchentlich ab Schönefeld nach Wien. Die Strecke wird immer montags, donnerstags, freitags und sonntags bedient. Damit baut easyJet sein Streckennetz ab Schönefeld weiter aus und fliegt bereits 44 Ziele von Berlin aus an. Der Flughafen Wien-Schwechat befindet sich 16 km südöstlich von Wiens Zentrum und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Wien ist die Bundeshauptstadt Österreichs und blickt auf eine jahrhundertalte Geschichte zurück. Bei einem Besuch in Wien sollten die Klassiker im Programm nicht fehlen: Burgtheater, Staatsoper, Rathaus und Stephansdom. easyJet bietet insgesamt Flüge zu 44 Destinationen ab Berlin an. Quelle: easyJet Worte auf den Weg „Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen.“ Liebe Leserin, lieber Leser, derzeit genießen wir die letzten Sommertage für dieses Jahr. Die letzten Tage und Wochen waren wirklich sehr sommerlich. In den Ferien hatten die Kinder in Berlin und Brandenburg Sonne satt. Die Abkühlung im Freibad war ein willkommener Moment unter der sengenden Sonne des Sommers. Jetzt werden die Tage wieder kürzer und der Sommer neigt sich dem Ende zu. Für mich war es schön zu beobachten, wie wohl sich mein zweijähriger Sohn in dieser Zeit gefühlt hat. Ohne großes An- und Ausziehen konnte er im Freien spielen. Und das Planschbecken im Garten war während der heißen Tage wirklich das Größte für den Kleinen. Ich fühlte mich an meine Kindheitstage erinnert. Es war schön daran zurückzudenken, wie unbeschwert ich als Kind meine Sommer erleben durfte. Jeder Tag brachte das Seine und war auf seine Weise schön. Neue Dinge konnten erfunden werden und viele Welten wurden entdeckt. Und ich merke jetzt, wie festgefahren ich in bestimmten Dingen bin. Mein Sohn bringt meine Weltsicht gehörig durcheinander. Was für mich richtig ist, muss aber nicht für sein Weltbild richtig sein. Er nimmt eine andere Perspektive ein. Und für Jesus steht fest, dass die Kinder Wegweiser sind für das, worauf es wirklich ankommt im Leben. Er wurde einmal von seinen Jüngern gefragt, wer denn im Himmel die Plätze zu seiner rechten und zu seiner linken Seite einnehmen würde. Sie hätten es als Jünger doch bestimmt verdient, wo sie so nah an ihm dran waren. Jesus lächelt sie an und gibt ihnen und uns mit auf den Weg: Schaut euch die Kinder in ihrer Unbefangenheit an! In ihrem kindlichen Vertrauen liegen genau die Schätze verborgen, die uns den Weg zum Himmel öffnen. Diese Erfahrung, dass uns der Himmel offen steht, wünsche ich Ihnen von Herzen. Ihr Justus Münster, JFlughafenseelsorger Neues aus der Luftfahrt airberlin nach Miami Ab dem 5. November 2015 startet airberlin zweimal wöchentlich von Berlin-Tegel direkt nach Miami. Die Strecke wird jeden Donnerstag und Samstag geflogen. Zum Einsatz kommt eine Maschine des Typs Airbus A330-200. Besonders in den Wintermonaten ist Miami mit seinen kilometerlangen Sandstränden ein beliebtes Reiseziel. SWISS: Umfangreiches Flugangebot ab Berlin Die Fluggesellschaft SWISS hat am 23. Juni 2015 ein neues Tarifkonzept auf Flügen innerhalb Europas eingeführt. Die Fluggäste können ab sofort zwischen drei verschiedenen Tarifen wählen. Der Tarif „Light“ ist die günstigste Wahl für Reisende, die nur mit Handgepäck unterwegs sind und keine Ticketflexibilität benötigen. Der Tarif „Classic“ beinhaltet alle klassischen Services in der Economy Class. Der Tarif „Flex“ richtet sich vor allem an Passagiere, die volle Flexibilität in ihrer Reiseplanung benötigen und ein erweitertes Produktangebot wie Sitzplatzvorreservierungen wünschen. SWISS fliegt bis zu fünfmal täglich von Berlin-Tegel nach Zürich. Royal Air Maroc: Beste afrikanische Airline Die nationale Fluggesellschaft Marokkos Royal Air Maroc ist von Skytrax als beste afrikanische Fluggesellschaft des Jahres 2014 ausgezeichnet worden. Die Bewertung basiert auf einer online durchgeführten Zufriedenheitsbefragung zum Thema Fluggesellschaften, an der mehr als 18 Millionen Fluggäste aus 112 Nationen teilgenommen haben. Royal Air Maroc fliegt dreimal wöchentlich von Berlin-Tegel nach Casablanca und bietet von dort aus perfekte Anschlussmöglichkeiten nach Westafrika. Was bedeutet eigentlich …? ATIS ATIS steht für „Automatic Terminal Information Service“. Das ATIS ist eine automatische Ansage, die von Piloten, die einen Flughafen nach Instrumentenflugregeln anfliegen, per Funk abgehört werden soll, um die Fluglotsen zu entlasten. Diese müssten sonst wichtige Informationen für den Anflug jedem Flugzeug einzeln über Funk mitteilen, was einen erheblichen Zeitaufwand darstellen würde. Ein ATIS wird im Normalfall alle 30 Minuten aktualisiert und enthält unter anderem Informationen über die aktive Landebahn, über das Wetter und über Höhenmessereinstellungen, die an Bord vorgenommen werden müssen.

→ 5 | BER aktuell → Airport & Airlines September 2015 Neues vom Flughafen Tegel Entspannen im Trubel am Flughafen Tegel napcabs bieten Platz zum Ausruhen oder Arbeiten Wer sich am Flughafen Tegel schon mal aufgehalten hat, weiß, dass dort der tägliche Trubel des Flughafenalltags herrscht: Passagiere, die aus dem Urlaub kommen und Passagiere, die sich gerade auf eine Reise begeben! So viele Menschen. Umso besser, dass es am Flughafen Tegel neuerdings einen Rückzugsort gibt: Im Sky Conference Bereich stehen seit dem 27. Juli 2015 zwei Schlafkabinen der Firma napcabs bereit. Zu erreichen ist der Standort im dritten Obergeschoss des Terminal B über den Fahrstuhl nahe der Haupthalle oder über die Treppe im Nordturm. Die sogenannten napcabs bieten gestressten Reisenden oder müden Passagieren einen privaten Raum mit einem Einzelbett und einem Arbeitsplatz. Auch technische Annehmlichkeiten wie Internetzugang, Fernsehen und eine Smartphone- Dockingstation sind vorhanden. Ein Multimedia-Touchscreen hält den Gast über aktuelle Fluginformationen auf dem Laufenden. Die Aufenthaltsdauer muss der Nutzer nicht vorher bestimmen, denn die Belegung ist bis zu zwölf Stunden möglich. Die Buchung der Kabinen erfolgt über ein außen angebrachtes Terminal, gezahlt wird bequem per Kreditkarte. Nach München ist Tegel der zweite Flughafen in Deutschland, der seinen Gästen den Service der napcabs bietet. Die Passagiere am Flughafen Tegel haben die Möglichkeit, an 365 Tagen im Jahr die napcabs rund um die Uhr zu nutzen. Quelle: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Neues vom Flughafen Schönefeld Mehr Service in SXF Neuer Shop Quicker’s eröffnet Quicker’s – einmal hin, alles drin! Im neuen Convenience- Store finden Reisende ab sofort vom Kaffee bis zur Zahnbürste alles, was sie kurz vor ihrem Abflug noch benötigen. Den neuen Shop finden Fluggäste luftseitig im Pier 3A. Geöffnet ist täglich von 5 bis 22 Uhr. Das Snack- und Getränkeangebot reicht von Kaffeespezialitäten, verschiedenen gekühlten und ungekühlten Getränken über Süßwaren, Knabberartikel und frisches Obst bis hin zu konfektionierten Lebensmitteln wie Sandwiches und Delikatessen. Außerdem bietet Quicker’s verschiedene Souvenirs und Geschenkartikel. Eine kleine Auswahl an Reisebedarfs- und Drogerieartikeln rundet das Angebot ab. Im Herbst 2015 eröffnet ein weiterer größerer Quicker’s Store im Terminal A. Quelle: Antje Schröter / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Manche mögen’s weiß. Bis zu 60 Euro pro Jahr für die professionelle Zahnreinigung beim Wunschzahnarzt. BKK·VBU ServiceCenter Lindenstraße 67 Buch Wiltbergstraße 9-11 Hellersdorf Fritz-Lang-Straße 2 10969 Berlin Potsdam Hebbelstraße 1 Lichtenberg Frankfurter Allee 231a Schönefeld Mittelstraße 7

Unsere Publikationen

Flughafen Berlin Brandenburg September Wicker Flughafengesellschaft Juli Flughafens Region Oktober

News